Niedersachsen

Einbruchserie erfasst Nienburger Apotheken

Berlin - 11.04.2019, 11:00 Uhr


Zwischen Montag und Dienstagvormittag fanden in Nienburg mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche statt. Betroffen waren auch zwei Apotheken.

Im Zeitraum zwischen 03.00 Uhr und 03.30 Uhr wurde zunächst ein Alarm in einer Spielhalle in der Bahnhofstraße ausgelöst. Inwieweit die Täter hier in das Gebäude eindringen konnten, steht noch nicht fest.

Gegen 03.30 Uhr wurde eine Apothekerin in einer Apotheke in der Langen Straße von verdächtigen Geräuschen geweckt. Beim Nachschauen entdeckte sie eine aufgebrochene Tür. Täter befanden sich nicht mehr vor Ort.

Etwa zur gleichen Zeit wurde eine Alarmanlage in der „Hansa“-Apotheke ausgelöst. Hier hatten die Einbrecher ein Kellerfenster aufgebrochen und wurden von der Einbruchmeldeanlage erfasst, als sie das Gebäude betreten wollten, berichtet die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg.

Beute wurde in beiden Fällen nicht erlangt. 


Diesen Artikel teilen: