DAZ.online-Cartoon

Felmys Blick

Stuttgart - 26.08.2019, 12:49 Uhr


„Die ABDA und die Apothekenreform – Ein Tanz auf dem Drahtseil“ – bei dieser Überschrift und vielen anderen hat man sofort Bilder im Kopf. Zumindest geht es dem Cartoonisten Kai Felmy so. Lesern der Montagsausgabe der DAZ ist er bereits bestens bekannt, künftig wird auch auf DAZ.online in losen Abständen das aktuelle politische Geschehen bebildern. Diesmal: das Apothekenstärkungsgesetz und die sinkenden Apothekenzahl.

Für weitere Bilder zur Apothekenreform und zum Apothekensterben klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie. 

In Zukunft wird Kai Felmy immer wieder auf DAZ.online das aktuelle politische Geschehen unter dem Titel „Felmys Blick“ für uns bebildern. Seine Cartoons finden Sie natürlich auch weiterhin in der Montagsausgabe der DAZ. 
 

Über den Zeichner 

Kai Felmy, 1963 in Frankfurt am Main geboren, tingelte schon im Alter von 14 Jahren mit seiner Rock ‘n‘ Roll-Band durch Frankfurt und Umgebung. 1980-85 folgte die Ausbildung zum Grafik-Designer (Schwerpunkt Illustration).

Er begann seine berufliche Laufbahn als Illustrator in einer Frankfurter Werbeagentur. Später wurde er Art Director und machte sich 1995 als Cartoonist selbstständig.

Seit 1999 hatte er bis heute mehr als 3000 Cartoonabdrucke im über- regionalen Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Außerdem wurden und werden seine Cartoons in Zeitschriften wie Hörzu, Stern, Freundin, Capital, Mein schöner Garten, Kicker, Eltern, Hausbau, auto motor und sport, rtv und vielen anderen veröffentlicht. Auch in der AZ sind seine Zeichnungen regelmäßig zu sehen


jb / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

DAZ.online-Cartoons

Felmys Blick

DAZ.online-Cartoon

Felmys Blick

Apothekerkammer Schleswig-Holstein: Delegiertenversammlung stellt ABDA-Spitze ein Ultimatum

Immer weniger Vertrauen in Schweige-Strategie

Aber wie kommen sie an die Rabatte der ausländischen Versandapotheken?

Kassen wollen an die Rx-Boni

Apotheker Redmann: Mit diesem Ergebnis kann man nicht zufrieden sein

50.000 unterschreiben Petition für Rx-Versandverbot

Treffpunkt Apothekerhaus Hamburg

Graue blickt kritisch auf ABDA-Umzüge zurück

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.