Das humane Immundefizienz-Virus

HIV / AIDS

HIV / AIDS

(Foto: ingimage.com)

Im Jahre 1981 wurden zum ersten Mal die klinischen Symptome einer erworbenen Immunschwäche (acquired immuno deficiency syndrome, AIDS) beschrieben. Was in den nächsten Jahren folgte, bleibt in der Medizin einmalig: Innerhalb relativ kurzer Zeit nach der Entdeckung wurde aus der unweigerlich zum Tod führenden Infektion durch die Entwicklung neuer Arzneimittel eine Infektion, welche sich dauerhaft und effektiv behandeln lässt. Voraussetzung ist dabei, dass die sogenannte hochaktive antiretrovirale Therapie (HAART) regelmäßig eingenommen und vertragen wird. Auch 34 Jahre nach dem ersten Auftreten der Infektion in der breiten Öffentlichkeit ist eine Heilung bzw. eine Eradikation des Virus noch in weiter Ferne. Allerdings haben sich die Therapiemöglichkeiten deutlich verbessert, und bei den meisten Patienten ist eine effektive Behandlung möglich.

Berlin, Essen, Boston, London, Düsseldorf ...

Wir erinnern uns: Ihn hatte es doppelt erwischt – zum einen durch eine HIV-Infektion und zum anderen durch eine akute myeloische Leukämie. Und er hatte doppelt Glück! Die Rede ist von Timothy Ray ... » Weiterlesen

HIV, CCR5 und die Hoffnung auf Heilung

Ist das Gen CCR5 ein Ansatzpunkt, um HIV irgendwann tatsächlich heilen zu können? Ein Einzelfallbericht aus dem Journal Nature weckt in den Medien derzeit erneut diese Hoffnung. Darin heißt es, ... » Weiterlesen

EAV darf HIV-Infizierte mit „smarter“ Therapiebegleitung umwerben

Die niederländische Europa Apotheek umwirbt gezielt HIV-Patienten: Das „smart HIV-Kompetenzteam“ soll für eine persönliche Therapiebegleitung sorgen, zudem gibt es ein spezielles HIV-Magazin. ... » Weiterlesen

Individueller Schutz

Zur Minimierung impfpräventabler Erkrankungen liegen in Deutschland die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) vor. Diese umfassen Grund- und Auffrischimpfungen und gehen dabei auch auf ... » Weiterlesen

Zweimal impfen gegen Gürtelrose

Die Daten für den adjuvantierten Herpes-zoster-subunit-Totimpfstoff Shingrix® haben die STIKO überzeugt. Seit Ende 2018 empfiehlt sie die Herpes-zoster-Impfung offiziell als Standardimpfung für ... » Weiterlesen

Stromstöße für mehr Bewegung

Im Langzeitverlauf stößt die klassische Therapie der Parkinson-Erkrankung mit Levodopa oft an ihre Grenzen. Es kommt zu Wirkungsschwankungen (Fluktuationen) und Überbewegungen (Dyskinesien), die ... » Weiterlesen

SBK zahlt Shingrix – noch vor G-BA-Beschluss

Erst im Dezember hat die STIKO sich für die Impfung mit dem Totimpfstoff Shingrix ausgesprochen. Die Entscheidung des G-BA, ob der Schutz vor Gürtelrose auch Kassenleistung wird, steht derzeit noch ... » Weiterlesen

Positiver HIV-Schnelltest – wie wahrscheinlich ist die Infektion?  

Seit Oktober sind HIV-Schnelltests in Apotheken, Drogerien oder aus dem Netz erhältlich. Statistik-Experten plädieren für verständlichere Aufklärung. Denn auch bei korrekten Herstellerangaben ist... » Weiterlesen

Aufregung um „CRISPR“-Babys

Am 26. November brachte ein junger chinesischer Wissenschaftler, Dr. ­Jiankui He, die Welt in Aufruhr: In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP verkündete er, dass zwei gesunde Mädchen ... » Weiterlesen

Gammora – die Wunderwaffe gegen HIV?

Ein revolutionärer Wirkansatz, der mit dem humanen Immundefizienz-Virus (HIV) infizierte Zellen durch die ungebremste Integration zahlreicher cDNA-Moleküle in den Tod treibt, das klingt verheiß... » Weiterlesen

Geimpft durch die kalte Jahreszeit

So langsam werden die Heizungen wieder aufgedreht und man ahnt: Die nächste Grippewelle kommt bestimmt. Für die Impfung gegen die saisonale Influenza 2018/2019 empfiehlt die Ständige Impfkommission... » Weiterlesen

Diese HIV-Selbsttests gibt es ab Oktober

Der Weg ist frei für HIV-Selbsttests für jedermann. Der Bundesrat hatte am vergangenen Freitag einer entsprechenden Änderung der Medizinprodukte-Abgabeverordnung zugestimmt. Die MPAV-Änderung ... » Weiterlesen

Weg frei für HIV-Selbsttests

BERLIN (ks) | HIV-Selbsttests werden in Kürze für jedermann zu haben sein. Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag einer Änderung der Medizinprodukte-Abgabeverordnung (MPAV) zugestimmt, die ... » Weiterlesen

Zu wenig polyvalente Immunglobuline

In den letzten Jahren ist in vielen Industrienationen ein kontinuierlich steigender Bedarf an polyvalenten Immunglobulinen sowohl zur subkutanen (SCIG) als auch zur intravenösen Therapie (IVIG) zu ... » Weiterlesen

BMG will keine Apothekenpflicht für HIV-Tests

Laut Bundesgesundheitsministerium (BMG) sollen HIV-Selbsttests ab Herbst für Laien zugänglich sein. Die Forderung der ABDA nach einer Apothekenpflicht für diese Diagnostika lehnt das BMG ab: Gegen... » Weiterlesen

Schnelle Gewissheit

Spätestens seit dem Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn, den HIV-Selbsttest ab Herbst rezeptfrei über Apotheken zugänglich zu machen, müssen sich auch Apotheker mit den Prinzipien der HIV... » Weiterlesen

Valsartan, Nelfinavir und der Umgang mit genotoxischen Verunreinigungen

Von Ralf Stahlmann | Die Verunreinigung von Valsartan-haltigen Arzneimitteln mit dem kanzerogenen Stoff NDMA (N-Nitrosodimethyl­amin oder Dimethylnitrosamin) führte zum Rückruf der entsprechenden ... » Weiterlesen

Run auf HIV-Selbsttests in Apotheken

Seit ein paar Tagen gibt es in österreichischen Apotheken HIV-Selbsttests rezeptfrei zu kaufen. Sie werden dort offenbar stark nachgefragt, aber nicht immer wissen die Apotheker überhaupt etwas ... » Weiterlesen

Mosaik-Impfstoffe – neue Hoffnung in der HIV-Forschung

Mehr als drei Jahrzehnte nach der Identifizierung des humanen Immundefizienz-Virus (HIV) haben es die Wissenschaftler noch nicht geschafft, einen präventiven Impfstoff zu entwickeln. Jedes Jahr ... » Weiterlesen

Neue Studien bestätigen Wirksamkeit der HIV-Prävention

Am gestrigen Dienstag wurden bei der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam mehrere Studien zum Thema HIV-Prävention vorgestellt. Darunter auch solche zur Präexpositions-Prophylaxe (PrEP), für die auch ... » Weiterlesen

Mehr HIV-Neuinfektionen vor allem in Osteuropa und Mittelasien

In fast 50 Ländern steigt die Zahl der HIV-Neuinfektionen – in manchen drastisch. Sorge macht Experten vor allem die Entwicklung in Osteuropa und Mittelasien. In der am stärksten von HIV ... » Weiterlesen

Spahn befürwortet HIV-PrEP auf Kassenkosten

Eine HIV-PrEP schützt erwiesenermaßen vor einer Ansteckung mit HIV. Bislang ist die Finanzierung reine Patientensache. Gesundheitsminister Spahn will nun, dass die Präexpositionsprophylaxe ... » Weiterlesen

HIV-Test per Post, Ergebnisse per Handy

Beispielsweise über Apotheken vertrieben sollen in Deutschland ab Herbst HIV-Selbsttests für jedermann zugänglich werden. Ein Pilotprojekt aus Bayern greift dieser Entwicklung ab sofort schon vor ... » Weiterlesen

FDP fragt nach Kosten-Nutzen-Verhältnis der HIV-PrEP

Die medikamentöse Präexpositionsprophylaxe (PrEP) schützt nachweislich vor Ansteckung mit dem HI-Virus. Ist es sinnvoll, Risikogruppen die antiretrovirale Medikation zur Verfügung zu stellen und ... » Weiterlesen