Versandhandel

„Usability“ ersetzt nicht die Beratung

Interview mit Dr. Michael Kuck und Prof. Andreas Kaapke zur Versandhandelsstudie

eda | In DAZ Nr. 25 wurde die von Noweda beauftragte Studie zum Versandhandel mit Arzneimitteln vorgestellt. In der letzten Ausgabe haben wir vier der 100 Testpersonen zu Wort kommen lassen und deren persönliche Eindrücke von Versandapotheken präsentiert. Nun werden Dr. Michael Kuck, Vorstandsvorsitzender der Apothekergenossenschaft Noweda, sowie Prof. Andreas Kaapke, der die Studie im Auftrag durchführte, erläutern, welche Konsequenzen sie von der Politik erwarten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.