Phase-1/2-Studie startet

Novavax prüft Impfstoffkombi gegen Grippe und Corona

Stuttgart - 10.09.2021, 07:00 Uhr

Novavax forscht an einem Impfstoff, der gleichzeitig vor COVID-19 und Influenza schützt: NanoFluTM/NVX-CoV2373. Die Phase-1/2-Studie hat nun begonnen. (Foto: IMAGO / CTK Photo)

Novavax forscht an einem Impfstoff, der gleichzeitig vor COVID-19 und Influenza schützt: NanoFluTM/NVX-CoV2373. Die Phase-1/2-Studie hat nun begonnen. (Foto: IMAGO / CTK Photo)


Novavax hat die ersten Teilnehmer für eine klinische Phase-1/2-Studie eingeschrieben - untersucht werden soll eine Impfstoffkombination gegen COVID-19 und Influenza. Beide Impfstoffe setzen auf rekombinante Antigene und haben sich einzeln in Phase-3-Studien schon bewährt.

Noch hat Novavax keinen Impfstoff gegen COVID-19 zugelassen, was das Unternehmen jedoch nicht abhält, bereits an einem Kombinationsimpfstoff gegen COVID-19 und Influenza aktiv zu forschen: NanoFluTM/NVX-CoV2373. Novavax informiert nun, die ersten Teilnehmer:innen für die klinische Phase-1/2-Studie rekrutiert zu haben. Die Studie soll die Immunogenität, Sicherheit und Verträglichkeit des Kombinationsimpfstoffs untersuchen.

Beide Impfstoffe haben Novavax zufolge in klinischen Phase-3-Studien gute Ergebnisse erzielt. So zeigte NVX-CoV2373 in einer klinischen Phase-3-Studie mit fast 30.000 Erwachsenen in den Vereinigten Staaten und Mexiko einen 100-prozentigen Schutz vor mittelschweren und schweren COVID-19-Infektionen und eine Gesamtwirksamkeit von 90,4 Prozent. Nanoflu erreichte Novavax zufolge in einer ebenfalls zulassungsrelevanten Phase-3-Studie mit Erwachsenen im Alter von 65 Jahren und älter die primären Endpunkte. Der Impfstoff löste gegen alle vier Influenzastämme eine Immunreaktion aus, die der eines bereits zugelassenen Grippeimpfstoffs nicht unterlegen war. Nun soll sich auch die Kombination bewähren. 

Sowohl die saisonale Influenzavakzine NanoFluTM wie auch der COVID-19-Impfstoff NVX-CoV2373 basieren auf rekombinanten Proteinen als Antigen. Als Adjuvans dient der saponinbasierte Wirkverstärker Matrix-M™, der den Eintritt von Antigen-präsentierenden Zellen in die Injektionsstelle stimuliert und die Antigenpräsentation in den lokalen Lymphknoten verbessert, wodurch die Immunantwort verstärkt wird.

Mehr zum Thema

Bei NanoFlu™ handelt es sich um einen vierwertigen Grippeimpfstoff, der als Antigene auf die jeweiligen Hämagglutinine der von der WHO empfohlenen Grippevirusstämme setzt. Diese werden rekombinant mithilfe von Baculoviren und Insektenzelle hergestellt. Der COVID-19-Impfstoffkandidat NVX-CoV2373 nutzt als Antigen rekombinant hergestelltes Spikeprotein, das aus dem Wildtypvirus von SARS-CoV-2 abgeleitet wurde.

Bereits mit anderen Grippeimpfstoffen untersucht

Die Studie wird an zwölf Studienzentren in Australien an 640 gesunden Erwachsenen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren durchgeführt. Die Probanden waren entweder zuvor bereits mit SARS-CoV-2 infiziert oder wurden bereits mit einem zugelassenen Impfstoff geimpft. Sie erhalten zwei Dosen der Impfstoffkombi, und zwar an Tag 0 und Tag 56 (Abstand acht Wochen). Laut Novavax hat die COVID-19-Grippe-Impfung in präklinischen Studien bereits eine „robuste“ Immunreaktion gezeigt, wobei das Adjuvans eine Schlüsselrolle gespielt habe. Novavax erwartet die Studienergebnisse in der ersten Hälfte des Jahres 2022.

„Diese Studie ist die erste ihrer Art, die das Potenzial des Impfstoffs untersucht, eine robuste Immunantwort gegen zwei lebensbedrohliche Krankheiten gleichzeitig hervorzurufen, die durch unser Adjuvans Matrix-M verstärkt wird“, sagte Dr. Gregory M. Glenn, Präsident für Forschung und Entwicklung bei Novavax.

Dass NVX-CoV2373, der Corona-Impfstoffkandidat, sich mit Grippeimpfstoffen „verträgt“ und die Wirksamkeit der Vakzine erhalten bleibt, hat Novavax bereits in einer Studie untersucht, dort aber mit einem bereits zugelassenen Grippeimpfstoff.


Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Eine Impfung gegen Grippe und Corona

Novavax meldet Erfolg bei Corona-Grippe-Impfstoff-Kombi

Proteinbasierte COVID-19-Vakzine ist hochwirksam, aber noch nicht verfügbar

Warten auf den Novavax-Impfstoff

Neues zu SARS-CoV-2 in Kürze

Corona-Ticker

Warten auf einen „nicht genbasierten“ Impfstoff, der viele Fragen aufwirft

Die Novavax-Vakzine, der ewige Hoffnungsträger

Novavax: Erster Proteinbasis-Impfstoff für die EU

EU lässt COVID-19-Impfstoff Nuvaxovid zu

14 Kommentare

Novavax

von Doris Curchod am 08.10.2021 um 17:55 Uhr

Ich verfolge jeden Tag den Stand von Novavax in der Hoffnung , dass er endlich zugelassen wird, auch in der Schweiz, dann gehe ich sofort ! Mit all diesen Einschränkung liegen die Nerven bald blank. Vorbestellt ist er ja gemäss Info`s

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Novavax

von Mariana Da Cruz Westhelle am 30.09.2021 um 10:36 Uhr

Guten Morgen zusammen ich warte auch so lange für diese Info ich und eine Freundin ich verstehe auch nicht wie lange dauert noch die andere Info war sehr schnell, ich gebe recht alle Beteiligung, wenn jemand weiß wann komm bitte informier vielen Dank am alle.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Verzögerungstaktik?

von Dani Mühl am 23.09.2021 um 13:31 Uhr

Bei den mRna Impfstoffen dauerte die Rolling Review von Okt-Dec 20, beim althergebrachten schon seit Februar... Ein Schelm, wer Böses denkt.....

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Novavax Impfstoff

von Karola Rättig am 20.09.2021 um 16:28 Uhr

Wo und wann können meine Familie und ich mich mit Novavax impfen lassen? Ich nehme auch gern an einer Studie teil. Danke.

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Novavax Impfstoff

von Silvio am 06.10.2021 um 0:56 Uhr

Für Südafrika und jeweils 2 Standorte in Australien und USA werden Teilnehmer gesucht.

https://clinicaltrials.gov/ct2/results?cond=Covid19&term=Novavax&cntry=&state=&city=&dist=&Search=Search

Wann endlich Novavax?

von Dietlinde Breithor am 13.09.2021 um 19:45 Uhr

Werte Redaktion,

ich bin seit dem Frühjahr 2021 sehr intensiv an dem Thema "herkömmlicher Impfstoff" - Novavax interessiert. Dafür wurde ich in meinem Umfeld schon oft belächelt und sogar für dumm erklärt.
Ich würde durch ganz Deutschland reisen, wenn ich wüsste, wo und wann ich einen Termin für diese Impfung bekäme. Ich bin mir sicher, dass dieser Impfstoff sehr viele Menschen erreicht, die gegenüber den mRNA- bzw. Vektorimpfstoffen skeptisch gegenüberstehen. Sehnsüchtig warte ich Monat für Monat auf dessen Zulassung!
Hat die Redaktion einen Tipp, an wen man sich zu gegebener Zeit wenden kann (kein Hausarzt vorhanden).

Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag!

» Auf diesen Kommentar antworten | 1 Antwort

AW: Wann endlich Novavax

von Jürgen B. am 14.09.2021 um 12:27 Uhr

Deutschland hat aktuell ca. 83 Mio. Einwohner. um eine Herdenimunität zu erreichen war anfänglich von einer Impfquote von 80% zugegangen. Bei zwei Dosen /Einwohner wären das 132 Mio. Impfdosen. Da unser Ex Bankdirektor ja mit Zahlen umgehen kann hat das Gesundheitsministerium 313 Mio Dosen bestellt. Quelle: Gesundheitsministerium. Zum Teil sind schon welche als "großzügige Spenden" an Drittländer geliefert worden. Aktuell sind ca. 2,5 Mio bei den Impfzentren und ca. 1,5 Mio. bei den Hausärzten von Verfallsdatum bedroht und müssen evtl. auch verschenkt oder als Sondermüll vernichtet werden. Ich glaube dass Novavax und Co. noch einige Zeit braucht bis zur Zulassung nämlich bis die 313 Mio. bestellten Dosen verbraucht sind. Solange wird noch Druck auf der Bevölkerung ausgeübt und auch eine Boosterimpfung beworben. Dennoch hoffe auch ich auf eine baldige Zulassung von Novavax.

Novavax Impfung

von Jürgen B. am 13.09.2021 um 12:22 Uhr

Auch ich bzw. auch Bekannte von mir würden sich mit diesem Impfstoff sofort impfen lassen. Ich selbst würde auch an einer Studie teilnehmen. Warum mach die Regierung nur Druck auf die Bevölkerung und nicht auf die EMA. Ich glaube viele Menschen würden sich mit diesem Impfstoff impfen lassen und mit diesem Impfstoff könnten wir schneller die nötige Impfquote erreichen. Wo und ab wann kann man sich mit diesem Impfstoff impfen lassen?

» Auf diesen Kommentar antworten | 2 Antworten

AW: Novavax Impfung

von Wilfried N. am 13.09.2021 um 13:18 Uhr

Ich sehe das genauso!
Leider gibt es nur sehr wenig, bzw. keine Informationen zu diesem Impfstoff.
Wenn wir mehr Impfwillige brauchen, sollten auch Alternativen angeboten werden!!!
Also nochmals die Frage; Wann kommt die Zulassung??
Ich bin direkt zur Impfung bereit.

Beste Grüße!

AW: Novavax Impfung

von Stephan Breithor am 13.09.2021 um 19:43 Uhr

Genau so, ich denke auch, dass man damit den Durchbruch erzielen würde. Ich kenne auch einige Impfgegner, was aber letztendlich nur das Misstrauen gegen die derzeitigen Impfstoffe ist… Es geht möglicherweise um zu viel Geld?! Könnte ich mir gut vorstellen! Ich drücke jedenfalls die Daumen für diese Alternative!!! Stephan

Novovax Impfung

von K. Susann Müller am 12.09.2021 um 14:48 Uhr

Ich möchte mich so schnell als möglich mit diesem Impfstoff impfen lassen. Ich nehme auch gern an einer Studie teil.
Wo ist das in Deutschland derzeit möglich?
Ich arbeite in der Tourismusbranche und ab 1.10. muss ich geimpft sein, um meinen Job weiter ausüben zu können. Für mich kommen jedoch die bisher zugelassenen Impfstoffe nicht in Frage.
Können Sie mir weiterhelfen?

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Novavax

von Dorothea Wagner am 12.09.2021 um 10:36 Uhr

Seit März 21 wird dieser Impfstoff in der Presse angekündigt. Warum wird die Zulassung so lange schon verschoben und wann ist nun endlich damit zu rechnen?

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Novovax Impfstoff Corona

von Irmgard Henk am 12.09.2021 um 9:00 Uhr

Wann und wo kann man sich mit dem Impfstoff der kurz vor der Zulassung steht impfen lassen.

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Novavax impfung

von Angela Grebenar-Büschl am 11.09.2021 um 23:32 Uhr

Wie und wo kann ich mich mit dem
Novavax Impfstoff impfen lassen??

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.