1. Pharmazeutisches Staatsexamen

Verbesserung in Physik

Berlin - 22.09.2014, 12:17 Uhr


Im ersten pharmazeutischen Staatsexamen haben die Studierenden ihr Können unter Beweis gestellt. Das Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen hat die Ergebnisse aus dem Herbst 2014 veröffentlicht. Verglichen mit dem letzten Staatsexamen zeigt sich, dass dieses Mal im Schnitt prozentual mehr Studierende im Fach Physik bestanden haben.

Um das erste Staatsexamen zu bestehen, muss die Hälfte der Multiple-Choice-Fragen in den Fächern Chemie, Biologie, Physik und Analytik korrekt beantwortet werden. Zwischen 1130 und 1217 Studierende stellten sich der Aufgabe – mit überwiegend positivem Ergebnis. In Chemie erreichten 88 Prozent mindestens die Hälfte der möglichen 100 Punkte. Zum Vergleich: Im letzten Staatsexamen (Frühjahr 2014) waren 91,6 Prozent der Teilnehmer in diesem Fach erfolgreich. Das Fach Physik bestanden dieses Mal mehr Studierende als noch vor einem halben Jahr (85% vs. 78,8%).

In den Fächern Analytik und Biologie erreichten zwar weniger Teilnehmer die Bestehensgrenze als noch vor einem halben Jahr. Nichtsdestotrotz bewegen sich die Bestehens-Quoten unverändert auf einem hohen Niveau: Das Fach Analytik meisterten 83 Prozent der Studierenden (Frühjahr 2014: 87,8%), in Biologie waren 80,9 Prozent erfolgreich (Frühjahr 2014: 84%).

Bei den Ergebnissen gab es zwischen den einzelnen pharmazeutischen Instituten erneut deutliche Unterschiede. Das beste Ergebnis erzielten die Studierenden in Saarbrücken: In den Fächern Chemie, Analytik und Physik bestanden alle 22 bzw. 23 Teilnehmer. Im Fach Biologie schafften lediglich zwei der 22 Teilnehmer (9,1%) die Prüfung nicht. Die höchsten Durchfallquoten in den einzelnen Fächern waren an unterschiedlichen Instituten zu finden. In München fielen 22 der 80 Teilnehmer (27,5%) in Chemie durch, in Bonn erreichten 28 der 78 Teilnehmer (35,9%) in Analytik nicht die Bestehensgrenze, und in Braunschweig fielen 27 der 85 Teilnehmer (31,8%) in Biologie und 30 der 88 Teilnehmer (34,1%) in Physik durch.


Annette Lüdecke


Das könnte Sie auch interessieren

MC-Prüfungen fürs 1. Staatsexamen

Durchfallquoten gering

1. Pharmazeutische Prüfung

Studierende in Chemie am besten

1. Pharmazeutisches Staatsexamen

Prüfungsergebnisse liegen vor

Im fünften Jahr in Folge Platz 1 im ersten Prüfungsabschnitt

Saarbrücker Pharmazie-Absolventen sind die besten

Zur Ausbildung von Pharmazeuten an der Uni Freiburg

Staatsexamen oder Bachelor-Master?

… einer unzeitgemäßen pharmazeutischen Ausbildung mit sich wandelnden Perspektiven fragen Sie Ihre Studenten

Zu Risiken und Nebenwirkungen …