Schwerpunkt Verblistern

Eine wechselvolle Beziehung

Die Apotheker und das Verblistern

Vor genau 20 Jahren – im Sommer des Jahres 2000 – wurden in Deutschland die ersten Blister mit patientenindividueller Medikation hergestellt. Gestartet mit idealistischen Ideen zur besseren Versorgung von Patienten, die prinzipiell von jeder Apotheke angeboten werden kann, hat sich die Verblisterung heute zu einem spezialisierten und differenzierten Geschäftsmodell ... » mehr

Schwerpunkte

Heimversorgung Etwa die Hälfte der Apotheken ist in die Versorgung von Alten- und Pflegeheimen nicht involviert. Sie sehen darin zu viel Arbeit, zu wenig ... » Weiterlesen

Apotheken waren schon immer mit an vorderster Front, wenn es um den Einsatz von Systemen und Geräten ging, um Arbeitsabläufe zu rationalisieren und einfacher ... » Weiterlesen

diz |  Der pharmazeutische Großhandel gehört zu den wichtigsten Handelspartnern einer Apotheke. Unser Schwerpunkt schaut hinter die Kulissen eines Betriebs, ... » Weiterlesen

Hochpreisige Arzneimittel verursachten im Jahr 2014 fast ein Viertel der Ausgaben für verschreibungspflichtige Fertigarzneimittel innerhalb der Gesetzlichen ... » Weiterlesen

Seit dem Jahr 2012 sind Lücken in der Bereitstellung von Arzneimitteln durch die pharmazeutischen Unternehmen zunehmend zu einem Ärgernis in der Offizin ... » Weiterlesen

Die Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt, Ende 2014 lag sie laut ABDA bei nur noch 20.441, dem niedrigsten Stand seit über 20 Jahren. Und doch gehen jedes ... » Weiterlesen