20.04.2015 Wirtschaft

Ob Apothekenkooperationen sinnvoll sind, wird unterschiedlich beantwortet. (Foto: Hanik/Fotolia)

Diskussionsrunde

Apothekerverband vs. Apothekenkooperation

Die Frage nach dem Sinn oder Unsinn von Apothekenkooperationen wird durchaus unterschiedlich beantwortet – es kommt ganz darauf an, wen man fragt. Das zeigte sich letzten Freitag bei einer Diskussionsrunde beim 36. Pharmaziekongress in Berlin. Dr. Andreas Dehne, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Berliner Apotheker-Vereins, etwa hält Kooperationen nicht zwingend für erforderlich. ...mehr

20.04.2015 Spektrum

Die WHO räumt Fehler ein. (Logo: WHO)

Organisationsreform versprochen

WHO bedauert Versagen bei Ebola

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat schwere Fehler bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie eingestanden. Zugleich verspricht die UN-Sonderorganisation grundlegende Verbesserungen im Umgang mit Seuchen. „Wir werden unsere Arbeitsweise verändern“, erklärten WHO-Chefin Margaret Chan und die gesamte Führung der Organisation in einer am Montag verbreiteten Erklärung. ...mehr

Anzeige

Apothekenexklusiv: Ameisensäure versus Verrucae

EndWarts® PEN trocknet Warzen aus

EndWarts® PEN trocknet Warzen aus - einfach, schmerzfrei, für Kinder empfehlenswert. Ab sofort können Apotheker und PTAs ihren Kunden ein neues OTC-Medizinprodukt zur einfachen und schmerzfreien Eigenbehandlung von Warzen empfehlen: Der EndWarts® PEN* von MEDA Pharma enthält Ameisensäure, die nur einmal wöchentlich mittels des innovativen Applikationsstifts punktgenau auf die Warze aufgetragen wird. Der Wirkstoff Ameisensäure hilft dem Körper die Warze auszutrocknen und abzustoßen. ...mehr

20.04.2015 Pharmazie

Pharmaziestudierende in Leipzig bekommen Unterstützung von Kammer und Verband. (Foto: Dr. Ulrich Bethge)

Leipzig muss bleiben!

Schmidt und Dittrich wollen Institut vom Veto-Tropf befreien

Wer glaubte, die Rettung des pharmazeutischen Instituts der Universität Leipzig sei in trockenen Tüchern, muss sich eines Besseren belehren lassen. Zwar dürfen im Herbst wieder 36 Studentinnen und Studenten ihr Pharmaziestudium an der Universität Leipzig aufnehmen, doch nach wie vor hängt das Überleben am Veto-Tropf. ...mehr

20.04.2015 Wirtschaft

Dr. Diener von der Treuhand Hannover hat die möglichen Kosten für das Medikationsmanagement berechnet. (Foto: DAZ)

Betriebswirtschaftlicher Aspekt

Was kostet das Medikationsmanagement?

Ein flächendeckendes Medikationsmanagement könnte die Apotheken bundesweit zwischen 37 Millionen und 4,9 Milliarden Euro kosten – und damit im Extremfall die jährlichen GKV-Ausgaben für Apotheken übersteigen. Diese Rechnung machte Dr. Frank Diener, Generalbevollmächtigter der Treuhand Hannover, beim 36. Pharmaziekongress auf. Entscheidend seien Häufigkeit und Dauer des Medikationsmanagements. ...mehr

20.04.2015 Politik

Achtung! Bestechung und Bestechlichkeit ist bald auch für niedergelassene Ärzte und Apotheker strafbar! (Foto: slasnyi/Fotolia.com)

Korruption im Gesundheitswesen

Badle: „Ein hochexplosives Gemisch“

Der geplante Straftatbestand zur Korruption im Gesundheitswesen wird für „dramatische Veränderungen“ im Gesundheitsmarkt sorgen – davon ist Oberstaatsanwalt Alexander Badle überzeugt. Die derzeit vorgesehene Regelung lasse viel Interpretationsspielraum. Dass sie von den Gerichten unterschiedlich ausgelegt wird, sei wahrscheinlich. Badle, Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/Main, rät daher zur Vorsorge. ...mehr

Fehlt bei der Anhörung zum Präventionsgesetz: Die ABDA wurde nicht eingeladen. (Foto: Sket)

Anhörung im Gesundheitsausschuss

Präventionsgesetz: Kein Platz für Apotheker

Am kommenden Mittwoch hat der Gesundheitsausschuss des Bundestages zu einer Anhörung von Experten und Verbänden zum geplanten Präventionsgesetz geladen. Das ist eine wichtige Station auf der parlamentarischen Reise des Gesetzes. Nicht dabei sind die Apotheker: Die ABDA wurde nicht eingeladen. Dabei hatte die ABDA Bundesgesundheitsminister Herman Gröhe (CDU) nach Bekanntwerden des Gesetzes noch angeboten, die Überprüfung des Impfstatus der Bevölkerung zu übernehmen. ...mehr

Norbert Gerbsch ist zufrieden mit dem securPharm-Pilotprojekt. (Foto: BPI)

Arzneimittelfälschungen

Weichenstellung für securPharm naht

Im Sommer fällt die Entscheidung, ob sich securPharm als Blaupause für ein Anti-Fälschungssystem für Arzneimittel eignet: Im Juni wisse man endlich mehr, berichtete der stellvertretende BPI-Hauptgeschäftsführer Dr. Norbert Gerbsch letzten Freitag in Berlin. Dann werde das Kommissionsergebnis bekannt. Im vierten Quartal 2015 soll der Rechtsakt veröffentlicht werden und 2018 in Kraft treten. ...mehr

Das Modellprojekt ARMIN kommt voran, davon ist auch ABDA-Präsident Friedemann Schmidt überzeugt. (Foto: Dr. Ulrich Bethge)

Sächsischer Apothekertag

ARMIN lebt!

Das Herz von ARMIN schlägt – und es scheint an Schlagkraft zu gewinnen. Auf dem 13. Sächsischen Apothekertag in Leipzig äußerten sich Projektbeteiligte optimistisch, dass am Ende der Modellinitiative im Jahr 2019 nicht nur gezeigt sein wird, dass durch die intensive Zusammenarbeit von Arzt, Apotheker und Patient Therapietreue und Arzneimitteltherapiesicherheit deutlich verbessert werden, sondern ARMIN dann auch als Blaupause für eine bundesweite Umsetzung dienen kann. ...mehr

20.04.2015 Spektrum

Schäferhunde haben eine geradezu spektakulär feine Nase (Foto: PaulShlykov/Fotolia.com).

Neuer diagnostischer Ansatz?

Hunde erschnüffeln Prostatakrebs

Italienische Forscher haben eine Studie veröffentlicht, nach der ausgebildete Hunde chemische Stoffe erkennen können, die im Zusammenhang mit Prostatakrebs stehen. Dies berichtet das europäische Forschungsportal „Cordis“ mit Bezug auf die entsprechende Publikation im Journal of Urology. ...mehr

19.04.2015 Politik

Hauptredner Prof. Dr. Herbert Rebscher (li.) und Gastgeber Berend Groeneveld, Vorsitzender des Apothekerverbandes Niedersachsen, beim Zwischenahner Dialog. (Foto: DAZ/tmb)

Zwischenahner Dialog

Klare Honorarforderungen

Klare Worte zu den Honorarforderungen der Apotheker fand Berend Groeneveld, Vorsitzender des Apothekerverbandes Niedersachsen, beim Zwischenahner Dialog. Zentrales Thema der Veranstaltung am 16. und 17. April war die langfristige Sicherstellung der Versorgung. Als Hauptredner hielt Prof. Dr. Herbert Rebscher ein Plädoyer für eine „forschungsbasierte Versorgung“. ...mehr

19.04.2015 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche (Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Drei Fragen für den Kaufmann Apotheker: Wollen Finanzämter gläserne Registrierkassen? Sind Skonti korruptionsverdächtig? Sind Skonti Rabatte? Drei Fragen für den Heilberufler Apotheker: Ein Medikationsplan schon ab drei Arzneimitteln? Medizinal-Cannabis nur aus der Apotheke? Gibt es ausreichend Nachwuchs für die Pharmazie? Mein liebes Tagebuch, das hat man davon, wenn man Kaufmann und Heilberufler ist. Langweilig wird’s jedenfalls nicht... ...mehr

18.04.2015 Pharmazie

(Fotos: scottchan, gena96 - Fotolia.com; Montage: DAZ/ekr)

DAZ.online Wochenschau

Cannabis, Ibuprofen und ein gutes Bauchgefühl

Der Pharmakovigilanzausschuss der EMA (PRAC) hat seine Empfehlungen zu Ibuprofen veröffentlicht, die Bundesapothekerkammer (BAK) hat Position zum Thema Cannabis bezogen. Außerdem warnt die Landesapothekerkammer (LAK) Baden-Württemberg vor missbräuchlicher Verwendung von Pseudoephedrin-haltigen Arzneimitteln. Mehr dazu und warum nicht alle Wege nach Rom führen und was das mit dem Bauchgefühl zu tun hat, lesen Sie in unserer Wochenschau. ...mehr

17.04.2015 Politik

Die GKV dämpft das Plus der gesetzlichen Sozialversicherung. (Foto: butch/Fotolia)

Statistisches Bundesamt

Sozialkassen mit 3 Milliarden Euro Überschuss

Die Sozialversicherung hat 2014 einen Finanzierungsüberschuss von 3,0 Milliarden Euro erzielt. Im Vorjahr waren es noch 1,7 Milliarden Euro mehr. Die Einnahmen der summierten sich im vergangenen Jahr auf 556,1 Milliarden Euro, die Ausgaben auf 553,1 Milliarden Euro. Die gesetzliche Krankenversicherung war der einzige Sozialversicherungsbereich, der mit einem Defizit abschloss. Dies gab des Statistische Bundesamt heute bekannt. ...mehr

17.04.2015 Wirtschaft

Unangemeldete Kassenprüfung: die Mehrheit hat kein Verständnis (Wolfisch - Fotolia.com)

DAZ.online-Umfrage-Ergebnis

Unangemeldete Kassenprüfung: Warum ausgerechnet bei Apothekern?

Die Ankündigung im Rahmen eines strengeren Vorgehens gegen Steuerbetrug mit elektronischen Kassensystemen eine Anti-Betrugssoftware vorzuschreiben sowie auch in Apotheken unangemeldete Prüfungen durchzuführen, stößt bei der Mehrheit der Teilnehmer unserer Umfrage auf Unverständnis. Nur 7,98 Prozent der Teilnehmer befürworten den Vorstoß, da er in ihren Augen mehr Steuergerechtigkeit schafft. ...mehr

17.04.2015 Spektrum

Crystal wird hauptsächlich aus rückgewonnenem Pseudoephedrin hergestellt. 
(Bild: Nolight - Fotolia.com)

LAK BaWü warnt

Pseudoephedrin-haltige OTCs zur Crystal-Meth-Synthese

Nach wie vor werden Pseudoephedrin-haltige Fertigarzneimittel in großen Mengen bezogen, um daraus illegal das Betäubungsmittel Metamfetamin („Crystal“) herzustellen. Darauf weist die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg in ihrem aktuellen Rundschreiben hin. Apotheken sollten daher weiterhin wachsam sein, wenn im Zusammenhang mit entsprechenden Fertigarzneimitteln ungewöhnliche Nachfragen auffallen. ...mehr

17.04.2015 Politik

Bundesgesundheitsminister Gröhe will über einem Medikationsplan ab drei Arzneimitteln diskutieren. (Foto: AkdÄ bzw. Sket)

Medikationsplan ausweiten

Gröhe: Über drei Arzneimittel diskutieren

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will den im E-Health-Gesetz geplanten Medikationsplan offenbar ausweiten: „Wir müssen diskutieren, ob das schon ab drei regelmäßig verabreichten Medikamenten gilt“, sagte Gröhe gegenüber der Hamburger Morgenpost. Bislang sieht der Gesetzentwurf die Grenze von fünf Medikamenten vor. ...mehr

17.04.2015 Wirtschaft

Nach der Sigma-Aldrich-Übernahme pausiert Merck bei Zukäufen erst einmal. (Foto: Merck)

Pause nach Mega-Übernahme

Vorerst keine Zukäufe bei Merck

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck will nach der Mega-Übernahme des US-Laborausrüsters Sigma-Aldrich bei größeren Zukäufen erst mal eine Pause machen. „In allen unseren Geschäften können wir nun aus eigener Kraft wachsen“, sagte Unternehmenschef Karl-Ludwig Kley am Freitag bei der Hauptversammlung in Frankfurt. „Wir haben nicht nur starke Unternehmensbereiche etabliert, sondern Innovations- und Wachstumsplattformen. Wir stehen in den Startlöchern.“ ...mehr

Auch in Rheinland-Pfalz gib es nun Exklusivverträge für die Versorgung von GKV-Versicherten mit Grippeimpfstoffen. (Foto: DAK bzw. Alexander Raths/Fotolia)

Grippeimpfstoffe

Sanofi und Abbott versorgen Rheinland-Pfalz

Gesetzlich Krankenversicherte in Rheinland-Pfalz werden in der kommenden Grippe-Saison exklusiv mit Grippeimpfstoffen von Sanofi Pasteur MSD sowie Abbott versorgt. Im Auftrag aller gesetzlichen Kassen in Rheinland-Pfalz hatte der AOK Bundesverband das Ausschreibungsverfahren übernommen. Nun wurden die vergebenen Aufträge bekanntgemacht. ...mehr

17.04.2015 Spektrum

Eine Leipziger Apothekerin wurde abgemahnt, weil sie mit Kurkuma ein Zeichen für gesunde Ernährung setzen wollte. (Foto: Screen bzw. Printemps/Fotolia)

Kurkuma ist kein Wundermittel

Abmahnung für Leipziger Apothekerin

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat eine Leipziger Apothekerin wegen unzulässiger Gesundheitsversprechen im Zusammenhang mit der Werbung für Kurkuma abgemahnt. Die Inhaberin der Elster-Apotheke in Leipzig wurde aufgefordert, solche Behauptungen für ein Lebensmittel künftig zu unterlassen. Die Apothekerin hat sich sofort verpflichtet, derartige Aussagen für dieses Gewürz nicht mehr zu verwenden. ...mehr

17.04.2015 Politik

MMS-Szene macht weiter: BfArM-Präsident Broich will gern selbst aktiv werden. (Bilder: BfArM bzw. ARD-Screen)

MMS-Wunderheiler-Szene macht weiter

BfArM will selbst aktiv werden

Weil die Geschäfte mit dem angeblichen Wundermittel MMS weitergehen, spricht sich das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für eine zentrale Zuständigkeit bei der Verfolgung aus: „Der Föderalismus hat seine Vorteile“, erklärt BfArM-Präsident Prof. Karl Broich in einem Beitrag des Magazins „Kontraste“, der gestern Abend ausgestrahlt wurde – aber wenn die Patientensicherheit konkret in Gefahr sei, würde die Behörde gerne „stärker auch selber tätig werden“. ...mehr

12345678910  …  nächste