Apotheke und Markt

Die natürliche Heilkraft des Arzneilavendels

Markenporträt zu Lasea®

Fast jeder vierte Mensch in Deutschland leidet tagsüber unter innerer Unruhe, Angstgefühlen und daraus resultierenden nächtlichen Schlaf­störungen [1] – ein Teufelskreis mit Folgen für Geist und Körper, denn die psychischen Symptome wie Anspannung und Gereiztheit zeigen sich auch körperlich in muskulärer Verspannung, chronischen Kopf- und Rückenschmerzen. Durchbrechen lässt sich der Teufelskreis mit Lasea®(Lavendelöl, WS® 1265), wie eine aktuelle Metaanalyse bestätigt [2].
Foto: Dr. Willmar Schwabe

Dem Lavendelöl, gewonnen aus dem Echten oder Schmalblättrigen Lavendel (Lavandula angustifolia), wird ein großes Wirkspektrum zugeschrieben. Am bekanntesten dürfte seine beruhigende und entspannende Wirkung sein. Der Echte Lavendel ist ein mehrjähriger, 0,5 bis 1 m hoher, immergrüner Halbstrauch, der zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) gehört. Lavendel ist an den Küstenregionen des Mittelmeergebietes heimisch, wo er an trockenen, warmen Hängen wächst.

Dr. Willmar Schwabe hat aus dieser schon langen bekannten Heilpflanze ein evidenzbasiertes Phytopharmakon gemacht. Dabei konnte Schwabe auf 150 Jahre Expertise aufbauen – vom Pflanzenanbau über die hauseigene Forschung und Entwicklung bis hin zur Konfektionierung des fertigen Produkts. Seit Beginn der Entwicklung wurden mehr als 2500 Patienten/­Probanden in mehr als 15 klinischen Studien untersucht [3].

Der spezielle Arzneilavendel für Lasea® wächst in sorgfältig ausgewählten Anbaugebieten im südlichen Europa. Der Erntezeitpunkt ist entscheidend für die Qualität der wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffe, Linalool und Linalylacetat. Direkt nach der Ernte werden die Blüten mit Stängelansatz mittels Wasserdampfdestillation schonend vor Ort verarbeitet. Nur so bleiben die wertvollen, leicht flüchtigen Inhaltsstoffe in hoher Konzentration erhalten, denn jede Minute Transport bedeutet Verlust von Wirkstoff. Um diesen bestmöglich zu schützen, wird Lasea® in Form von Weichgelatinekapseln angeboten – die ideale Darreichungsform für das spezielle Öl.

Botenstoffe im Gleichgewicht

Innere Unruhe und Angstgefühle beruhen auf biochemischen Veränderungen im limbischen System des Gehirns: Präsynaptische Calciumkanäle sind zu lange geöffnet, sodass ein Übermaß an Calciumionen in das Zellinnere strömt. Zu viele erregende Botenstoffe werden daraufhin freigesetzt und es kommt zur Übererregung im limbischen System.

Genau hier setzt Lasea® an: Lasea® bindet an Calciumkanäle, sodass wieder das Normalmaß an Calciumionen einströmen kann [4]. Das Gleichgewicht der Botenstoffe wird in der Folge wiederhergestellt und die Übererregung lässt nach.

Eine neue Metaanalyse bestätigt die gute Wirksamkeit von Lasea® bei Unruhe- und Angstzuständen [2]. Drei randomisierte, placebokontrollierte Studien über zehn Wochen mit knapp 700 Patienten wurden dafür herangezogen. Untersucht wurde die Verbesserung von Unruhe und Angstgefühlen sowie des Schlafs und die der Lebensqualität.

Lasea® besserte Unruhe und Angstgefühle statistisch signifikant besser als Placebo. Das gaben sowohl die Betroffenen als auch ihre behandelnden Ärzte an. Die Patienten schliefen in der Folge nachts auch wieder besser, was wiederum positive Rückkopplungseffekte auf die Lebensqualität hatte.

Quelle

[1] Kantar TNS: Die Ängste der Deutschen; Februar 2017/315114056.

[2] Volz H P et al. WPA-Kongress 2017, Berlin. http://www.wpaberlin2017.com/programme/online-programme.html#/details/abstract/3638

[3] Kasper S et al. Psychopharmakotherapie 2015;22:15-24.

[4] Schuwald AM et al. PLoS One 2013;8(4), e59998.

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Willmar-Schwabe-Str. 4, 76227 Karlsruhe, www.lasea.de


Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Besser schlafen mit dem pflanzlichen Arzneimittel Lasea®

Wenn die Gedanken nicht zur Ruhe kommen

Pflanzliche Behandlungsoption Lasea®

Unruhe und Angst – das belastet viele

Pflanzliche Therapiemöglichkeit Lasea®

Die Angst, den Ansprüchen nicht zu genügen

Studie zeigt günstige Wirkung auf alltagsrelevante Endpunkte und gute Verträglichkeit

Silexan® kann bei Ängsten helfen

Lasea® als Unterstützung bei Belastungszuständen

Innere Ruhe in unruhigen Zeiten

Geschlechterunterschiede bei Schlaf- und Angststörungen

Frauen schlafen schlecht, für Männer ist Angst tabu

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.