Thema: Epidemie

Ebola

Ebola

Ebola-Virus: Im April 2015 sah sich die WHO nach heftiger Kritik von Helfern vor Ort gezwungen, schwere Fehler bei der Ebola-Bekämpfung einzugestehen. (Foto: nanomanpro / Fotolia)

Ebola ist aus den Schlagzeilen verschwunden, vorerst. Anfang Oktober meldete die Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass erstmals seit März 2014 über eine gesamte Woche keine neuen Ebola-Erkrankungen in Westafrika bekannt wurden. Doch die Gefahr ist damit nicht gebannt. Manche Überlebende sind latente Virusüberträger. Denn die Ebola-Viren vermögen nach dem Abklingen der Erkrankung in immunprivilegierten Organen zu persistieren.

Wie können Coronaviren Artenschranken überwinden?

Coronaviren sind derzeit in aller Munde. Viele sind zwar relativ harmlos, weil sie nur einfache Erkältungen auslösen, aber es gibt auch hochpathogene Vertreter, wie das SARS-CoV, MERS-CoV und das ... » Weiterlesen

Tod von Whistleblower-Arzt: Chinas Regierung startet Untersuchung

Nach dem Tod des chinesischen Arztes Li Wenliang, der frühzeitig vor dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus gewarnt hatte, hat die chinesische Regierung eine offizielle Untersuchung gestartet. Er ... » Weiterlesen

WHO erklärt internationale Notlage

Die Epidemie mit dem neuartigen Coronavirus breitet sich rasant aus. Die Infektionen und Todesfälle in China erlebten bis Freitag den größten Anstieg innerhalb eines Tages. Weltweit sollen sich ... » Weiterlesen

Strategien gegen das neue Coronavirus

cst | Im Kampf gegen Ebola hat Remdesivir die Erwartungen nicht erfüllt. In der PALM-Studie schnitt der RNA-Polymeraseinhibitor im Vergleich zu den Antikörper-basierten Therapien Mab114 und RGN-EB3 ... » Weiterlesen

Mit Antikörpern gegen Ebola

Im August letzten Jahres wurden positive Ergebnisse einer Studie zu neuen Ebola-Therapien verkündet (s. DAZ 2019, Nr. 34, S. 33). Die Nachricht wurde als wichtiger Schritt im Kampf gegen das gefä... » Weiterlesen

Impfstoff gegen Coronaviren frühestens in einem Jahr

Das im Dezember in China erstmals entdeckte und schwere Pneumonien verursachende neuartige Coronavirus 2019-nCoV breitet sich weiter aus. Die WHO sieht aktuell zwar keine „gesundheitliche Notlage ... » Weiterlesen

Masern bleiben auf dem Vormarsch

In vielen Ländern der Welt kommt es zu Masernausbrüchen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat nun ihre aktuellen Masernzahlen veröffentlicht – vor allem in Afrika breiten sich die Masern aus. ... » Weiterlesen

EU-Zulassung für Ebola-Impfstoff Ervebo

Die EU-Kommission hat erstmals einen Impfstoff gegen Ebola zugelassen. Er wurde seit der Epidemie in Westafrika im Jahr 2014 entwickelt und unter anderem bei Mitarbeitern des Gesundheitswesens schon ... » Weiterlesen

Zulassungsempfehlung für ersten Ebola-Impfstoff

Die Zulassung eines Ebola-Impfstoffs rückt in greifbare Nähe. Wie am vergangenen Freitag bekannt wurde, hat der Humanarzneimittelausschuss der EMA (CHMP) rVSVΔG-ZEBOV-GP zur Zulassung empfohlen. ... » Weiterlesen

Reinigung vor Screening – erst einmal besser putzen?

Wie sinnvoll ist ein Screening auf vancomycinresistente Enterokokken? Screenings sind aufwendig, teuer, nicht immer zuverlässig und haben bei positivem VRE-Ergebnis Konsequenzen –beispielsweise die... » Weiterlesen

WHO: Zwei von vier Ebola-Medikamenten besonders effektiv

Gegen die lebensgefährliche Viruskrankheit Ebola gibt es zwei experimentelle Wirkstoffe mit hoher Wirksamkeit – wenn Infizierte sehr frühzeitig behandelt werden. Das ergab eine Studie mit knapp ... » Weiterlesen

Impfen – Zukunft mit Geschichte

Vom 14. bis 16. Juni 2019 hatte der Bundesverband der Pharmazie­studerenden in Deutschland (BPhD) Pharmaziestudierende, Apotheker, andere Gesundheitsberufler und weitere Interessierte zum ... » Weiterlesen

Neue Strategie im Kampf gegen Grippe

Nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation ist die Frage nicht, ob eine nächste Grippe-Pandemie droht, sondern wann. Das scheint der WHO Sorge zu bereiten. Mit neuen Strategien und einem Elf-Jahres... » Weiterlesen

Pneumokokken- und HiB-Impfungen retten Millionen Leben

Allein Impfungen gegen gefährliche Lungen- und Hirnhautentzündungen haben einer Hochrechnung zufolge zwischen 2000 und 2015 mehr als 1,3 Millionen kleinen Kindern weltweit das Leben gerettet. Vor ... » Weiterlesen

Ebola fordert Krisenmanagement heraus

Seit dem 8. Mai 2018 ist in der Demokratischen Republik Kongo ein erneuter Ebolafieber-Ausbruch bekannt; es ist der neunte seit der Entdeckung des Ebola-Virus vor vierzig Jahren. Dieses Mal fallen ... » Weiterlesen

Ebola-Katastrophe im Kongo abgewendet?

Nach dem Ebola-Ausbruch im Kongo ist die Weltgesundheitsorganisation (WHO) „vorsichtig optimistisch“, dass eine größere Katastrophe abgewendet werden kann. In der Millionenstadt Mbandaka habe es... » Weiterlesen

WHO sieht sich im Kampf gegen Epidemien gut aufgestellt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist laut eigener Einschätzung für den Fall von Epidemien besser gerüstet als noch vor einigen Jahren. Das gab der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom bei der ... » Weiterlesen

Impfkampagne im Kongo

dpa | Der jüngste Ebola-Ausbruch im Kongo ist besorgniserregend, da das Virus in der Stadt aufgetreten ist. Deutschland kündigt Hilfe an » Weiterlesen

Ebola, Zika und jetzt Nipah?

In Indien sind mindestens zwei Brüder an einer Nipahvirus-Infektion gestorben. Das meldete die Nachrichtenagentur dpa am vergangenen Wochenende. Vier weitere Todesfälle würden derzeit noch ... » Weiterlesen

Ebola-Impfkampagne im Kongo gestartet

Der Kongo hat bereits mehrere Ebola-Ausbrüche erlebt. Doch der jüngste ist besonders besorgniserregend: Zum ersten Mal ist das Virus in einer Großstadt aufgetaucht. Die Behörden gehen mit allen ... » Weiterlesen

WHO schickt Ebola-Impfstoff in den Kongo

Nach dem jüngsten Ebola-Ausbruch im Kongo hat die Weltgesundheitsorganisation einen experimentellen Impfstoff zur Bekämpfung der Seuche in das betroffene Gebiet verschickt. 4000 Impfdosen seien ... » Weiterlesen