Arzneimittel und Therapie

Wer tickt in mir?

Medizin-Nobelpreis 2017 für die Erforschung der inneren Uhr

Gehören Sie auch zu denjenigen, die bei der Umstellung auf die Sommerzeit etliche Tage brauchen, bis sie sich daran gewöhnt haben? Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum das so ist und wie es funktioniert, dass man sich dann doch – wie all die Jahre davor auch – wieder in den normalen Rhythmus einfindet? Prof. Dr. Jeffrey C. Hall von der University of Maine, Prof. Dr. Michael Rosbash von der Brandeis University in Waltham und Prof. Michael W. Young von der Rocke­feller University in New York sind dieser Frage auf den Grund gegangen, und ihre Antworten sind jetzt mit dem Nobelpreis in Physiologie oder Medizin ausgezeichnet worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement