Foto: Ricardo Ferrando/AdobeStock

Beratung

Erschwerte Bedingungen

Chronische Obstipation erfordert meist dauerhaft eine medikamentöse Therapie

Obstipation bzw. Verstopfung ist eine häufig auftretende Verdauungsstörung, die überwiegend bei Frauen und älteren Menschen vorkommt. Betroffene leiden an einer unbefriedigenden Stuhlentleerung, die mit unangenehmen Begleiterscheinungen wie Völle­gefühl, Blähungen und Bauchschmerzen einhergeht. Erster Ansprechpartner ist oftmals der Apotheker. | Von Daniela Leopoldt

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.