DAZ aktuell

Die wichtigsten Regelungen der geplanten Apotheken-Reform

Was genau hat das Bundeskabinett beschlossen?

BERLIN (ks) | Das Bundeskabinett hat am 17. Juli den Gesetzentwurf zur Stärkung der Vor-Ort-Apotheken beschlossen. Damit ist der Weg für das parlamentarische Verfahren geebnet. Was die Pläne betrifft, das Rx-Boni-Verbot nun im Sozialrecht zu verankern, soll zuvor allerdings eine Klärung mit der EU-Kommis­sion stattfinden. Ebenfalls beschlossen hat das Kabinett eine Änderungsverordnung, die mehr Geld für Notdienste sowie BtM- und T-Rezepte vorsieht und den Botendienst neu regelt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.