Foto: britta60 - stock.adobe.com

Beratung

Kampf dem Krampf

Dehnen und Magnesium sind die erste Wahl bei Muskelkrämpfen

Sie sind schmerzhaft und unangenehm, meist aber ungefährlich: Muskelkrämpfe betreffen nicht nur Sportler, sondern auch ältere Menschen. Die medikamentöse Behandlung bietet nicht viele Möglichkeiten, wie die neu erschienene Leitlinie zu Muskelkrämpfen zeigt. Die Wirksamkeit von Chinin ist zwar belegt, wegen schwerer Nebenwirkungen ist die Anwendung aber umstritten. Die Studienlage zu Magnesium ist nicht eindeutig, das Nebenwirkungsprofil aber günstig. | Von Janine Naß

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement