Thema: Schlaganfall

Kardioembolischer Schlaganfall

Kardioembolischer Schlaganfall

Foto: psdesign1 / stock.adobe.com


Ein Patient mit kardio­embolischem Schlaganfall

Herr F. L., 67 Jahre, berichtet, dass er im Krankenhaus war und vor wenigen Tagen aus der Rehaklinik entlassen worden sei. Grund seines stationären Aufenthaltes war eine Hemiparese rechts, Sprachst... » Weiterlesen

Optimaler LDL-Wert gesucht

cst | Dass nach einem ischämischen Schlaganfall eine lipidsenkende Therapie befolgt werden sollte, steht außer Frage. Doch wie weit muss der LDL-Cholesterol-Wert gesenkt werden, um das Risiko für ... » Weiterlesen

Rätselhafte Rhythmusstörungen

Der 24. Oktober 2018 war ein Meilenstein für die deutsche Krankenhauspharmazie. Der Niedersächsische Landtag hatte die Novellierung des Niedersächsischen Krankenhausgesetzes verabschiedet, welche ... » Weiterlesen

Die Acetylsalicylsäure

Pharmako-evolutionär! behandelt die Frage, was aus einem bestimmten Wirkstoff oder einer pharmazeutisch-pharmakologischen Idee wurde. Manchmal wurde aus Evolution eine Revolution, die die Medizin ... » Weiterlesen

Dabigatran schützt nicht besser als ASS

Orale Antikoagulanzien konnten in der Rezidivprophylaxe bei Patienten mit einem Schlaganfall unklarer Genese bislang nicht überzeugen. Auch Dabigatran enttäuscht » Weiterlesen

Auch späte Lysetherapie kann helfen

DAZ | Ein Fibrinolytikum sollte nach einem ischämischen Schlaganfall so schnell wie möglich ein­gesetzt werden, um eine rasche Revas­kularisation zu ermöglichen. Bislang galt die Devise: ... » Weiterlesen

ASS in der Primärprävention vor dem Aus?

Drei große Studien zum Einsatz von niedrig dosierter Acetylsalicylsäure (ASS) in der Primärprävention kardiovaskulärer Erkrankungen kamen unlängst zu ernüchternden Ergebnissen. Nun wurden diese... » Weiterlesen

Duale Plättchenhemmung schützt besser

Bislang galt eine Monotherapie mit Acetylsalicylsäure (ASS) nach einem leichten ischämischen Schlaganfall oder einer transitorischen ischämischen Attacke (TIA) als Mittel der Wahl, um weiteren ... » Weiterlesen

Zehn Jahre Pharmako-logisch!

Vor zehn Jahren, im Januar 2009, wurde der erste von 43 Beiträgen in der Reihe „Pharmako-logisch!“ veröffentlicht. Seitdem hat sich einiges verändert, und manches wurde in einem „Pharmako-... » Weiterlesen

Weniger kardiovaskuläre Ereignisse auch unter Alirocumab

Eine effektive Lipidsenkung reduziert bei Patienten mit bekannter atherosklerotischer kardiovasku­lärer Erkrankung das Risiko für schwere Herz-Kreislauf-Ereignisse. Nach Evolocumab liegen nun auch ... » Weiterlesen

NOAK-Vergleich im Auftrag der EMA: Bayer bezieht Stellung

Der NOAK-Markt ist heiß umkämpft: Kurz nachdem die EMA das Abstract einer Vergleichsstudie zu Blutungen unter Gerinnungshemmern publizierte, reagierte der Hersteller des NOAK Xarelto® mit einer ... » Weiterlesen

Pharmakotherapie des akuten Koronarsyndroms

Beim akuten Koronarsyndrom (ACS) handelt es sich um einen vorläufigen Sammelbegriff bei unklarer Herzsymptomatik, der dann durch weitere Diagnostik zu den Diagnosen instabile Angina, ST-... » Weiterlesen

Sicherheitsnachweis für Dapagliflozin

cst | Aller guten Dinge sind drei. Die beiden SGLT-2-Inhibitoren Empa­gli­flozin und Canagliflozin konnten bereits mit positiven Ergebnissen aus kardiovaskulären Endpunktstudien überzeugen. Nun ... » Weiterlesen

Diclofenac erneut in der Diskussion

Seit Längerem besteht der Verdacht, dass Diclofenac das kardiovaskuläre Risiko erhöhen könnte. Nun geben die Ergebnisse einer großen dänischen Kohortenstudie weiteren Anlass zur Sorge » Weiterlesen

Schmaler Grat der Schlaganfallprophylaxe

In der Sekundärprävention des ischämischen Schlaganfalls gehört die antithrombotische Therapie mit Acetylsalicylsäure (ASS) zum Standard. Doch auch neuere orale Antikoagulanzien (NOAKs) wie ... » Weiterlesen

Wegen Herzinfarktrisiko: Dänische Forscher empfehlen Rezeptpflicht für Diclofenac

Versorgungsdaten aus Dänemark bestätigen, was seit längerem vermutet wurde: Diclofenac erhöht das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Diese Nebenwirkung war stärker ausgeprägt als bei ... » Weiterlesen

Sehr häufiges Saunieren halbiert das Schlaganfallrisiko

cae | Finnen, die mindestens jeden zweiten Tag in die Sauna gehen, haben ein um 61% geringeres Schlaganfallrisiko als ihre Landsleute, die sich einmal wöchentlich dem Schwitzbad unterziehen. Dies ... » Weiterlesen

Kein Ende in Sicht

Die letzten Monate waren für viele deutsche Krankenhäuser zum Thema Lieferengpässe eine ganz besondere Herausforderung: So begann das 4. Quartal 2017 äußerst unerfreulich mit dem Lieferausfall ... » Weiterlesen

Kein Ende in Sicht

Die letzten Monate waren für viele deutsche Krankenhäuser zum Thema Lieferengpässe eine ganz besondere Herausforderung: So begann das 4. Quartal 2017 äußerst unerfreulich mit dem Lieferausfall ... » Weiterlesen

Statine – wann für wen?

Der Einsatz von Statinen zur Lipidsenkung ist eine der Hauptsäulen in der Behandlung der großen kardiovaskulären Volkskrankheiten. Gleich drei neue Veröffentlichungen in 2018 beschäftigen sich ... » Weiterlesen

Migräne als kardio­vaskulärer Risikofaktor?

Dass Migränepatienten einem erhöhten Risiko für ischämische Schlaganfälle und Myokardinfarkte ausgesetzt sind, ist bereits seit Längerem bekannt. Nun hat eine Forschergruppe der dänischen ... » Weiterlesen