Thema: AMTS und Digitalisierung

Medikationsplan

Medikationsplan

(Foto: AKdÄ)

Seit Oktober 2016 können GKV-Versicherte, die drei oder mehr Arzneimittel dauerhaft einnehmen, ihren Arzt um einen Medikationsplan bitten. Ab 2018 soll der Medikationsplan auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert werden. Bis dahin bekommen die Patienten – wenn überhaupt – einen Medikationsplan auf Papier. Sowohl aus der Apotheker- als auch aus der Ärzteschaft regnet es Kritik am Konstrukt des Plans.

TI-Anbindung der Apotheken rückt näher

Bis zum 30. September 2020 müssen alle Apotheken an die Telematikinfrastruktur angeschlossen sein, damit sie zukünftig auf elektronische Patientenakten, Medikationspläne und Verordnungen zugreifen ... » Weiterlesen

Leipziger AMTS-Projekt „eMMa“ startet

Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) und in den Sana Kliniken Leipziger Land ist Anfang März der elektronisch erstellte Medikationsplan „eMMa" gestartet. Das von Medizininformatikern, Ärzten und... » Weiterlesen

Startschuss für TI-Feldtest in Westfalen-Lippe gefallen

In Westfalen-Lippe läuft seit Anfang März ein rund achtwöchiger Feldtest zur Erprobung des elektronischen Medikationsplans (eMP) und Notfalldatenmanagements (NFDM), dies teilten die Apothekerkammer... » Weiterlesen

„Ein elektronischer Medikationsplan wäre wichtiger“

Nach leichten Verzögerungen ist GERDA, der „Geschützte E-Rezept-Dienst der Apotheker“, jetzt in die Pilotphase gegangen. Bei insgesamt zehn Apotheken in den Modellregionen Stuttgart und ... » Weiterlesen

Magdeburger Apotheker werben bei Medizinstudenten für Medikationsplan

Magdeburger Medizinstudenten des 9. Semesters beschäftigen sich im Querschnittsbereich „Medizin des Alterns und des alten Menschen“ auch mit der Problematik Polypharmazie. In diesem Kontext ... » Weiterlesen

E-Medikationsplan: GroKo plant Datenbank für einheitliche Wirkstoffangaben

Zum künftigen elektronischen Medikationsplan sollen auch einheitliche und verbindliche Bezeichnungen des Wirkstoffes, der Darreichungsform und der Wirkstärke der angewendeten Arzneimittel gehören. ... » Weiterlesen

Dosis auf Rezept: Bundesrat soll Heilungsmöglichkeit für Apotheker beschließen

Künftig soll auf allen Rezepten eine Dosierungsangabe oder ein Hinweis auf eine vorliegende schriftliche Gebrauchsanweisung oder einen Medikationsplan vermerkt sein. Das sieht die 18. Verordnung zur... » Weiterlesen

ABDA: Apotheker sollen Hinweis auf Medikationsplan ergänzen dürfen

Mit der Achtzehnten Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung soll gesetzlich verankert werden, dass bei Verschreibung von Humanarzneimitteln grundsätzlich die Dosierung auf ... » Weiterlesen

ABDA: Kein Retax bei fehlender Dosierungsangabe

Die ABDA begrüßt, dass künftig grundsätzlich eine Dosierungsangabe auf ärztlichen Verordnungen zu vermerken ist. In ihrer Stellungnahme zum Referentenentwurf für eine Änderungsverordnung zur ... » Weiterlesen

Apotheker sollen mehr Zeit für die TI-Anbindung erhalten

Mit dem Digitale Versorgung Gesetz will die Bundesregierung mehr Tempo in die Digitalisierung des Gesundheitswesens bringen. Auch den Apothekern will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Druck ... » Weiterlesen

AOK: Lieber regionale Verträge als finanzielle Apotheken-Förderung

Am gestrigen Montag kamen im Bundesgesundheitsministerium Vertreter mehrerer Verbände zusammen, um über das geplante „Digitale Versorgung-Gesetz“ zu sprechen. Demnach sollen Apotheker für ihre... » Weiterlesen

Dosierung soll auf jedes Rezept

„Für die Verschreibung von Humanarzneimitteln wird eine grundsätzliche Verpflichtung zur Angabe der Dosierung auf dem Rezept eingeführt“, das sieht der Referentenentwurf des BMG zur 18. Ä... » Weiterlesen

Interventionsstudie bei Herzinsuffizienz zeigt: Apotheke „wirkt“

Dass pharmazeutische Betreuung die medikamentöse Langzeittherapie verbessert, liegt auf der Hand. Die randomisierte Interventionsstudie PHARM-CHF zeigt dies bei Patienten mit chronischer ... » Weiterlesen

Apotheken sollen Honorar für E-Medikationsplan erhalten 

Nachdem das Thema Digitalisierung bereits in vorherigen BMG-Gesetzentwürfen vorkam, hat das Ministerium am heutigen Mittwoch ein separates E-Health-Gesetz auf den Weg gebracht. Laut dem ... » Weiterlesen

Apotheker bekommen neue Pauschalen für die Telematikinfrastruktur

Noch in diesem Jahr sollen Patienten, Ärzte und Apotheker in Deutschland erstmals auch elektronisch auf Medikationspläne zugreifen können. Damit das möglich wird, müssen Apotheken allerdings noch... » Weiterlesen

„Ich glaube nicht, dass der E-Medikationsplan zum Renner wird“

Apotheker, Ärzte und die AOK Plus haben in Sachsen und Thüringen innerhalb kurzer Zeit das etabliert, woran die gematik seit etwa 14 Jahren arbeitet: ein digitales, sicheres Kommunikationsnetz, in ... » Weiterlesen

Telematikinfrastruktur – Was kommt auf die Apotheker zu?

Bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens gibt es gewissermaßen eine offizielle und eine inoffizielle Komponente. Denn einerseits verändert sich der Markt in unvorhersehbarer Weise – es ... » Weiterlesen

„Der Medikationsplan ist besser als sein Ruf“

Wie macht ein Medikationsplan Sinn? Wenn dieser bundesweit einheitlich und vollständig ist. Nur dann können Apotheker und Ärzte im ambulanten und stationären Bereich effektiv zusammenarbeiten, ... » Weiterlesen

Das sind die Arzneimittelthemen auf dem Ärztetag

Am heutigen Dienstag beginnt in Erfurt der Deutsche Ärztetag. Gefühlt wird das Treffen der Mediziner in diesem Jahr besonders beäugt, denn mit der geplanten Abschaffung des Fernbehandlungsverbotes ... » Weiterlesen

FDP-Politiker wollen unnötige Bürokratie in Apotheken abbauen

Die beiden FDP-Bundestagsabgeordneten Andrew Ullmann und Wieland Schinnenburg sind Neulinge im Gesundheitsausschuss des Bundestages. Für ihren ersten offiziellen Apotheken-Besuch als Abgeordnete ... » Weiterlesen

Nutzung des Medikationsplans weitgehend unbekannt

Anscheinend liegen dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) nur wenige Informationen vor, wie häufig Medikationspläne bisher erstellt oder aktualisiert wurden. Dies geht aus der Antwort des BMG auf ... » Weiterlesen

FDP-Fraktion fragt: Wie weit ist der Medikationsplan?

Die FDP-Bundestagsfraktion hat eine kleine Anfrage zum Status Quo und zu den Perspektiven des Medikationsplanes an die Bunderegierung gestellt. Darin möchten die Liberalen unter anderem wissen, in ... » Weiterlesen

Der Medikationsplan allein reicht nicht

Das Bundesgesundheitsministerium hatte von 2014 bis 2017 drei Modellprojekte gefördert, die die Akzeptanz und die Praktikabilität des Medikationsplans untersuchen sollten. Eines davon war das ABDA-... » Weiterlesen

ABDA-Präsident erklärt Medikationsplan-Projekt für gescheitert

Der vor einem Jahr eingeführte bundeseinheitliche Medikationsplan für Versicherte, die drei oder mehr Arzneimittel einnehmen müssen, funktioniert aus Sicht der Apotheker nicht. Dabei sei der Plan f... » Weiterlesen

AOK auf der E-Health-Überholspur

Der AOK-Bundesverband ist mit dem Status Quo beim Thema E-Health unzufrieden und schafft nun eigene Fakten: In zwei Modellregionen testet das AOK-System ein sogenanntes Gesundheitsnetzwerk, bei dem ... » Weiterlesen