Sempora-Studie

Versandhandel: Konsumentenakzeptanz wächst

Berlin - 21.05.2014, 16:33 Uhr


Für den Versandhandel mit Arzneimitteln lässt sich laut einer aktuellen Befragung von Sempora Consulting eine zunehmende Akzeptanz bei den Verbrauchern beobachten. Im Vergleich zum Vorjahr ist danach eine deutliche Zunahme der Nutzung von Versandapotheken durch Verbraucher zu verzeichnen.

75 Prozent der befragten Konsumenten im repräsentativen Online-Panel haben bereits bei einer Versandapotheke bestellt – in 2013 lag der Anteil der Internetapothekennutzer noch deutlich niedriger. Vor einem Jahr gaben nur 47 Prozent der Befragten an, Arzneimittel im Versandhandel gekauft zu haben. Auch die Zufriedenheit der Konsumenten mit dem Einkauf bei einer Versandapotheke ist im Vergleich zum Vorjahr laut Sempora gestiegen. Nach wie vor ist DocMorris unter Konsumenten die bekannteste Versandapotheken-Marke. An zweiter Stelle liegt hier die shop-apotheke.

Hersteller sehen für sich im Versandhandel weiterhin erhebliche Potenziale. 65 Prozent der von Sempora befragten Industrieexperten glauben, dass sich die Bedeutung des Versandhandels auch weiterhin steigern wird. Wie im Jahr 2013 belegen im Ranking der leistungsfähigsten Versandhändler aus Herstellersicht shop-apotheke (Note 2,0), europa-apotheek (Note 2,2) und apo-rot (Note 2,3) die ersten drei Plätze. Sanicare – in 2012 noch auf Platz 1 (Note 1,8) – hat sich vor dem Hintergrund der Insolvenznachrichten in den letzten beiden Jahren deutlich verschlechtert und liegt in 2014 auf Platz 9 (Note 2,8).

Allerdings zeichnen die monatlichen Marktberichte von IMS Health eine von der Befragung abweichende Realität. Im Jahr 2013 haben die Versandapotheken zwar der Menge nach über Durchschnitt zugelegt. Der Umsatz aber entwickelte sich schwächer als der Apotheken-Gesamtmarkt. Bei OTC-Produkten hat sich die Wachstumsdynamik abgeschwächt. Im Rx-Sektor verlieren die Versandapotheken Marktanteile.


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

12. Sempora-Studie zu Online-Apotheken

Weiterhin gute Perspektiven für Versandhandel

Sempora-Studie: bis 2018 europaweit Verdoppelung

Versand legt kräftig zu

13. Sempora-Studie befragt Hersteller, Apotheker und Konsumenten

Verbraucher kritisieren hohe Preise

Vitamine und Mineralstoffe

Mangel im Vitamin-C-Haushalt?

12. SEMPORA-STUDIE ZUM APOTHEKENMARKT

Sorge um Fremdbesitzverbot wächst