Prisma

Molekulare Ketten, Räder und Maschinen

Chemie-Nobelpreis 2016 für Nano-Basteleien

cae | Den diesjährigen Nobelpreis für Chemie erhalten drei Wissenschaftler, die Moleküle verwenden, als ob es sich bei ihnen um stabile Bauteile handeln würde. Sie „basteln“ mit ihnen wenige Nanometer große Gebilde, die sogar wie Maschinen arbeiten können, wenn auch bisher nur sehr kurzfristig. Mehr Nano geht nicht!

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement