... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Eine ordentlich geführte Apotheke an einem ordentlichen Standort kann das leisten.“

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt zum Thema Medikationsmanagement, bei den „Stuttgarter Gesprächen“

· · ·

„Vielleicht müssen wir unsere Strategie ändern, um mehr Gehör zu erlangen. Womöglich waren wir in den letzten Jahren einfach zu still.“

Jens Dobbert, Präsident der Landesapothekerkammer Brandenburg, beklagt, dass Apotheker zu wenig als Heilberufler gesehen werden, bei der Kammer­versammlung

· · ·

„Die in BVDAK-Kooperationen engagierten Apotheker müssen also nun durch die Beitragserhöhungen der Kammern für eine verfehlte Immobilien-Politik der ABDA finanzielle Opfer bringen. Das Geld wäre für beratungsintensive Leistungen weitaus nützlicher angelegt.“

Dr. Stefan Hartmann, BVDAK-Chef, kritisiert Umgang mit Mitgliedsbeiträgen

· · ·

„Der Bundesgesetzgeber muss die fehlgeleitete Preispolitik von Pharmaunternehmen bei patentgeschützten Arzneimitteln stoppen.“

Die AOK Bayern fordert, dass der Erstattungsbetrag für ein neues Arzneimittel rückwirkend auch für das erste Jahr nach Markteinführung gelten muss

· · ·

„ABDA heißt ‚Angst Beherrscht Die Apotheker‘.“

Kommentar von Dr. Schweikert-Wehner auf DAZ.online zum aktuellen „Tagebuch“

Das könnte Sie auch interessieren

Pharmazeutische Dienstleistungen

Die Karten sollen auf den Tisch

Dr. Stefan Hartmann, Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK)

Stillstand können wir uns nicht leisten

BVDAK kritisiert Immobilien-Chaos der ABDA

„Verbranntes Geld der Mitglieder“

Pharmazeutische Dienstleistungen

BVDAK fordert mehr Transparenz von der ABDA

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.