Thema: Heilpflanzen

Herbstzeitlose

Herbstzeitlose

Foto: emer / stock.adobe.com


Mehr als ein Frühlingsbote

Das Schneeglöckchen Galanthus nivalis zählt zu den ersten Pflanzen, die den kommenden Frühling ankündigen. Allgemein gilt das Schneeglöckchen als Giftpflanze. Weniger bekannt ist, dass ein Sekund... » Weiterlesen

Giftiges für Vierbeiner

Die meisten Gifte sind für Menschen und Tiere gleichermaßen toxisch. Doch manche Vergiftungsursachen kommen bei Menschen kaum vor und einige bei Menschen beliebte Nahrungsmittel können für ... » Weiterlesen

Corona-Ticker

mab | Noch immer laufen die Impfungen schleppend voran. Eine Option, die älteren Menschen schneller mit Impfstoff zu versorgen, stellt eine mögliche Zulassung von Sputnik V in Europa dar. Ebenso kö... » Weiterlesen

Herbstliche Hoffnung für KHK-Patienten

Erst kürzlich hatte das „Uralt“-Gichttherapeutikum Colchicin für Aufmerksamkeit gesorgt, als über laufende Studien zum Einsatz gegen COVID-19 sowie erste positive Ergebnisse berichtet wurde. ... » Weiterlesen

Was hinter Muskelschmerzen steckt

Wer kenn das nicht – ein heftiger Muskelkater nach körperlicher Anstrengung oder plötzlich auftretende schmerzhafte Wadenkrämpfe. Muskelschmerzen und ihre Ursachen sind vielfältig. Neben den ... » Weiterlesen

Gichtmittel als Herzschutz

In der Pathogenese der Athero­sklerose sowie bei akuten Koronar­ereignissen scheinen Entzündungen eine entscheidende Rolle zu spielen. Ergebnissen einer randomisierten Doppelblindstudie zufolge ... » Weiterlesen

Klein, stark, schwarz …

Aktivkohle, häufig auch als A-Kohle oder medizinische Kohle (Carbo medicinalis) bezeichnet, ist eine sehr feinkörnige, poröse Kohle, die aufgrund ihrer großen inneren Oberfläche als ... » Weiterlesen

Von Giftpflanzen und Pflanzengiften

Der Umgang des Menschen mit Pflanzen ist so alt wie die Menschheit selbst. Dies gilt natürlich auch für giftige Pflanzen. Es ist davon auszugehen, dass bereits die Menschen der Steinzeit ... » Weiterlesen

Up to date mit Pharmako-logisch!

du | Seit nunmehr fast zehn Jahren bereichert Prof. Dr. Thomas Herdegen mit seinen Pharmako-logisch!-Beiträgen die DAZ. 2018 standen folgende Themen-Updates im Mittelpunkt » Weiterlesen

Immunmodulatoren – Ein schmaler Grat

Die Therapie mit den oft lebenswichtigen Immunmodulatoren ist auch heute noch eine Gratwanderung zwischen Toxizität und Wirkungsverlust. Dies gilt auch für die altbekannten Immunmodulatoren, die ... » Weiterlesen

Tödliche Gefahren im Herbst

Ein herbstlicher Spaziergang kann durchaus gefährlich sein, wenn man unbedacht die Früchte des Waldes genießt, ohne sie richtig zu kennen. Mit den Früchten des Waldes sind im übertragenen Sinne ... » Weiterlesen

Druckfehler: Colchizin nicht „verschreibungspflichtig“

Die Firma Johannes Bürger Ysatfabrik ruft zwei Chargen Colchicum-Dispert® zurück. Auf den Faltschachteln fehlten Angaben, unter anderem der Status „verschreibungspflichtig“, teilt der ... » Weiterlesen

Vorsicht, Überdosis!

Für das zweite Quartal 2018 wird die Einführung eines Colchicin-haltigen Arzneimittels erwartet, das neben der Behandlung des akuten Gichtanfall auch zur Gichtanfall-Prophylaxe sowie zur Behandlung ... » Weiterlesen

Informationen über unerwünschte Wirkungen

AMK/ck | In der Rubrik „Wichtige Mitteilungen“ informiert die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker über Fälle, in denen die Arzneimittelsicherheit infrage gestellt oder gefährdet ist... » Weiterlesen

Colchicin-Tropfen nur in Nummer klein

rr | Fälle von Überdosierungen bei der Anwendung von Colchicin-Tropfen im akuten Gichtanfall haben das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) dazu veranlasst, ein ... » Weiterlesen

Colchizin-Abgabemenge beschränken

Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft hält es für sinnvoll, die Abgabemenge von Colchizin auf die zur Behandlung eines akuten Gichtanfalls benötigte Menge zu begrenzen. So sollen ... » Weiterlesen

Was hilft beim akuten Gichtanfall?

Rötung, Schwellung, starke Schmerzen, oft im großen Zeh – so äußert sich meist ein Gichtanfall. Wie behandelt man diesen am besten? NSAR, Corticosteroide und Colchizin stehen zur Verfügung. Ü... » Weiterlesen

Pflanzliche Wirkstoffe, 2. Teil

Obwohl heutzutage chemisch-synthetische Arzneistoffe im Arzneimittelmarkt dominieren, spielen pflanzliche Arzneimittel bei bestimmten Indikationen eine wichtige Rolle. Gerade für die Behandlung von ... » Weiterlesen

Vergiftungsgefahren zur Osterzeit

Auch der hartnäckigste Winter räumt einmal das Feld. Das frische Grün und die Farbtupfen der Frühblüher locken uns in die Natur und das Osterfest bietet einen Anlass, den Frühling in die ... » Weiterlesen

Arzneien aus dem Mittelalter

"Die Arzneien des späten Mittelalters" sind das Thema der diesjährigen Sonderausstellung im Brandenburgischen Apothekenmuseum Cottbus, die bis zum Jahresende zu sehen ist. Gezeigt werden ... » Weiterlesen

Kleine Anfrage im Bundestag: Vorbeugende Kräutertees auch außerhalb der Apothe

BERLIN (ks). Kräuter und Kräutertees, die der Vorbeugung von Krankheiten dienen, dürfen auch außerhalb von Apotheken ver–kauft werden. Darauf weist die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine ... » Weiterlesen

Tage der Chemie in Schwerin

"Chemie der Arzneipflanzen" war das Thema eines Ausstellungsbeitrages zu den Tagen der Chemie vom 4. bis 6. September 2003 in Schwerin, die im Rahmen des bundesweiten Jahres der Chemie stattfanden. ... » Weiterlesen

Pharmazeutisch-botanische Exkursion: Vulkaneifel und Hohes Venn

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2003 führte die Abteilung Biologie des Instituts für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie (IPMB) Heidelberg unter der Leitung von Prof. Dr. M. Wink eine pharmazeutisch-... » Weiterlesen

Vergiftungsgefahr: Verwechslung von Bärlauch mit Maiglöckchen und Herbstzeitlo

Mit dem Frühling beginnt die Zeit des Bärlauchs. Er wird gerne gesammelt und als Würzmittel oder Salat in der Küche verwertet. Aber nur wer Bärlauch ganz sicher von Maiglöckchen oder ... » Weiterlesen