Thema: Zoonosen

Hantavirus

Hantavirus

Die Rötelmaus: Typischer Wirt für Hantaviren. (Foto: sebgsh / Fotolia)

Mehr Bucheckern, mehr Mäuse, mehr Hantaviren – so lautet der Entwicklungszyklus und die konsekutive Erklärung für die derzeit außergewöhnlich hohe Infektionsrate mit dem Virus. Wie stecken sich Menschen an? Wie kann man sich schützen?

Geborgter Schutz

Neutralisierende Antikörper sind eine von vielen „Waffen“ unseres Immunsystems im Kampf gegen SARS-CoV-2. Aber nicht jeder Betroffene entwickelt frühzeitig passgenaue Immunglobuline. Wertvolle ... » Weiterlesen

Fledertiere und ihre Viren

Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie sind Fledertiere, also Fledermäuse und Flughunde, wegen der Gefahr des Überspringens ihrer Viren auf den Menschen besonders gefürchtet. Doch wie kommen ... » Weiterlesen

Zecken auf der Lauer

Der milde Winter war ideal für Zecken und mit den steigenden Temperaturen sind sie wieder vermehrt unterwegs. Da auch wir Menschen uns wieder häufiger draußen aufhalten, sind unliebsame Begegnungen... » Weiterlesen

Was schützt?

eda/du | Die Coronavirus-Infektionen nehmen weiterhin stetig zu, in China gibt es inzwischen mehr als 40.000 bestätigte Fälle, weltweit sind mehr als 1000 Todesfälle zu beklagen. Die Gefahr einer ... » Weiterlesen

Hanta-Viren auf dem Vormarsch

Der Hantan ist ein Fluss in Süd­korea, nur wenige Kilometer von der Grenze zum benachbarten Nordkorea entfernt. Bei Urlaubern ist er bekannt für spektakuläre Wasserfälle und Wildwasserfahrten. ... » Weiterlesen

FSME auf dem Vormarsch

2018 war ein gutes Jahr für Zecken und ein schlechtes für den befallenen Menschen. So wurden die höchste Zeckenaktivität seit zehn Jahren und knapp 600 FSME-Erkrankungen registriert, die meisten ... » Weiterlesen

Welche Pharmafirmen sich am meisten für ärmere Länder engagieren

Nur eine Handvoll Pharmaunternehmen entwickelt den Großteil neuer und dringend benötigter Arzneimittel für die Menschen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen. Außerdem adressieren sie ... » Weiterlesen

Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er auch erkranken

Lassafieber in Nigeria, Krätze in Saudi-Arabien und Diphtherie in Amerika – die Liste der derzeit aktuellen Infektionskrankheiten, die bei Reisen ins Ausland auftreten können, ist lang. Ein kurzer... » Weiterlesen

WHO wegen Ausbreitung des Lassafiebers besorgt

Die Weltgesundheitsorganisation ist wegen der Ausbreitung des gefährlichen Lassafiebers in Nigeria besorgt. Demnach gab es innerhalb von fünf Wochen rund 450 mutmaßliche Erkrankungen und 43 Todesf... » Weiterlesen

Wie lange bleibt der Kühlschrank leer?

Seit Oktober 2015 veröffentlicht das Paul-Ehrlich-Institut auf seiner Homepage Meldungen über Liefer­engpässe bei Human-Impfstoffen. Eine retro­spektive Analyse zeigt, dass es wiederholt zu ... » Weiterlesen

Dengue-Impfung nur nach überstandener Erstinfektion

Schon Ende November empfahl der Dengvaxia™-Hersteller Sanofi via Pressemitteilung nur noch Menschen gegen Dengue zu impfen, die bereits einmal mit Dengue infiziert waren. Diese Empfehlung war das ... » Weiterlesen

Warum Sanofi vom eigenen Impfstoff abrät

Auf den Philippinen wurde vergangenen Freitag das landesweite Dengue-Impfprogramm für rund 700.000 Kinder abgebrochen. Wer sich noch nie mit Dengue infiziert hat, soll sich laut einer ... » Weiterlesen

Vorsicht mit Mäusedreck!

ck | Besonders aus dem süddeutschen Raum wird von einer Zunahme der Infektionen mit dem Hanta-Virus berichtet. Wie gefährlich ist dieses Virus und kann man sich vor der Zoonose schützen » Weiterlesen

Vermehrte Infektionen mit Hantaviren

Mehr Bucheckern, mehr Mäuse, mehr Hantaviren – so lautet der Entwicklungszyklus und die konsekutive Erklärung für die derzeit außergewöhnlich hohe Infektionsrate mit dem Virus. Wie stecken sich... » Weiterlesen

Vermeidbar, behandelbar oder tödlich?

bk | Gegenwärtig gilt das humane Immundefizienz-Virus (HIV) zwar als nicht eradizierbar, doch die Ansteckungsgefahr lässt sich mit einer antiretroviralen Therapie drastisch reduzieren. Eine Heilung ... » Weiterlesen

Einmal für immer

Eine einmalige Impfung schützt lebenslang vor Gelbfieber. Das ist die neue, offizielle Empfehlung der WHO. Bislang galt, den Impfschutz alle zehn Jahre zu erneuern. Wie einzelne Gelbfieber-Länder ... » Weiterlesen

Krank durch Tierkontakt

Die meisten Erreger von Infektionskrankheiten werden über kontaminierte Gegenstände oder Nahrungsmittel, durch die Luft oder direkt von Mensch zu Mensch übertragen. Doch einige Bakterien, Viren und... » Weiterlesen

Verdacht auf Lassa-Fieber nicht bestätigt

Gute Nachrichten für zwei Patienten auf der Sonderisolierstation der Uni-Klinik Düsseldorf: Der Verdacht auf eine Infektion mit dem lebensbedrohlichen Lassa-Virus hat sich nicht bestätigt » Weiterlesen

Weiterer Lassa-Patient in Deutschland

In Deutschland gibt es nach Angaben der Universitätsklinik Frankfurt einen neuen Lassa-Fall. Ein mit dem Virus infizierter Patient sei auf der Sonderisolierstation aufgenommen worden » Weiterlesen

Ebola - was bleibt?

Die schlechte Nachricht: Auch wenn in den letzten Wochen nur noch einzelne Ebola-Fälle bestätigt wurden, könnte die Krankheit wieder aufflackern. Wie neue Studien zeigen, persistieren ... » Weiterlesen

Selten, aber gefährlich

jb | Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat eine Liste mit Infektionen zusammengestellt, unter denen Flüchtlinge möglicherweise leiden. Zwar treten nach Aussage des RKI zumeist banale Atemwegs- oder ... » Weiterlesen

Dengue-Impfstoff auf der Zielgeraden?

Das Dengue-Fieber tritt in über 100 tropischen und subtropischen Ländern auf, besonders in Südostasien, Lateinamerika, Teilen Afrikas und des Westpazifiks. Es gibt vier verschiedene Dengue-... » Weiterlesen

Erst Impfen, dann Reisen

Von Carolina Kusnick | Eigentlich sollte jeder regelmäßig seinen Impfstatus überprüfen. Eine bevorstehende Urlaubsreise kann dazu ein guter Anlass sein, denn bei Reisen in tropische Länder sollte... » Weiterlesen

Neue Resistenzen und neue Erreger

HAMBURG (tmb) | Infektionen waren das Thema des 19. gemeinsamen Fortbildungsseminars der Apothekerkammer und der DPhG-Landesgruppe Hamburg am 14. Februar. Prof. Dr. Elisabeth Stahl-Biskup, die bereits... » Weiterlesen

WHO-Hinweise für Reisende

Die Nachrichten über die katastrophalen Zustände in Westafrika infolge der Ebola-Epidemie reißen nicht ab. Immer häufiger werden auch Patienten in Europa behandelt. WHO-Regionaldirektorin für ... » Weiterlesen