Apoplex/Insult

Schlaganfall

Schlaganfall

Foto: Imago


Wegen Herzinfarktrisiko: Dänische Forscher empfehlen Rezeptpflicht für Diclofenac

Versorgungsdaten aus Dänemark bestätigen, was seit längerem vermutet wurde: Diclofenac erhöht das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Diese Nebenwirkung war stärker ausgeprägt als bei ... » Weiterlesen

Studie: Niedrigdosis-ASS schützt offenbar nur Leichtgewichte

Seit Jahrzehnten bekommen Herzpatienten in Deutschland ASS in der Standarddosis 100 Milligramm – die Mehrzahl offenbar nur mit geringem Nutzen. Denn einer aktuellen, im Lancet publizierten Studie ... » Weiterlesen

Was Apotheker über NOAK wissen sollten

Alle 10 Sekunden erleidet jemand einen Schlaganfall aufgrund von Vorhofflimmern. Eine patientenstarke Indikation für die direkten Gerinnungshemmer. Einfach und sicher sollen Rivaroxaban, Dabigatran... » Weiterlesen

Sehr häufiges Saunieren halbiert das Schlaganfallrisiko

cae | Finnen, die mindestens jeden zweiten Tag in die Sauna gehen, haben ein um 61% geringeres Schlaganfallrisiko als ihre Landsleute, die sich einmal wöchentlich dem Schwitzbad unterziehen. Dies ... » Weiterlesen

Vorhofflimmern – Auch ein Fall für die Apotheke!

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung und bleibt nicht selten unentdeckt. Ohne adäquate Therapie ist das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden bei betroffenen Patienten deutlich erh... » Weiterlesen

Auch ein Fall für die Apotheke!

cst |  Vorhofflimmern bleibt nicht selten unentdeckt, da die Herzrhythmusstörung selbst nicht unbedingt Beschwerden bereitet. Doch das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden ist bei unbehandelten ... » Weiterlesen

Statine – wann für wen?

Der Einsatz von Statinen zur Lipidsenkung ist eine der Hauptsäulen in der Behandlung der großen kardiovaskulären Volkskrankheiten. Gleich drei neue Veröffentlichungen in 2018 beschäftigen sich ... » Weiterlesen

Omega-3-Fettsäuren: Ein leeres Versprechen?

Können Fischölkapseln vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützen? Die Studienlage ist unübersichtlich. Zu Beginn des neuen Jahres kommt nun im Journal JAMA eine neue Meta-Analyse zu dem Schluss: ... » Weiterlesen

Migräne ist Risikofaktor für kardiovaskuläre Ereignisse

Eine aktuell im British Medical Journal publizierte Dänische Kohortenstudie zeigt, dass Migräne-Patienten ein erhöhtes Risiko für verschiedene kardiovaskuläre Erkrankungen haben. Am stärksten ... » Weiterlesen

Der ewige Streit

Von Miriam Neuenfeldt | Die Vorteile einer Hormontherapie sind anerkannt, aber ihre Risiken sind gefürchtet. Entscheidend ist die individuelle Nutzen-Risiko-Bilanz – und die kann durchaus positiv ... » Weiterlesen

Pharmakotherapie der Antikoagulation

Patienten, die mit einer thromboembolischen Erkrankung einer Langzeit-Antikoagulation bedürfen, sind auf eine intensive Beratung angewiesen. Viele therapeutische Aspekte sind auch für Pharmazeuten... » Weiterlesen

Wenn Stress zu Herzen geht

rs | Wer seine Arbeit als Dauerstress erlebt, hat ein massiv erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Umgekehrt sind Herzerkrankungen häufig für psychische Leiden mitverantwortlich. ... » Weiterlesen

Den Druck im Auge behalten

Von Verena Stahl | In den vergangenen Jahrzehnten konnten große Erfolge bei der Reduktion von Schlaganfällen und koronaren Herzerkrankungen durch konsequente Bluthochdruckbehandlungen verzeichnet ... » Weiterlesen

Akutbehandlung hervorragend, Nachsorge unzureichend

Bei einer Pressekonferenz berichteten Experten der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) Mitte der Woche in Berlin im Vorfeld des Weltschlaganfalltags, der am gestrigen Sonntag stattfand, über ... » Weiterlesen

Xarelto nicht besser als ASS

Rivaroxaban wirkt in der Sekundärprävention von Schlaganfällen und systemischen Embolien unbekannter Ursache nicht besser als ASS. Das zeigt eine Zwischenauswertung der Phase-III-Studie Navigate ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit Migräne

Von Susanne Erzkamp, Nils Waldmann, Olaf Rose und Hartmut Derendorf » Weiterlesen

Verliert die Hormonersatztherapie ihren schlechten Ruf? 

Für viele Frauen war es ein Schock: Eine Hormonersatztherapie erhöht das Risiko für Brustkrebs und Schlaganfälle, ergab eine Studie vor 15 Jahren. Nun kommen Forscher zu einem ganz anderen ... » Weiterlesen

Xarelto bald auch bei koronarer Herzkrankheit?

Bayers Faktor-Xa-Inhibitor Rivaroxaban (Xarelto®) konnte in Kombination mit ASS in einer groß angelegten klinischen Studie das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten bei ... » Weiterlesen

Kardiovaskulärer Nutzen ein Klasseneffekt?

Die Daten der EMPA-ReG-Outcome-Studien zur Senkung der kardiovaskulären Mortalität mit dem SGLT-2-Inhibitor Empagliflozin waren so überzeugend, dass die Deutsche Diabetes Gesellschaft schon 2015 ... » Weiterlesen

Vorhofflimmern früher erkennen

hb | Rund zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Vorhofflimmern, der häufigsten therapiebedürftigen Herzrhythmusstörung. Sie haben ein bis zu fünfmal höheres Risiko, einen ... » Weiterlesen

Wie Apotheker dabei helfen, Schlaganfälle zu vermeiden

Vorhofflimmern ist die häufigste therapiebedürftige Herzrhythmusstörung. Rund zwei Millionen Menschen leben in Deutschland damit. Sie haben ein bis zu fünfmal höheres Risiko, einen Schlaganfall ... » Weiterlesen

Arzneimittelstudien für die Notfallmedizin?

Ein Schlaganfall zu Hause oder ein Unfall auf der Straße – der alarmierte Notarzt ist der erste professionelle Helfer und muss den Patienten vor der Ankunft in einer Klinik möglichst gut versorgen... » Weiterlesen

Mehr Herzprobleme nach missglückter Kinderwunsch-Behandlung

In einer kürzlich in der kanadischen Fachzeitschrift Canadian Medical Association Journal (CMAJ) veröffentlichten Studie hatten Frauen nach dem Scheitern einer Fruchtbarkeits-Behandlung ein ... » Weiterlesen