Celesio AG

Hammergren neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Berlin - 14.03.2014, 11:36 Uhr


Im Zuge der Übernahme der Celesio AG durch den US-Konzern McKesson hat der Aufsichtsrat der Celesio AG heute John H. Hammergren (55) zum neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Hammergren löst den bisherigen von Haniel gestellten Aufsichtsratschef Stephan Gemkow ab.

John H. Hammergren, Chairman und Chief Executive Officer der McKesson Corporation, folgt Stephan Gemkow, der sein Mandat zum 13. März 2014 niedergelegt hatte. Mit ihm ziehen Paul C. Julian, Executice Vice President und Group President der McKesson Corporation, sowie Professor Dr. Wilhelm Haarmann, Partner der Rechtsanwaltskanzlei Linklaters LLP, in das Gremium ein. Sie folgen auf Dr. Florian Funck und Hanspeter Spek, die ebenfalls aus dem Aufsichtsrat der Celesio AG ausgeschieden sind.

Nächste Woche wird die Celesio AG ihre letzte Bilanz als eigenständiges Unternehmen präsentieren. Zudem hat Celesio die ursprünglich für den 15. Mai 2014 vorgesehene ordentliche Hauptversammlung verschoben. Die Hauptversammlung soll nunmehr am 15. Juli 2014 um 10.00 Uhr ebenfalls in der Porsche-Arena Stuttgart stattfinden. Dort soll der Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zwischen McKesson und Celesio verabschiedet werden. Außerdem hat McKesson den verbliebenen freien Celesio-Aktionären ein Übernahmeangebot von 23,50 Euro  je Aktie unterbreitet.


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

Celesio-Nachfolgeunternehmen 

McKesson Europe hat einen neuen Chef

Nach Übernahmepleite

McKesson bleibt an Celesio dran

McKesson will angeblich Europa-Geschäft verkaufen

Geht Gehe an Phoenix?

Celesio: Marc Owen neuer Vorstandsvorsitzender

McKesson übernimmt

US-Unternehmen zahlt 23 Euro pro Aktie – Gehe und Lloyds bleiben als Marken erhalten

McKesson schluckt Celesio