Thema: Lebensmittelinfektion

Listerien

Listerien

Foto: Photographee.eu – stock.adobe.com


Lebensgefährlich oder „wurscht“?

Das Landratsamt im unterfränkischen Haßfurt warnt vor dem Verzehr rohpolnischer Würste. Der Grund: Listerienbefall. Das gleiche Bakterium hat der Großmetzgerei Sieber im oberbayerischen Geretsried... » Weiterlesen

Angriff der Bakterienfresser

Warum die chemische Keule einsetzen, wenn es auch die natürlichen „Fraßfeinde“ tun? Im Gewächshaus wird der Kampf gegen Schildlaus und Co. bereits so ausgetragen. Im Krankenhaus sieht es noch ... » Weiterlesen

Warum Bakterien Badeentchen lieben

Sollten kleine Kinder lieber ohne Quietscheente in die Wanne steigen? Forscher haben herausgefunden, dass sich innerhalb weniger Wochen Millionen von Keimen in den Plastikentchen ansammeln können. ... » Weiterlesen

Unterschätzte Kryptosporidiose

Urlaubszeit – Diarrhö-Zeit. Insbesondere bei Fernreisen stellen sich bei vielen Reisenden Durchfälle ein, die dann meist innerhalb weniger Tage auskuriert werden. Leidet der Patient länger an ... » Weiterlesen

Steifer Nacken, Fieber?

Etwa 4000 Menschen werden in Deutschland jährlich wegen einer Meningitis stationär behandelt. Säuglinge, Kinder, ältere Menschen und Immungeschwächte sind besonders gefährdet. Vor allem bei ... » Weiterlesen

Wenn der Magen Kopf steht

Ob Infektion, Vergiftung, nervale (Über-)Reizung, Stress oder Geschaukel auf Reisen: Die gemeinsame Endstrecke solch unterschiedlicher Reize ist mitunter das Signal ans Hirn, sich des Mageninhalts ... » Weiterlesen

Auf das Infektionsrisiko hinweisen

Seit 15 Jahren werden TNF-alpha-Antikörper in der Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen eingesetzt. Sie haben die Therapieoptionen gerade für die schwer kranken Patienten deutlich ... » Weiterlesen

Lebensgefährlich oder „wurscht“?

jb | Seit September 2013 sind 20 Menschen in Dänemark nach dem Verzehr von „verseuchter Wurst“ an Listeriose erkrankt. Zwölf von ihnen sind an den Folgen der Infektion gestorben. Da wohl auch ... » Weiterlesen

Zielgerichteter Angriff mit Vedolizumab

Für die mittelschweren bis schweren Formen der beiden häufigsten chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) steht jetzt ein neues Medikament zur Verfügung. Profitieren können davon Patienten... » Weiterlesen

Wurzel = Wurzel?

Von Herbert Kolodziej | In Kürze werden neue Pelargonium-haltige Arzneimittel im Markt sein. Im Dezember 2005 hatte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Umckaloabo® eine ... » Weiterlesen

Schützen Probiotika vor Asthma und Allergien?

Studien stellen den Nutzen infrageErika von Mutius | Das Asthma bronchiale ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Zudem kann man davon ausgehen, dass in Deutschland mehr als ein ... » Weiterlesen

Bakterielle Arthritis als rheumatologischer Notfall

Den Erreger direkt im Gelenkpunktat nachweisenDie septische Arthritis ist eine meist akute, bakterielle Infektion der Gelenke. Dabei gelangen die Erreger hämatogen, über eine fortgeleitete ... » Weiterlesen

Wie Infektionen zur Entstehung der Multiplen Sklerose beitragen

Bei der Suche nach den Auslösern der Multiplen Sklerose sind Forscher der Universität Würzburg jetzt einen Schritt weitergekommen: Um einen größeren Schaden durch mikrobielle Erreger zu vermeiden... » Weiterlesen

Infektionskrankheiten – bei uns und im Ausland

Das schon traditionelle Fertigarzneimittelseminar des Abschlusssemesters Pharmazie der Goethe-Universität Frankfurt befasste sich am 8. Februar mit Infektionskrankheiten. Dass dieses Thema ... » Weiterlesen

Bakteriengeißeln gegen Allergien

Mit einem Fusionsprotein ist es Forschern des Paul-Ehrlich-Instituts gelungen, bei Mäusen die Entstehung einer Lebensmittelallergie gegen Hühnereiweiß zu verhindern. Das Fusionsprotein besteht aus ... » Weiterlesen

β-Amyloid-Proteine sind nicht nur "Müll"

Die Hauptbestandteile von Alzheimer-Plaques, die β-Amyloid-Proteine, wurden bislang als Stoffwechselendprodukte angesehen, die bei Hirnprozessen anfallen, und sogar als "Müll » Weiterlesen

β-Amyloid-Protein bei Morbus Alzheimer antimikrobiell aktiv

Ablagerungen in der grauen Hirnsubstanz gelten als Früherkennungszeichen der Alzheimer-Krankheit. Die Hauptbestandteile dieser Plaques, die β-Amyloid-Proteine, wurden bislang als ... » Weiterlesen

Mikrobiologische Qualität: Auf Sauberkeit in der Küche achten

Verbraucher fürchten vor allem die chemischen Gefahren der Ernährung. In der Realität steht in unseren Breiten allerdings eher die vom Konsumenten zu verantwortende Fehl- und Überernährung an ... » Weiterlesen

Aus der Forschung: Weder lebendig noch tot

Eine neue Generation von Impfstoffen könnte die Prävention von bakteriellen Krankheiten revolutionieren: Am Beispiel von Listeria monocytogenes, einem gefährlichen, stäbchenförmigen und sehr ... » Weiterlesen

Ernährung in der Schwangerschaft: Durcherhitzter Fisch ja – Sushi eher ne

Im Sinne des präventiven Gesundheitsschutzes wird Schwangeren empfohlen, vorsorglich auf Rohmilch, Weichkäse aus Rohmilch und generell auf die Rinde von Käse zu verzichten. Ebenfalls sollen rohes ... » Weiterlesen

Infizierte Wunden: Intelligentes Verbandsmaterial bekennt Farbe

Verletzungen sind schmerzhaft und sehen schlimm aus. Versorgt und unter Mullbinden versteckt, verlieren sie jedoch schnell an Bedeutung. Dies bietet Bakterien die Gelegenheit, sich unbemerkt ... » Weiterlesen

Lebensmittelproben immer häufiger mit Zoonoseerregern verunreinigt

BERLIN (bgvv/diz). Im Jahr 2000 ist zwar die Zahl der gemeldeten Fälle lebensmittelbedingter Infektionen gleich geblieben; insgesamt wurden in Deutschland wie im Vorjahr 200 000 Erkrankungen gemeldet... » Weiterlesen