Apotheken

145 Jahre Reichsadler-Apotheke in Essen

Apotheke und Apothekeninhaber feiern Geburtstag

Am 14. Dezember, zeitgleich mit dem Geburtstag des Inhabers in 3. Generation, Klaus-Hartmut Iltgen, feiert die Reichsadler-Apotheke ihr 145-jähriges Bestehen. Die Geschichte des Hauses an der Frankenstraße 108 in Essen-Rellinghausen ist geprägt von Weiterentwicklung und Veränderung.

„Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“

Meister Eckhart

Fotos: Reichsadler-Apotheke Essen
Die Reichsadler-Apotheke zu Anfang des 20. Jahrhunderts.

Erbaut wurde die Apotheke, die im Verlauf der vielen folgenden Jahrzehnte und Jahrhunderte eine wechselhafte Geschichte erfahren hat, im Jahr 1869. Unabhängig von den durch das Weltgeschehen beeinflussten äußeren Faktoren – wie 1. und 2. Weltkrieg und Wiederaufbauphase in Deutschland –, gibt es seit der Übernahme der Apotheke durch den heutigen Eigentümer, Klaus-Hartmut Iltgen, im Jahr 1993, stetige individuelle und visionäre Entwicklungen im Apothekenhaus.

In diesem Jahr, dem Jubiläumsjahr, ist ein kleines Museum in der Galerie über der Apotheke eröffnet worden, in dem liebevoll Material zusammengestellt wurde, das aus der Historie der Reichsadler-Apotheke und der Pharmazie erzählt. Zu bestimmten Zeiten kann das Museum besichtigt werden.

Vor sieben Jahren wurde unter dem Dach der Apotheke das „Haus der Mediation“ gegründet.

Viel Grund zum Feiern gibt es 2014 in der Reichsadler-Apotheke Essen: Apothekenjubiläum und den Geburtstag des Inhabers Klaus-Hartmut Iltgen (mit Hut).

Mediation, Coaching und Supervision als praktikable Werkzeuge in die klassische Apothekenarbeit zu integrieren, ist das Anliegen vom Inhaber. Der Leitgedanke ist, die Mediation zu verbreiten, sie „alltagstauglich“ zu machen und sie speziell in die Arbeit im Gesundheitswesen einzubinden. Rechtzeitige, konfliktklärende Maßnahmen in Stresssituationen auf psychisch-sozialer Ebene einzuleiten, bringt Entlastung und fördert das Wohlbefinden vom Patienten selbst und auch von deren Angehörigen, wobei die medikamentöse Therapie nicht außer Acht gelassen wird.Die Mediation ergänzt gewissermaßen den gesetzlich verankerten Versorgungsauftrag der Apotheke, kombiniert mit der obersten Prämisse, für die Gesundheit und Zufriedenheit der Kunden/Patienten durch einen von Empathie getragenen Dialog in der Beratungstätigkeit Sorge zu tragen.

Und wieder beginnt etwas Neues zu wachsen, der „Dreiklang“: Reichsadler-Apotheke, Haus der Mediation und Mediationsgarten, der 2014 den Startimpuls bekommen hat und sich im kommenden Jahr 2015 weiterentwickeln wird. Die Kraft der Pflanzen und inspirierenden Themenbereiche des Mediations-Gartens sind Sinnbild für Harmonie und Einklang zwischen Körper, Seele und Geist. Wir freuen uns auch über Ideen von Ihnen als Leser und suchen Mitstreiter im Bereich Pharmazie/Mediation! Weitere Informationen rund um die Apotheke und das Haus der Mediation finden Sie auf den Websites www.reichsadler-apotheke.de und www.haus-der-mediation.de.

(Reichsadler-Apotheke, Klaus-Hartmut Iltgen, Frankenstr. 108, 45134 Essen)

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.