Foto: PharmaDavos

Kongresse

Fortbildung im Hochgebirge

Der PharmaDavos-Kongress lockt zum dritten Mal in die höchstgelegene Stadt der Alpen

DAVOS (wes) | Man sieht noch vereinzelte „Pharmacon“-Taschen und trifft den einen oder anderen Veteranen, der schon früher nach Davos gefahren ist – aber der schweizerische „Nachfolge-Kongress“ PharmaDavos hat sich emanzipiert und sich in seinem dritten Jahr erkennbar eine eigene Identität geschaffen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement