Fachpresse-Award 2020

DAZ.online – wer wir sind und was wir tun

01.01.2020, 09:59 Uhr

DAZ.online ist das digitale Angebot der Deutschen Apotheker Zeitung. 

DAZ.online ist das digitale Angebot der Deutschen Apotheker Zeitung. 


Herzlich willkommen auf den Seiten von DAZ.online, dem Newsportal der Deutschen Apotheker Zeitung, dem reichweitenstärksten, IVW-geprüften Online-Fachmedium für Apotheker. Wir versorgen jeden Tag mit Herzblut und Leidenschaft sowie natürlich journalistischer Sorgfalt unsere Leser mit allen für den Berufsalltag relevanten Informationen. Die regelmäßige Arbeit in der Apotheke unserer Redakteure sorgt dabei für Praxisrelevanz der Themen und die notwendige Nähe zur Zielgruppe. Im Folgenden erfahren Sie mehr über uns. 

Medienformate? va­ri­a­tio de­lec­tat!*

DAZ.online setzt auf verschiedene Medienformate. Neben den täglichen News finden sich unter unserem Label „DAZ.online on Air“ – teils gesponserte – Podcasts: 

  • das Wirkstofflexikon: ein wachsendes Nachlese- und Nachhörwerk, sozusagen das bessere Wikipedia, von Profis für Profis (und natürlich alle, die es sonst interessiert),




sowie ein einzigartiges Videointerviewformat – das Geschichtentaxi: Chefredakteur Benjamin Rohrer interviewt spannende Gäste aus der Apothekenbranche, während er sie durch Berlin chauffiert.

               

*lat.: Abwechslung macht Freude

Mit unseren Newslettern auf dem Laufenden bleiben

Das wichtigste bequem serviert – unserer Newsletter machen es möglich.

  • „Vor 8“ (fast 19.000 Abonnenten): Mit diesem Newsletter mit einem persönlichen Kommentar eines DAZ-online-Redakteurs gelingt der Start in jedem Wochentag.
  • Tagesnewsletter (fast 19.000 Abonnenten): Alle News des Tages bequem ins E-Mail-Postfach.
  • DAZ.online-Topic: Unser jüngstes „Newsletterkind“ liefert einmal monatliche exklusive und Bestandsartikel zu einem apothekenrelevanten Thema. Öffnungsraten von knapp 60 Prozent bestätigen das Konzept. Verifizierte Empfänger vom Fach erlauben Anzeigen, die sonst an die Grenzen des Heilmittelwerbegesetzes stoßen würden.

Herausforderung: Trotz journalistischer Unabhängigkeit Erlösmodelle schaffen

Hochwertigen Journalismus gibt es bekanntermaßen nicht umsonst. Neben der unabhängigen redaktionellen Berichterstattung, die im Newsbereich frei zugänglich ist, besteht die Herausforderung daher darin, auch neue Erlösmodelle zu schaffen. Zunehmend gelingt es hier, innovative „Anzeigenformate“ zu entwickeln, die aufgrund ihres hochwertigen Contents bzw. aufgrund des Umfeldes sowohl den Bedürfnissen der anspruchsvollen Zielgruppe, den Apothekern, als auch den Bedürfnissen der Anzeigenkunden gerecht werden. Hier einige Beispiele:

MedWissInfo: Die deutschen Erstveröffentlichungen wissenschaftlicher Studien, die zuvor in Peer-reviewed Journals veröffentlicht wurden, zielgruppengerecht aufbereitet, finanziert und inhaltlich verantwortet durch die Pharmaindustrie, haben sich zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt – bei Anzeigenkunden und Lesern. Letzteres ist wohl vor allem dem steigenden Bedürfnis der Zielgruppe nach wissenschaftlicher Evidenz geschuldet.

Evidence for Self-Medication: Nach dem durchschlagenden Erfolg der MedWissInfo wurde das Format auf europäische Ebene ausgeweitet. Studien werden in zehn und mehr europäische Sprachen übersetzt und sind über eine interaktive Europakarte abrufbar. Zudem stehen alle Publikationen, ebenso wie bei MedWissInfo, zum Download zur Verfügung.

Wissen am HV: Unabhängiger redaktioneller Content zu apothekenrelevanten Beratungsthemen bietet ein attraktives Umfeld für Anzeigenkunden, vor allem aus dem OTC-Bereich. Die zeitunabhängigen Themen sorgen für maßgeblichen Longtail-Traffic. Das eigens für diese Rubrik entwickelte Corporate Design sorgt zudem für einen hohen Wiedererkennungswert innerhalb der Zielgruppe.

Interaktion ist uns wichtig

Die Meinung unserer Leser ist uns wichtig! Über die Kommentarfunktion sowie in den sozialen Medien besteht Möglichkeit zur Interaktion, die rege genutzt wird. Zudem können wir über ein Umfragetool (pinpoll) schnell und unkompliziert ein Stimmungsbild zu brennenden Themen aus dem Markt einholen. 


Zeitgemäße Fortbildung von überall

Keine Fortbildung vor Ort oder wenig Zeit? Wir bieten wir unseren Lesern die Möglichkeit, sich von zu Hause aus oder in der Apotheke oder an welchem Ort auch immer fortzubilden – mit Online-Seminaren oder E-Learnings. Über unser Plattform-übergreifendes Fortbildungs-Tool behalten die Nutzer einfach den Überblick über neue und bereits absolvierte Fortbildungen und können Punkte für das Zertifikat der Bundesapothekerkammer sammeln oder attraktive Prämien erhalten. Auch hier wurden mit teils gesponserten Fortbildungen Erlösmodelle geschaffen. Die Herausforderung besteht auch hier darin sowohl der anspruchsvollen, sehr „werbeempfindlichen“ Zielgruppe als auch den Auftraggebern gerecht zu werden.
 

Jeder Nutzer sieht beim Log-in sein persönliches „Cockpit“.


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.