Foto: Ally – stock.adobe.com

Beratung

Gegen ein schlechtes Bauchgefühl

Pflanzliche Hilfe bei Magenbeschwerden

Krampfartig, stechend, dumpf – Magenbeschwerden können verschieden ausgeprägt sein. Wenn sie nicht länger als drei Tage dauern und keine schwerwiegenden Symptome wie beispielsweise Fieber oder Blut im Stuhl, Durchfall oder Erbrechen dazu kommen, können sie im Rahmen der Selbstmedikation behandelt werden. Betroffene fragen in der Apotheke häufig nach einem pflanzlichen oder einem homöopathischen bzw. anthroposophischen Mittel. Auch wenn für viele dieser Zubereitungen keine oder nur wenige Wirksamkeits­belege aus klinischen Studien vorliegen, können sie kurzfristig eingesetzt – gegebenenfalls auch begleitend zu synthetischen Wirkstoffen wie Protonenpumpeninhibitoren oder einer H.-pylori-Eradikationstherapie – akute Beschwerden lindern. | Von Claudia Bruhn

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement