Foto: phaisarnwong2517 – stock.adobe.com

Securpharm

Kurz vor dem Start

Zum Umgang mit Fehlermeldungen im Securpharm-System

Am 9. Februar ist der lange erwartete Stichtag für den Start des Securpharm-Systems gegen Arzneimittelfälschungen. Kürzlich kamen Zweifel auf, ob das Projekt in der geplanten Weise einsatzfähig ist. Doch die Verantwortlichen geben sich zuversichtlich und haben den pünktlichen Systemstart erneut bekräftigt. Die größten Sorgen beziehen sich offenbar auf mögliche Fehl­alarme. Darum wird hier näher betrachtet, was Apotheken bei einer Fehlermeldung zu tun haben und warum gerade dieser Teil des Systems so anfällig erscheint. | Von Thomas-Müller-Bohn 

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk