Foto: DAZ/Schelbert

50 Jahre PTA-Beruf

Hoch soll sie leben!

50 Jahre PTA-Gesetz – die größte Berufsgruppe in der Apotheke feiert Geburtstag

Still und heimlich findet in diesen Tagen ein Jubiläum statt, das zumindest in der Apothekenwelt mehr Aufmerksamkeit verdient hätte: Vor 50 Jahren, am 18. März 1968, verabschiedete der Deutsche Bundestag in Bonn das „Gesetz über den Beruf des PTA“. Damit schlug die Geburtsstunde der heute in der Apotheke größten Berufsgruppe. Anfangs heftig umstritten und von der Apothekerschaft äußerst skeptisch auf den Weg gebracht, hat sich der PTA-Beruf innerhalb von fünf Jahrzehnten ein beachtliches Spielfeld im Gesundheitswesen erobert – mit wachsender Nachfrage. 50 Jahre PTA – kommen Sie mit auf eine kleine historische Rückschau, die gleichzeitig Wertschätzung und Anerkennung ausdrücken möchte für eine Berufsgruppe, auf die heute keine Apotheke mehr verzichten könnte.*   | Von Reinhild Berger

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk