Foto: pixelschoen – stock.adobe.com

Management

Ignorierte Inkompetenz

Der Dunning-Kruger-Effekt – die gefährliche Mischung aus Halbwissen und Selbstüberschätzung

Kompetenz richtig einzuschätzen, ist gar nicht einfach – weder bei sich selbst noch bei anderen. Wenn sich jedoch Inkompetenz mit Selbstüberschätzung und Ignoranz paart, könnte es zum sogenannten Dunning-Kruger-Effekt kommen. Bezeichnet werden kann dieses Alltagsphänomen auch als „die Ignoranz gegenüber der eigenen Inkompetenz“. Wir zeigen, was dahintersteckt – und wie Kompetenz besser eingeschätzt werden kann.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.