Thema: Blutdruck

Hypertonie

Hypertonie

(Foto: robotcity / Fotolia)

Die Hypertonie ist eine der großen Volkskrankheiten. Die Erhöhung des Blutdrucks verkürzt die Lebenserwartung und schädigt zahlreiche Organe. In den letzten Jahren gab es einige Neuerungen in der Hypertonie-Behandlung: die Einführung eines Renin-Hemmstoffes, neue Einblicke in das Wirkprofil von Antihypertonika, Lockerung der Zielwerte des Blutdrucks und Verfeinerungen der Hypertonie-Therapie. Pharmako-logisch! update fasst das neue Wissen zusammen, das seit dem Beitrag Pharmako-logisch! Hypertonie – die schleichende Gefahr aus den Blutgefäßen (DAZ 149/13: 1386–1415) aus dem Jahre 2009 generiert wurde, und bereitet es für die Beratung in der Apotheke auf.

Eine geriatrische Patientin mit Muskelkrämpfen, Übelkeit und Sturzneigung

Der multimorbiden geriatrischen Diabetikerin mit Hypertonie, aber aktuell sehr niedrigem Blutdruck und dilatativer Kardiomyopathie, wurde vor Kurzem ein Teil ihrer Nebenschilddrüse entfernt. Aktuell ... » Weiterlesen

Individuell: Sport bei und trotz Hypertonie

Bei Belastung steigt der Blutdruck kurzfristig. Doch wie sollen Sportler damit umgehen, wenn ihr Blutdruck über das Ziel hinaus schießt? Durch Optimierung des Lebensstils, das passende Training und ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit multifaktoriell eingeschränkter Belastbarkeit und Vorhofflimmern

 Die geriatrische Patientin im vorgestellten Fall leidet unter geringer Belastbarkeit, Müdigkeit und Schlafstörungen. Zu ihrer Hypertonie, Herzinsuffizienz, Anämie und Depression ist ein neu ... » Weiterlesen

„Einmal messen, bitte!“

Er tut nicht weh, er erzeugt kein Krankheitsgefühl und dennoch kann er schwerwiegende Folgen haben – Bluthochdruck. Fast jeder dritte Bürger in Deutschland ist davon betroffen. Fünfzig Prozent ... » Weiterlesen

Blutdrucktherapie fürs Hirn

Demenzerkrankungen sind bei älteren Menschen weit verbreitet. Der Prävention kommt eine große Bedeutung zu. Gleich mehrere aktuelle Studien zeigen, wie wichtig lebens­lang physiologische ... » Weiterlesen

Ab 3 Jahren: Regelmäßig Blutdruck messen

Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL (Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention) wendet sich in einer Pressemitteilung speziell an Eltern von Kindern mit Übergewicht: „Jedes vierte Kind ... » Weiterlesen

Eine Herzensangelegenheit

SCHLADMING (cst/du) | Klirrende Kälte, strahlende Sonne, Berge von Schnee – das erwartete die Teilnehmer des diesjährigen Pharmacon in Schladming während der 49. Internationalen Pharmazeutischen ... » Weiterlesen

Doppelt senkt besser

Bei der Definition des Blutdrucks bleibt alles beim Alten. Doch bei Interventionsgrenzen, Zielwerten und Behandlungsalgorithmen hat sich einiges getan: Die aktualisierte Leitlinie zur Behandlung der ... » Weiterlesen

Handhabung vor Messgenauigkeit?

Bereits 2016 hatte sich Stiftung Warentest Blutdruckmessgeräten gewidmet – offenbar war es 2018 Zeit für ein Update: Allerdings punkten die neu geprüften Blutdruckmessgeräte weniger bei der ... » Weiterlesen

Bei über 130 droht Demenz

In einer großangelegten Studie haben Forscher einen möglichen Zusammenhang zwischen einer Hypertonie und der Entwicklung einer Demenzerkrankung analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass unabhängig ... » Weiterlesen

Unter permanentem Druck

Trotz intensiver Therapie mit mindestens drei Antihypertonika lässt sich der Blutdruck bei einem Teil der Hypertoniepatienten nicht ausreichend kontrollieren. Hier hat sich die zusätzliche Gabe von ... » Weiterlesen

Kritischer Blick auf ACE-Hemmer

Angiotensin-Converting-Enzyme(ACE)-Hemmer und Angiotensin-­Rezeptor-Blocker (ARB) senken den Blutdruck auf unterschiedliche Weise über das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System. Die Leitlinien sehen ... » Weiterlesen

Senkt Spironolacton den Blutdruck besser als Amilorid?

Therapierefraktärer Hypertonus: Trotz drei blutdrucksenkender Arzneimittel ist die Hypertonie nicht kontrolliert. Was tun? Zusätzliches Spironolacton scheint den Blutdruck zu senken – effektiver ... » Weiterlesen

Friseursalons: ein neues Betätigungsfeld für Apotheker?

Das Schöne am Apothekerberuf ist, dass es so viele potenzielle Tätigkeitsfelder gibt. Sollten sich die Erkenntnisse einer US-Studie in die Praxis durchschlagen, wäre ein weiteres denkbar– ... » Weiterlesen

Hypertonie schon ab 130/80?

ck | Die amerikanischen Fachgesellschaften haben eine neue Leitlinie zum Bluthochdruck veröffentlicht. Der Grenzwert für eine Hypertonie wurde nach unten korrigiert und liegt in den USA nun bei 130/... » Weiterlesen

Den Druck im Auge behalten

Von Verena Stahl | In den vergangenen Jahrzehnten konnten große Erfolge bei der Reduktion von Schlaganfällen und koronaren Herzerkrankungen durch konsequente Bluthochdruckbehandlungen verzeichnet ... » Weiterlesen

Eine geriatrische Patientin mit Hypertonie

Von Karen Eislage, Olaf Rose, Christian Fechtrup und Hartmut Derendorf » Weiterlesen

Zu viel Druck

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen in Deutschland die häufigste Todesursache dar. Einer der führenden Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist die Hypertonie. Eine arterielle Hypertonie ... » Weiterlesen

Aus heiterem Himmel?

Von Clemens Bilharz | Auch wenn hypertensive Schwangerschaftserkrankungen recht unterschiedlich verlaufen können, sollten sie stets als Gefahr für Mutter und Kind angesehen werden. Im Vordergrund ... » Weiterlesen

Eine multimorbide Patientin mit Herzinsuffizienz

Frau T.S. ist eine 72-jährige adipöse Patientin mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), globaler Herzinsuffizienz NYHA III, Hypertonie, Hypercholesterol­ämie und Diabetes Typ 2. ... » Weiterlesen

SGLT2-Hemmer gegen Hypertonie

Die antihypertensiven Eigenschaften der SGLT2-Inhibitoren sind bereits seit Längerem bekannt. Eine neue Studie hat nun den blutdrucksenkenden Effekt von Dapagliflozin bei Typ-2-Diabetikern mit ... » Weiterlesen

Hoffnungsträger Spironolacton

Beim diesjährigen europäischen Kardiologenkongress in London wurde als einer der wichtigsten Beiträge die Pathway-2-Studie vorgestellt, in der Spironolacton zur Behandlung der therapieresistenten ... » Weiterlesen

Wenn Antihypertensiva nicht vertragen werden

Die multiple Arzneistoffunverträglichkeit bei Bluthochdruckpatienten wurde bisher als Grund für fehlende Adhärenz eher vernachlässigt. Nun griff eine englische Forschergruppe dieses Problem auf ... » Weiterlesen