Reportage

In einer Kaffeepause

Ibuprofen plus Coffein – wie das neue Kombi-Analgetikum entstand

Foto: stockphoto-graf – stock.adobe.com
Von Peter Ditzel | Die Entwicklung neuer Arzneistoffe oder Arzneistoffkombinationen mit dem Ziel, sie in der Selbstmedikation einzusetzen, ist selten geworden. Mit dem Kombi-Analgetikum aus Ibuprofen und Coffein, das als Innovation auf dem Analgetika-Markt gilt, steht nun ein neues Schmerzmittel für die Selbstmedikation zur Verfügung. Wir sind seiner Entwicklung auf die Spur gegangen und haben mit dem „Erfinder“ dieses Arzneimittels gesprochen. Seine Geschichte zeigt, welcher Aufwand dahintersteckt, ein neues OTC-Präparat auf den Markt zu bringen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.