Foto: Aunging – stock.adobe.com

Beratung

Wenn Kinder zu dick werden

Die Adipositastherapie kann kaum richten, was die Prävention in Deutschland versäumt hat

Die Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter hat in Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften und Verbänden die evidenzbasierte S3-Leitlinie zur Therapie der Adipositas im Kindes- und Jugendalter aus dem Jahr 2009 aktualisiert. Die Autoren fordern angesichts der Übergewichtsepidemie flächendeckende Therapieprogramme in Deutschland und definieren, was sie beinhalten müssen. Die Evidenz für mehr Bewegung und bessere Ernährung ist erdrückend, aber mit der Umsetzung sind Eltern und Kinder oft überfordert. Weil es an Verhältnisprävention fehlt, sagen die Experten. | Von Ralf Schlenger

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.