Thema: Herzkrankheiten

Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz

foto: alterfalter / stock.adobe.com


Dank Smartwatch zur frühen Diagnose von Vorhofflimmern

 2021 nutzten weltweit über eine Milliarde Menschen Wearables. Die meisten Smartwatches haben heutzutage optische Sensoren, die die Herzfrequenz messen können. Damit können sie offenbar dazu ... » Weiterlesen

Auszeichnung für Spitzenforschung

Was hat Milchsäure mit der Medikamentenentwicklung gegen Malaria zu tun? Welchen Beitrag kann das Zusammenspiel aus Nanopartikeln und pharmazeutischen Wirkstoffen zur Behandlung chronischer ... » Weiterlesen

Aus dem Takt

Stark schwankende Werte innerhalb eines kurzen Zeitraums, unregelmäßiger Pulsschlag und immer wieder „Error“: Wird ein Blutdruckmessgerät aus diesen Gründen reklamiert, sollte nicht gleich die... » Weiterlesen

Dapagliflozin verliert seine Typ-1-Diabetes-Indikation

Es ist noch nicht langer her, dass Dapagliflozin (Forxiga) – neben den Indikationen Typ-2-Diabetes mellitus, Typ-1-Diabetes mellitus und Herzinsuffizienz – nun auch bei chronischer ... » Weiterlesen

Warum bei der Herzinsuffizienz-Therapie das Geschlecht berücksichtigt werden sollte

Weltweit leiden etwa 26 Millionen Menschen an Herzinsuffizienz, die Hälfte davon sind Frauen. Obwohl geschlechtsspezifische Unterschiede in der Pharmakokinetik der Therapeutika bekannt sind, ... » Weiterlesen

Frauenherzen schlagen anders

mab | Weltweit leiden etwa 26 Mil­­­­­­lionen Menschen an Herzinsuffizienz, die Hälfte davon sind Frauen. Obwohl geschlechtsspezifische Unterschiede in der Pharmakokinetik der Therapeutika ... » Weiterlesen

Ein Quartett ist der neue Standard – kein Deprescribing bei Herzinsuffizienz 

Vor Kurzem hat die „European Society of Cardiology“ ihre neue Leitlinie zur Therapie der Herzinsuffizienz veröffentlicht. Welche Wirkstoffe dort zu finden sind, erklärt Dr. Olaf Rose in diesem ... » Weiterlesen

Quartett ist Trumpf

Vor wenigen Tagen hat die „European Society of Cardiology“ ihre neue Leitlinie zur Therapie der Herzinsuffizienz veröffentlicht. Welche Wirkstoffe dort zu finden sind, erklärt Dr. Olaf Rose in ... » Weiterlesen

Dapagliflozin nun auch bei Niereninsuffizienz

Erst Diabetes, dann Herzinsuffizienz und nun auch Niereninsuffizienz: Dapagliflozin verzögerte in Studien das Fortschreiten einer chronischen Niereninsuffizienz und darf fortan auch in dieser ... » Weiterlesen

Eine geriatrische Patientin mit Muskelkrämpfen, Übelkeit und Sturzneigung

Der multimorbiden geriatrischen Diabetikerin mit Hypertonie, aber aktuell sehr niedrigem Blutdruck und dilatativer Kardiomyopathie, wurde vor Kurzem ein Teil ihrer Nebenschilddrüse entfernt. Aktuell ... » Weiterlesen

Beträchtlicher Zusatznutzen für Dapagliflozin bei Herzinsuffizienz

Dapagliflozin überzeugt bei Erwachsenen mit symptomatischer, chronischer Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion: Der G-BA sieht in der Therapie mit dem SGLT2-Inhibitor im Vergleich zur ... » Weiterlesen

Welche Vorerkrankungen erhöhen das Risiko für schweres COVID-19?

Das Robert-Koch-Institut hat eine Liste zu Vorerkrankungen veröffentlicht, die für schwere COVID-19-Verläufe prädestinieren. An den ersten Stellen stehen Patient:innen mit hämatoonkologischen und... » Weiterlesen

Wenn die Psyche ans Herz geht

Depression tritt bei Herzpatientinnen und -patienten umso häufiger auf, je schwerer die körperliche Erkrankung ist. Entstehung, Verlauf und Prognose kardiovaskulärer Erkrankungen werden durch ... » Weiterlesen

Schutz vor Zytostatika-bedingten Herzschäden

Eine Chemotherapie ist mit schweren Nebenwirkungen verbunden. Gerade das Herz kann durch viele Zytostatika stark geschädigt werden. Noch haben Ärzte kaum Möglichkeiten, dieser Nebenwirkung ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit multifaktoriell eingeschränkter Belastbarkeit und Vorhofflimmern

 Die geriatrische Patientin im vorgestellten Fall leidet unter geringer Belastbarkeit, Müdigkeit und Schlafstörungen. Zu ihrer Hypertonie, Herzinsuffizienz, Anämie und Depression ist ein neu ... » Weiterlesen

Bei Herzrhythmusstörungen an Ginkgo-Extrakt denken?

Die WHO berichtet über ein Risikosignal für Herzrhythmusstörungen unter Ginkgo-Präparaten. Treten Herzrhythmusstörungen neu auf oder verschlechtern sich, sollte gezielt nach Ginkgo-biloba-Prä... » Weiterlesen

Sartane

Sartane sind häufig verordnete Antihypertensiva, manche Wirkstoffe können zusätzlich bei Herzinsuffizienz eingesetzt werden. An ihrem Image gekratzt hat die Valsartankrise, als großflächig mit ... » Weiterlesen

Vorhofflimmern meistern

Angesichts der Tatsache, dass Vorhofflimmern mit einer signifikanten Morbidität und Mortalität verbunden ist, sind die Auswirkungen durch die steigenden Patientenzahlen auf die öffentliche ... » Weiterlesen

Herbstliche Hoffnung für KHK-Patienten

Erst kürzlich hatte das „Uralt“-Gichttherapeutikum Colchicin für Aufmerksamkeit gesorgt, als über laufende Studien zum Einsatz gegen COVID-19 sowie erste positive Ergebnisse berichtet wurde. ... » Weiterlesen

Plus drei bei Herzinsuffizienz

Von Ina Richling und Christian Fechtrup | Ein indirekter Vergleich von drei Studien legt nahe, dass der zusätzliche Einsatz von drei neueren Wirkstoffen im Vergleich zur herkömmlichen Therapie die ... » Weiterlesen

Leichtes Spiel für SARS-CoV-2?

Die Zellaufnahme des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 mithilfe von ­membranständigem ACE2 hat den Blick auf die Bedeutung des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems gelenkt. ACE-Hemmer und Sartane (AT1-... » Weiterlesen