E-Rezept-App der Gematik in den Startlöchern

Interessierte können Gematik-App vorab testen

Berlin - 19.05.2021, 17:00 Uhr

Die Gematik will mit ihrer E-Rezept-App zum 1. Juli startklar sein. (x / Bild: gematik GmbH)

Die Gematik will mit ihrer E-Rezept-App zum 1. Juli startklar sein. (x / Bild: gematik GmbH)


Dass ihre E-Rezept-App zum Start des E-Rezepts bereit stehen wird, hat die Gematik bereits angekündigt. Nun vermeldet die für die Telematikinfrastruktur zuständige Gesellschaft den Startschuss auch in Richtung Patienten: Ab dem 1. Juli wird die App kostenlos in den verschiedenen App-Stores herunterzuladen sein. Beta-Tester können sogar schon vorab ein Feedback geben. 

Bald soll das E-Rezept nach und nach das Papierrezept ablösen. Die Versicherten erhalten den Zugang zu Ihrem Rezept künftig in Form eines Rezeptcodes, der entweder digital an die E-Rezept-App übermittelt wird oder ihnen auf Papier ausgedruckt wird. Ersteres soll dabei der Standard werden. Besagte App hat die Gematik mittlerweile im Auftrag des Gesetzgebers entwickelt. 

Pünktlich zum Start der E-Rezept-Testphase in der Fokusregion Berlin/Brandenburg am 1. Juli 2021 soll diese E-Rezept-App kostenlos im Google Play- beziehungsweise App-Store und der Huawei AppGallery herunterzuladen sein. Das kündigte die Gematik heute in einer Pressemitteilung an. Zum Einlösen eines E-Rezepts können die Versicherten entweder den Rezeptcode in der App öffnen und in der Apotheke vorzeigen oder das Rezept bereits vorab an eine Apotheke übermitteln. Zudem können die angemeldeten Nutzer:innen in der App Informationen rund um ihre elektronische Verordnung, etwa Hinweise zur Einnahme und Dosierung, einsehen.

Mehr zum Thema

120 Apotheken und 50 Arztpraxen in Berlin und Brandenburg

E-Rezept-Fokusregion nimmt Gestalt an

Makelverbot und Plattformen

Bundestag verabschiedet Digital-Gesetz

Voraussetzung für die Nutzung der App ist laut Gematik ein NFC-fähiges (NFC=Near Field Communication) Smartphone, also eines, das kontaktlos Daten übertragen kann, mit mindestens iOS 14 oder Android 6 als Betriebssystem. Zur Anmeldung in der App ist zudem eine elektronische Gesundheitskarte (eGK) notwendig, die NFC unterstützt (erkennbar an der 6-stelligen Zugangsnummer unter den Deutschland-Farben) sowie die dazugehörige PIN. Beides können Versicherte bei ihrer Krankenkasse bestellen. Die App ist allerdings auch ohne Anmeldung mit der eGK verwendbar, wie die Gematik erklärt: Versicherte können dann Rezeptcodes vom Ausdruck abscannen, digital speichern und in einer Apotheke vorzeigen.

Unverbindliche Abfragen bei bis zu drei Apotheken gleichzeitig geplant

Weitere Mehrwert-Funktionen sind bereits in Planung: „Wir nutzen die Testphase um zu überprüfen, ob die Grundfunktionalitäten reibungslos laufen. Der weitere Prozess ist agil, das heißt, dass wir laufend Feedback von Nutzerinnen und Nutzern einbauen und die App schrittweise um weitere Funktionen erweitern“, erklärt Sabine von Schlippenbach, Produktmanagerin für das E-Rezept bei der Gematik. „Im Laufe des zweiten Halbjahrs wird es beispielsweise möglich sein, unverbindlich bei bis zu drei Apotheken gleichzeitig anzufragen, ob beziehungsweise wann das Medikament verfügbar ist.“

Und es ist noch mehr geplant. So sollen auch mehrere eGKs in der App angemeldet werden können, sodass E-Rezepte für die ganze Familie empfangen und verwaltet werden können. Zudem soll die Apotheken-Suche verbessert werden, etwa durch Festlegen einer Stamm-Apotheke oder die Anzeige der Apotheken auf einer Karte

Wer möchte, kann bereits vor dem offiziellen Start einen Blick in die App werfen: Als Beta-Tester:innen „können Interessierte Feedback geben und so dazu beitragen, dass die App für alle nutzerfreundlich gestaltet wird“. Informationen zu den sogenannten Beta-Tests sollen in Kürze auf der Website www.das-e-rezept-fuer-deutschland.de zu finden sein.


Kirsten Sucker-Sket (ks), Redakteurin Hauptstadtbüro
ksucker@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Kurz vor dem Start des E-Rezept-Testlaufs

AOK fordert Einbindung des E-Rezepts in Kassen-App

Das bietet die E-Rezept-App der Gematik

Der direkte Draht

E-Rezept-Start in der Fokusregion Berlin-Brandenburg

Das E-Rezept kommt mit kleinen Schritten

Zusatzfunktionen von Drittanbietern

E-Rezept-Apps: Wo die Gematik-Welt endet

Gematik-Projektleiter Neumann

E-Rezept: Was kommt auf die Apotheken zu?

Gutachten zur E-Rezept-App

Wie sicher ist die Gematik-App?

Gematik veröffentlicht E-Rezept-Spezifikationen – mit einigen Überraschungen

E-Rezept-App soll Apotheken „durchsuchbar“ machen

Gematik-Experte: E-Rezepte auch außerhalb der Fokusregion möglich

„Das können und wollen wir nicht ausschließen“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)