Das Kongressjahr 2015

Viel Fortbildung für Pharmazeuten

Stuttgart - 09.01.2015, 14:09 Uhr


Ein neuer Veranstaltungsort, ein neuer Kongress und auch Altbewährtes: ob in Schladming, Davos, Hamburg oder Meran — im Jahr 2015 lässt sich einiges an Wissen (und natürlich auch an Fortbildungspunkten) mitnehmen. Ein Ausblick auf die wichtigsten pharmazeutischen Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen des kommenden Jahres.

Der Startschuss für das Fortbildungsjahr 2015 fällt am 18. Januar mit der 45. Fortbildungswoche der Bundesapothekerkammer, dem pharmacon, der dieses Jahr erstmalig im österreichischen Schladming stattfindet. Nach 44 Jahren im schweizerischen Davos war laut BAK-Präsident Dr. Andreas Kiefer vor allem ausschlaggebend für den Umzug, dass sich immer weniger junge Apothekerinnen und Apotheker für die Fortbildung in Davos entschieden haben. Grund dafür ist vermutlich das hohe Preisniveau, das Davos in Augen des Veranstalters (WuV) vor allem für junge Apotheker und Pharmaziestudierende nahezu unerschwinglich macht. Die pharmacon-Premiere in Schladming steht unter dem Motto „Volkskrankheiten – Pharmakotherapie und AMTS“. Alle Infos zum pharmacon finden Sie unter pharmacon.de.

Ganz verabschiedet hat sich Davos vom pharmazeutischen Kongressgeschehen allerdings nicht. Die Schweizer warten mit einem „neuen Apothekenkongress am traditionellen Standort“ auf – PharmaDavos. Vom 2. bis 6. Februar können Apotheker gemeinsam mit den Kollegen aus der Schweiz in zahlreichen Seminaren und Vorträgen ihr Wissen erweitern (die Zertifizierung für deutsche Teilnehmer ist bereits beantragt). Mit „Wenn der Stoffwechsel entgleist“, „Herausforderung Kind“, „Wenn die Nerven verrücktspielen“ und „PharmaDavos – eine Herzenssache“ ist eine große Vielfalt an Themen für alle, die Davos die Treue halten wollen, geboten. Mehr Informationen zu PharmaDavos gibt es unter pharmadavos.ch

Das Fortbildungsfest in Hamburg

Das nächste Highlight des Kongressjahres lässt dann nicht lange auf sich warten. Die Interpharm gastiert am 6. und 7. März in Hamburg. Und auch hier bleibt nicht alles beim Alten. Mit „CHANCE Pharmazie“ findet dieses Jahr erstmalig eine Jobbörse im Rahmen der Interpharm statt. Auf dem Karrieretag stellen sich am Freitagnachmittag namhafte pharmazeutische Arbeitgeber wie die Adler-Apotheke Hamburg, die Bayer AG, Boehringer Ingelheim und der Deutsche Apotheker Verlag vor. Daneben gibt es wie immer ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm mit POP-Symposium, den ApothekenRechtTag, die Wirtschaftsinterpharm sowie eine pharmazeutische Ausstellung. Und auch die traditionelle Interpharm-Party am Samstagabend darf natürlich nicht fehlen. Alles Wissenswerte zur Interpharm finden Sie unter interpharm.de.

Weitere (Fortbildungs-)Termine 2015:

  • 21./22. März: Frühjahrskongress 2015 der LAK Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen
  • 6. bis 7. Mai: 52. DAV-Wirtschaftsforum in Berlin
  • 31. Mai bis 5. Juni: pharmacon Meran
  • 04./05. Juli : 10. Bregenzer Grenzgespräche
  • 29. September bis 3. Oktober: 75th FIP World Congress of Pharmacy and Pharmaceutical Sciences 2015 in Düsseldorf mit Deutschem Apothekertag und Expopharm vom 30. September bis 3. Oktober

Julia Borsch


Das könnte Sie auch interessieren

Premieren bei Interpharm und Pharmacon – und in Davos

Neues aus dem Kongresskalender

Mit Seminaren, Kongressen und Co. das Team fit halten

Fortbildung als Chance

Im ersten Halbjahr können Sie mit mehreren Fortbildungsveranstaltungen durchstarten

Gute Vorsätze in puncto Fortbildung?

Pharmacon-Veranstalter zufrieden mit erstem Kongress in Schladming

Umzug gelungen

Der PharmaDavos-Kongress lockt zum dritten Mal in die höchstgelegene Stadt der Alpen

Fortbildung im Hochgebirge

Fortbildungswoche lockt im zweiten Jahr über 280 Apotheker in die Bündner Berge

pharmaDavos etabliert sich