Thema: Partydrogen

Ketamin

Ketamin

Foto: Sebastian Kaulitzki / stock.adobe.com


Dextromethorphan

Dextromethorphan ist seit über 60 Jahren als ein zentral wirksames Antitussivum bekannt und geschätzt. Das in Deutschland apothekenpflichtig, aber rezeptfrei verfügbare Opioid-Derivat wird in ... » Weiterlesen

Welche neuen Arzneimittel bringt 2020?

Der Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) rechnet mit mindestens 30 neuen Arzneimitteln 2020. Ein Viertel der innovativen Wirkstoffe fällt Tumortherapien zu. Doch auch neue Antibiotika, ... » Weiterlesen

Mit Psilocybin gegen Depressionen

cst | In der Therapie schwerer Depressionen (Major Depression) wird verzweifelt nach neuen Ansätzen gesucht. Ein Hoffnungsträger ist Psilocybin. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (... » Weiterlesen

Wie knapp ist Propofol wirklich?

cel/cst | Medienberichten zufolge herrscht ein Engpass beim Narkosemittel Propofol. Die großen Hersteller Fresenius und B. Braun sprechen von „temporären Verzögerungen“. Doch wie sieht die ... » Weiterlesen

Esketamin schützt Depressive vor Rückfall

In den USA ist Esketamin (Spravato™) als Nasenspray zur Behandlung therapieresistenter Depressionen bereits erhältlich. Nun hat sich auch die europäische Arzneimittelagentur (EMA) für eine ... » Weiterlesen

Ein Nasenspray bei schweren Depressionen

Was tun bei behandlungsresistenten schweren Depressionen? In absehbarer Zeit dürfte sich für diese Patienten eine neue Behandlungsoption auftun: Der CHMP der EMA empfiehlt die Zulassung des ... » Weiterlesen

Unterzuckerungen durch Tramadol

Tramadol ist eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Schmerzmittel und wird in vielen Leitlinien wegen des vergleichsweise geringen Missbrauchspotenzials empfohlen. Einige Fallberichte und ... » Weiterlesen

CBD-Präparat Epidyolex auch in Europa zur Zulassung empfohlen

Der Humanarzneimittelausschuss der EMA empfiehlt, Cannabidiol beim Dravet-Syndrom und dem Lennox-Gastaut-Syndrom zuzulassen. In den Vereinigten Staaten dürfen die beiden seltenen und schweren ... » Weiterlesen

Genitale Taubheit nach SSRI und SNRI

rr | Die Gebrauchsinformationen von Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmern (SNRI) und selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmern (SSRI) warnen schon lange vor sexuellen Störungen während der ... » Weiterlesen

Venlafaxin ist knapp – welche Alternativen gibt es?

Patienten mit Venlafaxin zu versorgen, ist derzeit eine Herausforderung – wie zahlreiche Arzneimittelengpässe, mit denen Apotheker laufend zu kämpfen haben. DAZ.online hat mit dem Hersteller Teva... » Weiterlesen

Handel mit gefälschten Arzneimitteln nimmt zu

Professionalisierte Netzwerke der organisierten Kriminalität infiltrieren der Fälschungssektor in Europa. Das betrifft auch Arzneimittelfälschungen, sagt ein neuer Bericht zur Bedrohung des ... » Weiterlesen

Trügerische Sicherheit

„Somebody put something in my drink“ sangen die Ramones bereits 1986. Dass diese Befürchtung real werden kann, zeigen immer wieder Fälle von Menschen, die beim Feiern in krimineller Absicht mit ... » Weiterlesen

Sprühen unter Aufsicht: FDA lässt Esketamin-Nasenspray zu

In den USA steht das erste esketaminhaltige Nasenspray gegen therapieresistente Depressionen zur Verfügung. Dies teilte die amerikanische Zulassungsbehörde FDA am vergangenen Dienstag mit. Die ... » Weiterlesen

Zehn Jahre Pharmako-logisch!

Vor zehn Jahren, im Januar 2009, wurde der erste von 43 Beiträgen in der Reihe „Pharmako-logisch!“ veröffentlicht. Seitdem hat sich einiges verändert, und manches wurde in einem „Pharmako-... » Weiterlesen

Arzneimitteldiebstahl in Köln: Sind mehrere Apotheken betroffen?

Der Testosterondiebstahl in einer Kölner Apotheke, der im Januar bekannt wurde, war anscheinend kein Einzelfall: Einem Apotheken-Rundschreiben der Amtsapothekerin Dr. Simone Schmidt zufolge, sollen ... » Weiterlesen

Abnehmen mit Arzneimitteln

„Rank und schlank – gibt’s da nicht was von …“ ist nicht einfach eine mögliche, wenngleich überspitzt formulierte Kundenfrage. Es ist auch eine in unserer Gesellschaft weit verbreitete ... » Weiterlesen

Apothekerin: Zwei Jahre auf Bewährung wegen Doping-Versorgung

Eine Apothekerin aus Köln hat offenbar angesichts einer wirtschaftlichen Notlage vielfach das Recht gebrochen: Sie versorgte zusammen mit einem Augenarzt die lokale Bodybuilder-Szene mit ... » Weiterlesen

Vielseitiges Ketamin

Bislang war unklar, welche Mechanismen dem raschen Wirk­eintritt von Ketamin bei Depressionen zugrunde liegen. Eine neue Studie legt nahe, dass Opioid-Rezeptoren eine entscheidende Rolle spielen » Weiterlesen

Antidepressive Wirkung von Ketamin offenbar über Opioidrezeptoren vermittelt

Die schnelle antidepressive Wirkung von Ketamin weckt große Hoffnungen bei therapieresistenten Depressionen. Einer aktuellen Studie zufolge scheint diese über Opiatrezeptoren vermittelt zu sein. ... » Weiterlesen

Missstände in italienischem Herstellbetrieb

Thiopental von Inresa und Rotexmedica darf nur noch unter strenger Indikationsstellung verabreicht werden, der Vertrieb erfolgt bis auf Weiteres nur noch an Krankenhäuser. Warum? GMP-Mängel beim ... » Weiterlesen

Was Suchtstoffanalytik, die 99 und die BUV gemeinsam haben

TÜBINGEN (diz) | Um es gleich vorwegzunehmen: Die Suchtstoffanalytik, die 99 und die BUV gehören zum Lebenswerk von Karl-Artur Kovar, emeritierter Professor für Pharmazeutische Chemie und ... » Weiterlesen

Esketamin: Von der Partydroge zum Antidepressivum?

Ein Narkotikum macht Karriere: Esketamin, in der Drogenszene auch als „Special K“ bekannt, scheint neueren Daten zufolge in Form eines Nasensprays bei therapieresistenter Depression zu wirken. ... » Weiterlesen

„Ketamin wird das Problem nicht lösen“

rr | Auf dem 31. Kongress des International College of Neuropsychopharmacology (CINP), der Mitte Juni in Wien stattfand, wurden die Phase-3-Studien zum Esketamin-Nasenspray erstmals auf europä­... » Weiterlesen