Beratung

Wenn Regelschmerzen die Regel sind

Vor allem junge Frauen leiden unter primärer Dysmenorrhö

Dysmenorrhö ist ein „Frauenleiden“, das vor allem bei jungen Frauen weit verbreitet ist. Eine gynäkologische Untersuchung ist bei eindeu­tiger Anamnese nicht erforderlich. Gegen die Regelschmerzen empfehlen sich regelmäßige sportliche Betätigung und, gegen den akuten Schmerz, Wärme. Auch Magnesium und Omega-3-Fettsäuren können bei leichten bis mäßigen Beschwerden versucht werden. Arzneimittel der ersten Wahl sind nicht-steroidale Antirheumatika. Spätestens bei mangelndem Therapieerfolg muss eine mögliche organische Ursache abgeklärt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.