Apotheke und Markt

Innere Ruhe in unruhigen Zeiten

Lasea® als Unterstützung bei Belastungszuständen

gc | Die Seele baumeln lassen, den Gedanken freien Lauf lassen, einfach nichts tun. Das hört sich nicht nur verlockend an. Scheinbares Nichtstun ist für den Menschen ein Urbedürfnis, das lebensnotwendig ist. Allerdings fällt es vielen in der heutigen Zeit zunehmend schwerer, zur Ruhe zu kommen. Eine Unterstützung kann ihnen das nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel Lasea® bieten.

Warum braucht der Mensch Pausen? Neurobiologen haben herausgefunden, dass das Gehirn beim Nichtstun nicht, wie lange angenommen, abschaltet. Vielmehr lässt das Gehirn die Gedanken schweifen, wenn der Verstand zur Ruhe kommt und keinen Außenreizen mehr ausgesetzt ist. Dieser Zustand wird auch als Tagträumen bezeichnet. Dabei ist ein Verbund aus fünf Gehirnregionen aktiv, der im englischen Sprachraum als „Default Mode Network“ bezeichnet wird. Im Deutschen sind diese Regionen auch als Ruhenetzwerk oder Standardnetzwerk bekannt. Scheinbares Nichtstun ist also durch ein aktives Ruhenetzwerk gekennzeichnet. Dabei ist der Kopf vom Wollen befreit und hat Raum für ungerichtete Gedankenspiele und kreative Ideen.

Auszeiten für zwischendurch

Alle Kulturen und Religionen haben Techniken entwickelt, um Ruhe zu erleben, die bekanntesten sind Yoga, Meditation, Zen oder autogenes Training. Viele Menschen haben auch in ihrem Alltag Möglichkeiten für kleine Auszeiten gefunden, z. B. das Betrachten eines Sonnenuntergangs oder der Meeresbrandung, ein einsamer Waldspaziergang, der stille Genuss des Morgenkaffees. Das alles sind Bei­spiele für Ruheinseln, die im Tagesablauf die Gelegenheit bieten, einmal innezuhalten, in sich hineinzuspüren, einige tiefe Atemzüge zu nehmen oder sich einer kurzen Tagträumerei hin­zugeben.

Foto: Dr. Willmar Schwabe

Ruhe zu finden, ist andererseits eine Kunst, die viele erst wieder lernen müssen. Das theoretische Konzept für mehr innere Ruhe haben viele Menschen wohl verstanden, können es aber dennoch schwer umsetzen. Mancher muss dafür das heimische Umfeld verlassen und reist dazu ans andere Ende der Welt, ein anderer begibt sich in ein Kloster.

Die beruhigende Wirkung des Lavendelöls nutzen

Eine natürliche Hilfe, um wieder zur Ruhe zu finden, bietet Lasea®, ein Arzneimittel mit einem speziellen und hochkonzentrierten Arzneilavendelöl. Menschen, die überlastet und überfordert sind, finden oft selbst am Abend nicht zur Ruhe. Die innere Unruhe verfolgt sie bis in den Schlaf: Das Gedankenkarussell dreht sich immer weiter und lässt die Betroffenen nicht mehr richtig durchschlafen. Hier kann Lasea® weiterhelfen. Es ist kein Ersatz für eine bewusst ruhigere Lebensführung, aber ein wirksamer und alltagsverträglicher Helfer. Die Hauptwirkstoffe Linalool und Linalylacetat bringen das übererregte Nervensystem ins Gleichgewicht. Entspannung ist wieder möglich, die ersehnte Ruhe kehrt zurück.

In Studien belegt

Im Gegensatz zu Benzodiazepinen hat das spezielle Lavendelöl keinerlei Abhängigkeits- oder Gewöhnungspotenzial und sein beruhigender Effekt hängt nicht mit Sedierung zusammen. Das hat eine aktuelle Metaanalyse erneut bestätigt. Dazu wurden die Daten von 212 Patienten, die über zehn Wochen eine Kapsel Lasea® pro Tag oder ein Placebo eingenommen hatten, analysiert. Mit dem Ergebnis, dass Lasea® den Schlaf fördert, indem es die ängstliche Unruhe lindert, ohne sedierend zu wirken. Daher kommt es bei der Einnahme auch nicht zu Tagesmüdigkeit. Die Autoren sprachen von einem indirekten bzw. sekundären schlaffördernden Effekt. Eine schon 2015 publizierte wissenschaftliche Untersuchung hatte bereits die signifikante beruhigende und angstlösende Wirksamkeit von Lasea® im Vergleich zu Placebo nachgewiesen. In dieser Studie erhielten Patienten mit der Diagnose „Ruhelosigkeit und Erregung“ (ICD-10 R45.1) über zehn Wochen einmal täglich Lasea® oder ein Placebo. Insgesamt wurde Lasea® in über 15 klinischen Studien mit mehr als 2500 Patienten beziehungsweise Probanden untersucht. Sie alle haben eine Wirksamkeit bei innerer Unruhe, Angstgefühlen und daraus resultierenden Schlafstörungen gezeigt. Lasea® war in den Studien zudem sehr gut verträglich.

Literatur

Pressekonferenz „Innere Ruhe in unruhigen Zeiten“, 9. Juli 2019, Hamburg, veranstaltet von der Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren

Besser schlafen mit dem pflanzlichen Arzneimittel Lasea®

Wenn die Gedanken nicht zur Ruhe kommen

Pflanzliche Behandlungsoption Lasea®

Unruhe und Angst – das belastet viele

Pflanzliche Therapiemöglichkeit Lasea®

Die Angst, den Ansprüchen nicht zu genügen

Studie zeigt günstige Wirkung auf alltagsrelevante Endpunkte und gute Verträglichkeit

Silexan® kann bei Ängsten helfen

Lasea® gleicht übererregte Systeme der Reizverarbeitung aus

Wenn Arbeit Angst macht

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.