Thema: Inkontinenz

Harninkontinenz

Harninkontinenz

(Foto: adrian_ilie825 / stock.adobe.com)


Gesunde Haut bei Inkontinenz

In Deutschland sind etwa neun Millionen Menschen von Inkontinenz betroffen – gut ein Drittel davon fürchtet um seine Hautgesundheit. Denn eine Inkontinenz belastet die Haut in besonderer Weise: Der... » Weiterlesen

Das ging in die Hose

Von Thomas Platz | Inkontinenzhilfsmittel waren früher eine klassische Domäne der Versorger vor Ort, den Apotheken. Mit Beginn der Ausschreibungen im Jahr 2007 wurden die Apotheken allerdings größ... » Weiterlesen

„Halten“ unmöglich

Inkontinenz lässt sich nur in ge­ringem Maße durch Arzneimittel beeinflussen. In den meisten Fällen werden die Betroffenen auf Hilfsmittel angewiesen sein. Eine möglichst an den individuellen ... » Weiterlesen

Was die Blase stark macht

In Deutschland leiden rund 15 Millionen Frauen unter einer Harninkontinenz, im Volksmund besser als Blasenschwäche bekannt. Für die Betrof­fenen ist dies in der Regel nicht nur ein körperliches ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit akutem Harnwegsinfekt

In unserem aktuellen POP-Fall helfen wir einer 72-jährigen Patientin. Sie klagt über Brennen beim Wasserlassen, starken Harndrang und hat in letzter Zeit Probleme mit den Augen. Welche Antibiotika k... » Weiterlesen

Eincremen reicht nicht

Der Verlust der eigenständigen Bewegungsfähigkeit ist ein besonders folgenschweres Phänomen schwerer Erkrankungen und von Pflegebedürftigkeit. Bettlägerige Patienten haben ein hohes Dekubitus-... » Weiterlesen

Unaussprechliches ansprechen

Eine Kundin druckst herum und wartet darauf, dass alle anderen Kunden und potenziellen Zuhörer möglichst großen Abstand haben: „Haben Sie auch diese … Binden?“ Die Kundin senkt beschämt den ... » Weiterlesen

Abwarten und Tee trinken?

Im Einzelfall kann es auch noch 15 Jahre nach der Primärtherapie eines Prostatakarzinoms zu einem lokalen Rezidiv kommen. Daher sollte auch bei symptomfreien Patienten die Tumornachsorge nach dem fü... » Weiterlesen

Ärger mit L-Thyroxin-Defekten, Insulin-Festbeträgen und Inkontinenzprodukten

L-Thyrox Hexal 25 und L-Thyroxin-Henning Tropfen nicht lieferbar, chargenweiser-Rückruf von L-Thyrox-Hexal und L-Thyroxin-1A-Pharma-Präparaten und die nicht fristgerechte Preissenkung von unter ... » Weiterlesen

Petition für Inko-Versorgung ohne Aufzahlung

Berlin – Die Versorgung mit Inkontinenzhilfen ist nicht nur für Apotheker ein unbefriedigendes Thema – für Betroffene kann sie zur individuellen Qual werden, betont der Selbsthilfeverband ... » Weiterlesen

Elektroporation bei Prostatakarzinom

Radikales chirurgisches Vorgehen beim Prostatakarzinom geht nicht selten mit Komplikationen einher, sodass manche Männer danach an Impotenz und Inkontinenz leiden. Der Wunsch nach schonenderen ... » Weiterlesen

Schön trocken bleiben

Von Constanze Schäfer | Zu den am häufigsten in Apotheken abgegebenen Medizinprodukten gehören aufsaugende Inkontinenzprodukte von Vorlagen über Windeln bis hin zu Pants. In den vergangenen Jahren... » Weiterlesen

Hilfe gegen das Tröpfeln

Von André Said | Das Unvermögen, Harn oder auch Stuhl kontrolliert abzugeben bzw. zu halten, beeinträchtigt die Lebensqualität der betroffenen Personen enorm und ruft Schamgefühl und Unsicherheit... » Weiterlesen

Unkompliziert bis problematisch

Von Clemens Bilharz | Harnwegsinfekte verlaufen in der Mehrzahl der Fälle schmerzhaft, aber unkompliziert. Im ambulanten Bereich sind sie der zweithäufigste Anlass, Antibiotika zu verordnen. Da das ... » Weiterlesen