Was wann wo

Kooperationsgipfel der Apotheken 2010

Am 3. und 4. Februar 2010 findet im Hotel Vier Jahreszeiten in Starnberg der Kooperationsgipfel der Apotheken 2010 – Bewegung im deutschen Apothekenmarkt – statt. Veranstalter ist der BVDAK, Bundesverband Deutscher Apothekenkooperationen e.V.

Der deutsche Apothekenmarkt hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Neuerungen sind Freigabe der OTC-Preise, die Möglichkeiten der Filialisierung, Versandhandel mit Rx- und OTC-Präparaten, Pick-up-Stellen, ausländische Versandapotheken, Drehung der Arzneimittelpreisverordnung, Verbot der Naturalrabatte im OTC-Bereich, 15. AMG-Novelle sowie Rabattverträge für Arzneimittel und Hilfsmittel.

Nach dem EuGH-Urteil vom 19. Mai 2009 und der Bundestagswahl 2009 hat sich eine neue Bundesregierung gebildet. Im kommenden Jahr dürfte wieder eine Gesundheitsreform verabschiedet werden. Auch der Apothekenmarkt wird hiervon wieder einmal betroffen sein. Grund genug für die Apotheken, sich weiter zusammenzuschließen. Heute gibt es rund 40 Apothekenkooperationen mit unterschiedlichen Zielsetzungen und Organisationsformen. Fast 70% der deutschen Apotheken gehören mindestens einer Kooperation an.

Beim diesjährigen Kongress "Kooperationsgipfel der Apotheken 2010" diskutieren Experten die Zukunft des Apothekenmarkts in Deutschland. Zum Ausklang des ersten Tagungstages findet ein festliches Abendessen im Restaurant Olivs statt. Dort können Sie in entspannter Atmosphäre Ihre Gespräche fortsetzen.

Der BVDAK e.V. wünscht allen Teilnehmern zwei interessante Tage.

Wenn Sie Fragen zu dieser Veranstaltung haben hilft Ihnen gerne Frau Sonja Hennemann, office@bvdak.de oder Tel. (0 81 05) 77 42 48 (dienstags und donnerstags von 8.00 bis 12.00 Uhr) weiter.

Viele weitere Informationen auch unter www.bvdak.de und www.kooperationsgipfel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Verbandsporträt BVDAK

Das Netz für Kooperationen

BVDAK fordert auf dem Kooperationsgipfel ein Rx-Versandverbot – Zahl der Apotheken in Kooperationen wächst nicht mehr

Kooperationen fürchten die EuGH-Folgen

Neue Verbände vertreten die Interessen spezialisierter Apotheken

Die Spezialisten

Modellvorhaben Grippeschutzimpfungen

Kooperationsapotheker suchen Kooperationspartner

Apothekenkooperationen bündeln Kräfte

MVDA jetzt unter dem Dach des BVDAK

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.