21.10.2014 Wirtschaft

Die KKH entschuldigt sich für fehlerhafte Retaxationen. (Foto: KKH)

Fehlerhafte Kennzeichnung in Software

KKH räumt Retax-Fehler ein

Apotheker, die in den vergangenen Monaten von der KKH retaxiert wurden, obwohl sie das richtige Präparat abgegeben haben, können auf ein Einsehen der Kasse setzen. Die KKH räumt ein, dass ihr Dienstleister bei einem Softwareupdate eine fehlerhafte Austauschkennzeichnung implementiert habe. In der Folge seien Apotheken retaxiert worden, obwohl sie die korrekte Packung abgegeben haben. Die Kasse bittet alle Apotheken, Retaxierungen genau zu prüfen und vorsorglich Einspruch einzulegen. ...mehr

21.10.2014 Politik

Orphan Drugs: Sind RCTs für sie wirklich schwieriger durchführbar? (Foto: intheskies/Fotolia)

IQWiG-Gutachten

Orphan Drugs: Kein Sonderweg nötig

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hat untersucht, ob bei der Durchführung, Auswertung und Bewertung der Ergebnissicherheit von Studien zu seltenen Erkrankungen methodische Besonderheiten zu berücksichtigen sind. In seinem Rapid Report kommt das Institut zu dem Fazit, dass die Ansprüche nicht geringer sein müssen als bei anderen Arzneimitteln. ...mehr

21.10.2014 Spektrum

Die BZgA berichtet von ihrer neuen HIV-Kampagne gegen Unsicherheit und Ausgrenzung im Alltag. (Foto: BZgA/DAZ)

„Positiv zusammen leben“

HIV-Kampagne gegen Unsicherheit und Ausgrenzung

„Würdest Du jemanden mit HIV küssen?“ Diese und weitere Fragen bilden den Auftakt für die neue HIV-Kampagne anlässlich des Welt-AIDS-Tags am 1. Dezember. Unter dem Motto „Positiv zusammen leben“ wollen BZgA, BMG, die Deutsche AIDS-Hilfe und die Deutsche AIDS-Stiftung dafür sorgen, dass unbegründete Ängste vor einer HIV-Übertragung im Alltag thematisiert und abgebaut werden, um die immer noch vorherrschende Diskriminierung von HIV-positiven Menschen zu überwinden. ...mehr

Anzeige

Rowa Vmotion™: Die Sichtwahl der nächsten Generation

Moderne Apotheken setzen nicht nur beim Warenlager auf Automatisierung. Auch im Bereich der Sichtwahl liegt Potenzial, um Produkte übersichtlicher und zeitgemäßer zu präsentieren und gleichzeitig Kosten zu senken. CareFusion | Rowa hat mit View‘n‘Vision einen Partner gefunden, um Sichtund Freiwahlprodukte zu virtualisieren. ...mehr

21.10.2014 Wirtschaft

Aus der Milliardenübernahme wird nichts. (Logos: Abbvie bzw. Shire)

Abbvie und Shire

Milliarden-Übernahmedeal endgültig beerdigt

Der US-Pharmakonzern Abbvie und Shire haben sich nun ganz offiziell von der angepeilten Übernahme des irisch-britischen Unternehmens verabschiedet. Das teilten die Amerikaner am Montag mit. Der Abbvie-Verwaltungsrat hatte seinen Aktionären bereits empfohlen, die Übernahme abzulehnen. Abbvie machte erneut die kürzlich geänderten Steuerregeln in den USA verantwortlich. ...mehr

21.10.2014 Pharmazie

Antibiotika für Tiere haben auch Folgen für Menschen. (Foto: Bilderbox)

Antibiotika bei Tieren

Deutlicher Rückgang in Europa

Gute Nachrichten in Sachen Antibiotika-Einsatz bei Tieren: Ein Umsatzrückgang von 15 Prozent zwischen 2010 und 2012 lässt nach einem neuen Bericht der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) auf einen verantwortungsvolleren Umgang mit dieser sensiblen Produktgruppe in Europa schließen. ...mehr

Anzeige

Auszeichnung für LIORAN die Passionsblume

Medikament des Jahres 2014

Der Bundesverband Deutscher Apotheker hat Lioran® die Passionsblume als Medikament des Jahres 2014 ausgezeichnet. Bereits 15 Monate nach Einführung ist Lioran die Nr. 3 bei pflanzlichen Sedativa und hat einen Marktanteil von über 70% bei Passionsblumen-Monopräparaten. Lioran wirkt entspannend, ausgleichend und angstlösend. Dabei macht es weder müde noch abhängig. Die Passionsblume war 2011 Arzneipflanze des Jahres. ...mehr

20.10.2014 Pharmazie

Strukturierter Polypharmazie-Check – eine ärztliche, keine pharmazeutische Aufgabe? (Foto: apops/Fotolia)

Kommentar

Internistischer Polypharmazie-Check mit freundlicher Unterstützung von…

Auch die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin hat erkannt, dass die Menschen immer älter werden, folglich die Multimorbidität zunimmt und die Arzneimitteltherapie immer komplexer wird. Und weil die Behandlung mit Arzneimitteln zentraler Bestandteil der Inneren Medizin ist, sieht sich jetzt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin in der Pflicht, Haus- und Fachärzte in Sachen Arzneimitteltherapie-Management aktiv zu unterstützen. Ein Kommentar. ...mehr

Internistische Unterstützung für Medikationsanalyse. (Foto: grafikplusfoto/ Fotolia)

Multimorbide Patienten

Internisten wollen Kollegen bei Medikationsmanagement helfen

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) hat eine neue Arbeitsgruppe Arzneimitteltherapie-Management und Arzneimitteltherapie-Sicherheit gegründet. Eines der Ziele dieser neuen Arbeitsgruppe ist es, die medikamentöse Behandlung multimorbider Patienten durch Haus- und Fachärzte zu koordinieren. ...mehr

20.10.2014 Spektrum

Das PEI hat frische Informationen zu italienischen Arzneimitteln.

Arzneimittel-Diebstähle

Italienische Ermittlungen vor Abschluss

Über den (Re-)Import von Arzneimitteln wird derzeit heftig diskutiert. Anlass gaben Arzneimitteldiebstähle in Italien: Seit Ende März tauchen in der legalen Vertriebskette immer wieder Arzneimittel auf, die aus diesen Diebstählen stammen. Über Parallelvertreiber gelangten sie auch nach Deutschland. Die von der italienischen Staatsanwaltschaft aufgenommenen Ermittlungen sollen in Kürze vollständig abgeschlossen sein, berichtet jetzt das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) unter Bezugnahme auf Informationen der italienischen Arzneimittel-Zulassungsbehörde AIFA. ...mehr

20.10.2014 Recht

Das OVG NRW hält Kuschelsocken als Zugabe bei der Rezepteinlösung für unzulässig. (Foto: Janina Dierks/Fotolia)

Zugaben bei Rezepteinlösung

Keine Kuschelsocken

Ein Bonus, der im Zusammenhang mit der Abgabe eines Rx-Arzneimittels gewährt wird, muss nicht zwingend ein konkreter Geldwert sein, um unzulässig zu sein. Ein Verstoß gegen die arzneimittelrechtliche Preisbindung liegt auch dann vor, wenn eine Apotheke bei Rezepteinlösung Gutscheine über Geschenkpapier und Kuschelsocken gewährt. Das hat jetzt das Oberverwaltungsgericht NRW entschieden. ...mehr

20.10.2014 Spektrum

Welt-Osteoporosetag: Männer sind in der diesjährigen IOF-Kampagne im Fokus. (Bild: www.iofbonehealth.org)

Welt-Osteoporosetag

Männer im Fokus

Anlässlich des heutigen Welt-Osteoporosetages machen Verbände und Politiker auf Präventionsmöglichkeiten und Früherkennungsmaßnahmen aufmerksam. Im Fokus der International Osteoporosis Foundation (IOF)-Kampagne stehen dieses Jahr die Männer: Denn die Risiken, die mit einer Osteoporose einhergehen, werden laut einer IOF-Umfrage bei Männern unterschätzt. ...mehr

20.10.2014 Wirtschaft

Pro Generika sieht Rabattverträge über Original-Biopharmazeutika skeptisch. (Logo: Pro Generika)

Biopharmazeutische Arzneimittel

Pro Generika fordert fairen Wettbewerb

Für zwei Drittel aller GKV-Versicherten bestehen im Fall der Fälle Rabattverträge über das Original-Biopharmazeutikum Remicade®. Der Branchenverband Pro Generika sieht dies kritisch. Schließlich läuft für Remicade® bald das Patent aus, Biosimilars werden voraussichtlich im kommenden Frühjahr auf den Markt kommen. Aber werden sie sich angesichts der Rabattverträge durchsetzen können? ...mehr

20.10.2014 Spektrum

Nordrhein startet eine Nachwuchskampagne für die Berufsbilder in Apotheken. (Foto: AKNR/AVNR)

Arbeitsplatz Apotheke

Nachwuchs-Kampagne in Nordrhein

Kommenden Montag starten Apothekerverband und Apothekerkammer Nordrhein eine Nachwuchskampagne für das Berufsfeld Apotheke. Ein weißer Apothekerkittel auf einem Kleiderbügel mit der Aufforderung „Probier ihn an“ und dem Slogan „Arbeitsplatz Apotheke: Eine gesunde Entscheidung“ sind das Leitmotiv. Mit der Initiative sollen möglichst viele junge Menschen von der Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der Berufe in der Apotheke überzeugt werden. ...mehr

Im Hepatitis-C-Register sollen Daten gesammelt werden, um die Behandlung von Patienten zu verbessern. (Foto: filipefrazao/Fotolia bzw. THesIMPLIFY/Fotolia)

Dokumentation

Deutsche Leberstiftung startet Hepatitis-C-Register

Die Deutsche Leberstiftung startet in Kooperation mit dem Berufsverband der Niedergelassenen Gastroenterologen Deutschlands (bng) das Deutsche Hepatitis-C-Register. Darin werden Daten zu Hepatitis-C-Therapien gesammelt, um die Behandlung der Patienten zu optimieren. Die Stiftung kann auf ein bereits etabliertes Register zurückgreifen. ...mehr

Der Bekanntheitsgrad homöopathischer Mittel nimmt laut einer Umfrage zu. (Foto: Bilderbox)

Umfrage

Homöopathie ist zunehmend gefragt

Immer mehr Menschen nehmen homöopathische Arzneimittel. Darauf weist der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller hin und bezieht sich dafür auf eine Umfrage, für die insgesamt 1.503 Personen ab 16 Jahren befragt wurden. Es zeigte sich: 94 Prozent der Befragten kennen Homöopathika, und der Anteil der Verwender ist von 53 Prozent im Jahr 2009 auf heute 60 Prozent gestiegen. ...mehr

20.10.2014 Wirtschaft

Hanns-Heinrich Kehr: Seit 20 Jahren Geschäftsführer der Großhandels-Kooperation Pharma Privat. (Foto: Pharma Privat)

Pharma-Großhandel

Pharma Privat feiert 30-jähriges Jubiläum

Pharma Privat, die Kooperation der privaten, inhabergeführten pharmazeutischen Großhändler, feiert ihr 30jähriges Bestehen. Auch wenn der Großhandelsmarkt hart umkämpft ist – die Kooperation hält ihre Position inmitten der Großen der Branche. Geschäftsführer Hanns-Heinrich Kehr führt dies vor allem auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Gesellschafter, aber auch auf den persönlichen Kontakt zum Kunden zurück. ...mehr

20.10.2014 Pharmazie

Die Pharmaforschung setzt einen starken Fokus auf Krebs. (Foto: Coloures-Pic/Fotolia)

Krebsforschung in den USA

Hunderte Mittel in der Pipeline

Amerikas biopharmazeutische Forschungsunternehmen entwickeln derzeit fast 800 neue Arzneimittel und Impfstoffe gegen Krebs. Dies zeigt ein neuer Bericht des Pharmaverbandes Pharmaceutical Research and Manufacturers of America (PhRMA). Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in den Vereinigten Staaten. ...mehr

19.10.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

War eine ruhige Woche. Politisch gesehen und so im Allgemeinen. Auch das gibt es noch. Nur die eine oder andere Meinung zum Versorgungsstärkungsgesetz und zu Importen geisterte durch die Landschaft. Mit Nullretaxationen eiert die Politik immer noch herum. Außerdem soll’s bald einen Probelauf mit der Elektronischen Gesundheitskarte geben. Und wer weiß, bis zu welchem Betrag die Krankenkassen neue Arzneimittel bezahlen werden? Mein liebes Tagebuch, macht Pharmazie heute eigentlich Freude? ...mehr

18.10.2014 Pharmazie

(Fotos: scottchan, gena96 - Fotolia.com; Montage: DAZ/ekr)

DAZ.online Wochenschau

32 zusätzliche verbotene Substanzen und wenig zusätzlicher Nutzen

BtMG, COPD und UAW: Eine Neuauflage eines Fanta-4-Songs aus den 90er Jahren? Nein, die Themen dieser Woche. Mehr zu Erweiterung der Anlagen I und II des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG), den aktuellen Nutzenbewertungen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) und unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) von Baldrian, Klistieren sowie einer UAW-Datendank der EMA, lesen Sie in unserer Wochenschau. MfG! ...mehr

17.10.2014 Politik

Das Positionspapier zur Sterbehilfe stößt auf deutliche Kritik. (Foto: Bilderbox)

Ärzte gegen Sterbehilfe-Vorstoß

Montgomery: Grenze klar überschritten

Ärzte lehnen die von einer Gruppe von Abgeordneten aus Union und SPD geforderte ärztlich begleitete Selbsttötung für Schwerstkranke ab: „Dieser Vorschlag mündet in die Freigabe einer aktiven Sterbehilfe“, erklärte der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Frank Ulrich Montgomery, in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Die Abgeordneten plädieren in einem Positionspapier für eine zivilrechtliche Regelung im Bürgerlichen Gesetzbuch, um Rechtssicherheit zu schaffen. ...mehr

12345678910  …  nächste