Thema: Kontrazeptiva

Kupferkette

Kupferkette

Foto: Jenapharm


Wie funktionieren Kupferspiralen?

Kupferspiralen gelten als „bequeme“ Verhütungsmethode – einmal eingesetzt, können sie mehrere Jahre in der Gebärmutter verbleiben, zudem sind klassische Anwendungsfehler, wie „Pille ... » Weiterlesen

Kupferspiralen brechen

Nicht nur generische Verhütungsringe brechen – das BfArM informiert nun auch über Brüche bei Kupferspiralen (Intrauterinpessare, IUP), die zur Verhütung einer Schwangerschaft eingesetzt werden. ... » Weiterlesen

Antibabypille nur einmal im Monat

Das Spektrum hormonaler Verhütungsmethoden ist groß. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen weiterhin orale Kontrazeptiva. Sie sind bequem anzuwenden und relativ sicher. Das tägliche Schlucken ... » Weiterlesen

Menstruationstasse statt Tampon – sinnvoll und sicher?

Menstruationstassen „können“ eine Sache, die handelsübliche Tampons und Binden nicht schaffen: Sie sind wiederverwendbar. Vor allem mit dieser „ökologischen Nachhaltigkeit“ punkten die ... » Weiterlesen

Valproat nur für aufgeklärte Patientinnen

cst | Aufgrund des teratogenen Potenzials muss eine Schwangerschaft unter Valproat unbedingt vermieden werden. Da Patientinnen in der Vergangenheit jedoch oft nicht adäquat aufgeklärt wurden, hatte ... » Weiterlesen

BGH: Gesetzeslücke im ApoG

ks/eda | Im April entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass für EU-Versender weder die Preisbindung noch das apothekenrechtliche Zuweisungsverbot gilt, wenn sie bei deutschen Ärzten für ... » Weiterlesen

Zuweisungsverbot gilt nicht in Holland

BERLIN (ks) | Für niederländische Versender gilt das im Apothekengesetz normierte Zuweisungsverbot nicht. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf bereits vor einem Jahr entschieden, das ... » Weiterlesen

Zuweisungsverbot gilt nicht für niederländische Versandapotheken

Wirbt eine niederländische Apotheke bei deutschen Gynäkologen für einen günstigen Bezug von Intrauterinpessaren und anderen rezeptpflichtigen Verhütungsmitteln, die vom Arzt zu applizieren sind, ... » Weiterlesen

Fisimatenten gemacht?

Von Miriam Neuenfeldt | Es gibt ein breites Spektrum an Verhütungsmethoden. Trotz jahrzehntelanger Forschung an der Entwicklung einer „Pille für den Mann“ sind hormonale Methoden bisher ... » Weiterlesen

Gegen Hitzewallungen und Co.

Von Miriam Neuenfeldt | Hitzewallungen, Schlafstörungen, Osteoporose und weitere Symptome der Wechseljahre können die Lebensqualität betroffener Frauen unterschiedlich stark beeinträchtigen [1]. ... » Weiterlesen

Notfallkontrazeption – nicht alle wirken gleich gut

Ein aktualisiertes Cochrane-Update untersucht, welches Verfahren nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr das effektivste und sicherste ist, um eine Schwangerschaft zu verhindern » Weiterlesen

Pharmakotherapie der Endometriose

Gewebe auf Abwegen: Starke andauernde Schmerzen im Unterbauch, Depressionen und Erschöpfung während der Periode, Infertilität – eine Endometriose äußert sich in vielfältigen Symptomen, ... » Weiterlesen

Kein bisschen schwanger

Von Verena Stahl | Unter vielen Wirkstoffen mit bekannter teratogener Wirkung sticht einer besonders heraus: Acitretin (Acicutan®). Das Retinsäure-Analogon ist indiziert zur Behandlung schwerer ... » Weiterlesen

Zickig in der zweiten Zyklushälfte

Das prämenstruelle Syndrom (PMS) kann das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit von Frauen in der zweiten Zyklushälfte erheblich einschränken. Die Palette der körperlichen und psychischen ... » Weiterlesen

Verhüten – aber sicher!

du | Orale Kontrazeptiva verhüten sicher, aber die Dauereinnahme von Hormonen ist mit Risiken behaftet. Insbesondere die bei jungen Frauen beliebten neuen Gestagene stehen im Verdacht, ein im ... » Weiterlesen

Tabuthema Verhütung

Von Kirsten Lennecke | Beratungsgespräche in der Apotheke drehen sich häufig um Themen, die in den Privatbereich fallen. Verhütung geht aber noch einen Schritt weiter, denn es betrifft den ... » Weiterlesen

Verhüten - aber „natürlich“

Von Beate Fessler | Kein Zweifel: Orale Kontrazeptiva bieten die höchste Sicherheit in der Verhütung einer Schwangerschaft. Doch längst nicht alle Frauen wollen Hormone einnehmen, schon gar nicht ... » Weiterlesen

Wichtige Mitteilungen

Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker » Weiterlesen

Schöne Gefahr?

 „Die Pille der Unvernunft“ titelte die „Zeit“ im November 2015 und meinte damit die Antibabypillen der dritten und vierten Generation, die im Verdacht stehen, häufiger Thromboembolien ... » Weiterlesen

Die Regel muss nicht schmerzhaft sein

Von Sabine Werner | Vielen Frauen ist das Gefühl leider vertraut: Eben war die Welt noch in Ordnung, doch ein paar Stunden später, meistens zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, macht sich mit ... » Weiterlesen

Nicht alles hat ein Ende

Obwohl die Ermittlungen zu den Arzneimitteldiebstählen in Italien mittlerweile abgeschlossen sind, ist die Geschichte offensichtlich immer noch nicht vorbei. Wieder hat ein Importeur mehrere Prä... » Weiterlesen

Risiko einer Uterusperforation

Bei Frauen, die Kupfer-haltige bzw. Levonorgestrel-haltige Intrauterinpessare anwenden, kann eine Uterusperforation mit einer Häufigkeit von ca. 1 auf 1000 Insertionen auftreten. Darüber informierte... » Weiterlesen