60 Jahre Niederlassungsfreiheit

Seit 60 Jahren gilt für Apotheker in Deutschland die Niederlassungsfreiheit

Karl-Heinz Röber (1915 – 1999) gab den entscheidenden Anstoß dafür, dass sich Apotheker in Deutschland frei niederlassen dürfen. Als Flüchtling aus der DDR kam der Apotheker in den 1950er-Jahren nach Traunreut in Oberbayern und plante, sich selbstständig zu machen. Doch die Apothekenbetriebserlaubnis bekam er nicht. Es gebe genug Apotheken in der Umgebung, ließ ihn... » mehr

Schwerpunkte

Heute hat der Käufer die Qual der Wahl, wo und wie er seine gewünschte Ware erwerben soll. Da ist zunächst die Entscheidung zu treffen, ob er sie im Laden ... » Weiterlesen

In wenigen Wochen ist es wieder so weit: Anfang des Jahres flattert zahlreichen Apotheken ein Schreiben ihres zuständigen Pharmazierats ins Haus, in dem er ... » Weiterlesen

Eine Apotheke ohne ausgefeilte EDV und Warenwirtschaft? Das ist undenkbar geworden. Kaum ein Rezept lässt sich heute noch lege artis ohne Rechnerunterstützung... » Weiterlesen

… das ist die Frage, die sich vor allem diejenigen Apothekerinnen und Apotheker stellen, die in der Heimversorgung tätig sind. Die Antwort ist nicht einfach... » Weiterlesen

Die Apothekenbetriebsordnungsnovelle von 2012 war noch gar nicht in Kraft, schon machte die Nachricht vom „Tod der Defektur“ die Runde. Besonders ... » Weiterlesen

Das Bild vom Apotheker als Schubladenzieher wird aussterben. In vielen Apotheken werden Schubladen schon lange nicht mehr gezogen. Heute sind Greifen, Saugen, ... » Weiterlesen