Pro Generika

Neuer Geschäftsführer in Sicht

28.10.2010, 15:10 Uhr


Der Branchenverband Pro Generika bekommt einen neuen Geschäftsführer: Zur anstehenden Mitgliederversammlung des Verbandes am 18. November soll der 41-jährige Bork Bretthauer als neuer Leiter vorgestellt werden.

Seit der Pro Generika-Vorstand am 11. Juni dieses Jahres den Geschäftsführer der ersten Stunde, Peter Schmidt, von seinen Aufgaben entbunden hatte, war man auf der Suche nach einem Nachfolger. Anne Demberg hatte die Position lediglich ad interim übernommen. Nun ist die Generikabranche bei den forschenden Herstellern fündig geworden.

Bretthauer ist seit 2006 beim vfa Bereichsleiter Internationales/Länderkoordinierung und Mitglied der Geschäftsführung. Zuvor hatte er drei Jahre das Büro der vfa-Geschäftsführung geleitet. Bevor Bretthauer zu dem Pharmaverband kam, hatte er bereits Erfahrungen in der Politik gesammelt. So war er für die frühere Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer (Grüne) als Büroleiter tätig.

Zum neuen Jahr wird sich in der Pro Generika Geschäftsstelle noch mehr verändern. Justiziar Thomas Porstner zieht es ebenfalls in einen anderen Verband: Er wird ab Januar für den Verband des Pharmazeutischen Großhandels (Phagro) arbeiten.


Kirsten Sucker-Sket