Hormonelle Kontrazeptiva

Mehr als nur verhüten

Indikationen jenseits der ovulationshemmenden Wirkung

Die Einführung der oralen Kontrazeptiva zur Empfängnisverhütung erleichterte das Leben von Millionen Frauen. Doch die „Pille“ ist mittlerweile viel mehr als ein hormonelles Verhütungsmittel: Viele Frauen nehmen sie nicht mehr nur, um eine ungewollte Schwangerschaft sicher zu verhindern, sie erhoffen sich darüber hinaus positive kosmetische Effekte auf Haut und Haare, und das Indikationsspektrum der Ovulationshemmer ist mittlerweile breit (Tab. 1). | Von Doris Maria Gruber

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.