EPhEU

Weitere Mitstreiter im Blick

Berlin - 21.10.2013, 15:36 Uhr


Der Europäische Verband der in öffentlichen Apotheken angestellten Apotheker (EPhEU) würde sich gerne vergrößern: „Unser Ziel ist es, in einem organischen und kontrollierten Prozess mehr Mitglieder für EPhEU zu gewinnen“, erklärt ADEXAs Zweite Vorsitzende Tanja Kratt, die Deutschland im EPhEU-Vorstand vertritt. Der Vorstand des Verbands traf sich in der kroatischen Hauptstadt Zagreb zur turnusmäßigen Sitzung.

Mit dem Zusammenwachsen Europas werde der Austausch zwischen den nationalen Gewerkschaften und Interessenvertretungen für Apothekenangestellte immer wichtiger, erklärt die Apothekengewerkschaft ADEXA – ebenso wie die Information und Unterstützung von Angestellten, die vorübergehend oder längerfristig in anderen europäischen Ländern arbeiten möchten. Daher tauschte man sich bei der Vorstandssitzung auch über neue Kontakte zu Nachbarländern aus, etwa zu England, Italien, Bosnien/Herzegowina, Irland, Luxemburg, Monaco, Rumänien und der Schweiz.

Des Weiteren befasste man sich mit der geplanten Revision der EU-Arbeitszeitrichtlinie. Die EPhEU-Mitgliedsorganisationen können dem Vorschlag aus Brüssel, eine neue arbeitszeitrechtliche Kategorie einzuführen, die sogenannte „inaktive Bereitschaftsdienstzeit“, nichts abgewinnen. Er werde „unisono“ abgelehnt, betont Kratt. Kritik gibt es außerdem an dem Vorstoß, die Vorschrift über die Höchstarbeitszeit durch einfache, schriftliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer außer Kraft setzen zu können. Solch „einschneidende Eingriffe in den Arbeitnehmerschutz“ sollten weiterhin nur durch Tarifverträge möglich sein, findet der Verband. Eine Stellungnahme soll daher an die EU-Kommission geschickt werden.

Lesen Sie dazu weiterhin:

EPhEU: Neue Kraft für Apothekenangestellte in ganz Europa

Interessenvertretung: Europäischer Verband für Apothekenangestellte gegründet


DAZ.online


Das könnte Sie auch interessieren

Vorstandssitzung von EPhEU in Zagreb

EU-Arbeitszeitrichtlinie in der Kritik

EPhEU-Vorstandssitzung in Zagreb

„Wir wollen Mitglied werden!“

EPhEU-Vorstandssitzung in Düsseldorf

Gewerkschaftsaufbau unterstützen

ADEXA bei der Konferenz der PDA und der Tagung des EPhEU

Eindrücke aus Birmingham

Bericht von der EPhEU-Generalversammlung in Hamburg

Neue Länder aufgenommen

EPhEU-Vorstandstreffen in Wien

Was bewegt Europas angestellte Apotheker?

Interessenvertretung für angestellte Apotheker

EPhEU: Vorstand gewählt

8. EPhEU-Generalversammlung in Zagreb

Gewerkschaftlicher Austausch auf europäischer Ebene