Seit dem 10. März 2017 dürfen Ärzte Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen bei fehlenden Therapiealternativen Cannabis verordnen. Dies gilt sowohl für isolierte oder synthetische Cannabinoide und Cannabisextrakte, als auch für Cannabisblüten. Seither hat nicht nur die Verordnungshäufigkeit von Cannabisblüten, sondern auch der Informationsbedarf seitens der Apotheken spürbar zugenommen. Dieses eLearning fasst die wichtigsten Punkte der Handhabung und Abgabe von Cannabisblüten zusammen und bietet ein Update zu allen drängenden Fragen der Apothekenpraxis.