Thema: selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer

Escitalopram / Cipralex

Escitalopram / Cipralex

Foto: psdesign1 / stock.adobe.com


Schritt für Schritt ausschleichen

Die Depression ist längst eine Volkskrankheit. Die Zwölf-Monats-Quer­schnittsprävalenz depressiver Erkrankungen (unter Ausschluss depressiver Episoden im Rahmen bipolarer Erkrankungen) bei 18- ... » Weiterlesen

TDM für den psychiatrischen Patienten

Laut einer epidemiologischen Studie von Wittchen und Kollegen [1] litten 2010 38,2% der Bevölkerung in der europäischen Union an einer psychischen Erkrankung, zumeist an Angststörungen (14,0%), ... » Weiterlesen

Gegen Hitzewallungen und Co.

Von Miriam Neuenfeldt | Hitzewallungen, Schlafstörungen, Osteoporose und weitere Symptome der Wechseljahre können die Lebensqualität betroffener Frauen unterschiedlich stark beeinträchtigen [1]. ... » Weiterlesen

Nur ängstlich oder schon krank?

Angst ist ein normales Phänomen, das jeder Mensch kennt. Angst ist oft sogar lebenswichtig, sie schützt uns in vielen Lebenssituationen, in denen besondere Vorsicht geboten ist – zum Beispiel , ... » Weiterlesen

Wenn ältere Menschen unter Depressionen leiden

Depressionen oder depressive Episoden bei Älteren sind keine Seltenheit, allerdings können Diagnose und Therapie aufgrund kognitiver Dysfunktionen und bei bestehenden Komorbiditäten erschwert sein » Weiterlesen

Geht Tamoxifen plus Paroxetin doch?

Etwa die Hälfte aller Brustkrebspatientinnen wird wegen einer Depression und/oder Angststörung behandelt. Einige Antidepressiva wie Paroxetin und Fluoxetin hemmen das Enzym CYP2D6, das nötig ist ... » Weiterlesen

Ein Antidepressivum weniger

Obwohl ein großer Bedarf an neuen Psychopharmaka mit besserer Wirksamkeit und Verträglichkeit besteht, stellt der Hersteller Lundbeck den Vertrieb des Antidepressivums Vortioxetin (Brintellix®) in ... » Weiterlesen

Escitalopram nur mangelhaft wirksam

Escitalopram scheint aufgrund des vergleichsweise geringen Interaktionspotenzials ein geeigneter Kandidat bei den Komorbiditäten Depression und Herzinsuffizienz zu sein. In einer aktuell publizierten... » Weiterlesen

Schlafstörungen und Hypnotika

In den letzten Jahren haben sich unsere Kenntnisse über die Bedeutung eines gesunden Schlafes ebenso erweitert wie das Wissen über die destruktive Kraft von Schlafstörungen für die Entstehung und ... » Weiterlesen

Antidepressiva oder Verhaltenstherapie?

Verhaltenstherapie und Pharmakotherapie sind bei Depressionen ähnlich effizient. Zu diesem Schluss kommt eine jüngst publizierte Meta-Analyse. Demzufolge kann bei der Therapieentscheidung der ... » Weiterlesen

Gegen die „fliegende Hitze“

Von Beate Fessler | Hitzewallungen, oft begleitet von Schweißausbrüchen, machen den meisten Frauen in den Wechseljahren zu schaffen, mehr oder weniger schwer. Am wirksamsten lindern lassen sich die ... » Weiterlesen

Depressionen mit SSRI behandeln

Von André Said | Heutzutage sind selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) die wichtigste Option zur Behandlung von Depressionen und Angststörungen: Etwa 80 Prozent dieser Patienten werden ... » Weiterlesen

AVP über Festbetrag

„Verordnet der Arzt ein Arzneimittel, dessen Preis den Festbetrag […] überschreitet, hat der Arzt den Versicherten über die sich aus seiner Verordnung ergebende Pflicht zur Übernahme der ... » Weiterlesen

Unipolare Depression

Wurden Depressionen bisher in psychogene Depressionen, endogene Depressionen und somatogene Depressionen eingeteilt, so hat die aktuelle Forschung die Konzepte zum Großteil widerlegen können. ... » Weiterlesen

Schizophrenie und Neuroleptika

Die Verordnungen der Neuroleptika nehmen kontinuierlich zu, unter anderem bedingt durch einen vermehrten Einsatz bei affektiven Störungen wie zur Augmentation der unipolaren Depression und bei ... » Weiterlesen

Gemeinsam aus dem Loch

Von André Said | Ob leichte emotionale Verstimmungen oder schwere depressive Störungen – Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen, unter denen Kinder und Jugendliche ... » Weiterlesen

Hirn auf Hochtouren

Von André Said | Das Thema Doping ist vielerorts nur aus dem Leistungssport bekannt, doch auch in anderen Bereichen, wie z. B. dem Studium oder der Arbeitswelt werden Substanzen missbräuchlich zur... » Weiterlesen

Depression und Antidepressiva

Seit dem Pharmako-logisch!-Beitrag zur Depression im Jahre 2010 (DAZ 2010, Nr. 5) ist einige Zeit vergangen. In den letzten Jahren haben sich die Therapiekonzepte der Depression geändert: die ... » Weiterlesen

Festbetrag für Escitalopram

BERLIN (jz) | Nachdem der Patentschutz für Escitalopram (Cipralex®) inzwischen ausgelaufen ist, haben sich die deutsche Tochtergesellschaft der dänischen Lundbeck A/S und der GKV-Spitzenverband ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit Zwangserkrankung

Frau Schmidt (65 Jahre) kommt in Begleitung ihrer Schwiegertochter über die Notfallaufnahme auf die psychiatrische Station. Sie halte es nicht mehr aus. Sie habe große Angst sich mit Krankheiten ... » Weiterlesen

Escitalopram-Festbetrag gilt wieder

Nachdem der Patentschutz für Escitalopram (Cipralex®) inzwischen ausgelaufen ist, haben sich der Hersteller Lundbeck und der GKV-Spitzenverband darauf geeinigt, ihren Rechtsstreit über die ... » Weiterlesen

Was tun gegen die Angst

Nach sechsjährigem Entwicklungsprozess wurde die neue Fachdisziplin-übergreifende S3-Leitlinie [1] zur Behandlung von Angststörungen vorgestellt. Patienten sollen eine Pharmakotherapie und/oder ... » Weiterlesen

Doping am Arbeitsplatz

Von Helga Blasius | Wer heute in einem zunehmend komplexen und globalen Arbeitsleben mithalten will, muss aktiv, flexibel und stets verfügbar sein und zudem über ein gutes soziales Anpassungsvermö... » Weiterlesen

Escitalopram – gut fürs Herz?

Der Einfluss negativer Emotionen auf die Prognose kardiovaskulärer Erkrankungen wird seit einiger Zeit intensiv untersucht. Nun zeigt die REMIT-Studie einen protektiven Einfluss von Escitalopram auf ... » Weiterlesen

Antidepressiva reduzieren Spermienqualität

Hersteller von Serotonin-Wiederaufnahme-Inhibitoren (SSRI) müssen künftig in Fach- und Gebrauchsinformationen ihrer Medikamente auf eine reversible Beeinträchtigung der Spermienqualität » Weiterlesen