COPD

Chronic Obstructive Pulmonary Disease

Chronic Obstructive Pulmonary Disease

Chris / stock.adobe.com


Von der Leitlinie zum „neuen“ Produkt

Im November 2019 ist mit Soledum® addicur ein neues Präparat zur Begleit­therapie bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) auf den Markt gekommen. Wirklich neu ist das apothekenpflichtige... » Weiterlesen

Metoprolol schützt nicht jeden

Betablocker werden bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch dann empfohlen, wenn eine chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) vorliegt. Doch wie sieht es bei „Herzgesunden“ aus? Fr... » Weiterlesen

Die E-Zigarette – ein falscher Freund

In einer kürzlich publizierten US-amerikanischen Studie wurde gezeigt, dass die Nutzung von E-Zigaretten ein unabhängiger Risikofaktor bei der Entwicklung von chronischen Atemwegserkrankungen sein k... » Weiterlesen

Wenn der Rauchstopp gefährlich wird

Dass Rauchen langfristig das Risiko für eine Reihe von Erkrankungen erhöht, ist gut belegt. Verantwortlich dafür sind unter anderem die beim Rauchen entstehenden Verbrennungsprodukte. Zusätzlich ... » Weiterlesen

So „relevant“ ist Venlafaxin

Eines der Ergebnisse des letzten Jour fixe beim BfArM war, dass Venlafaxin „kein versorgungsrelevanter Engpass“ ist. Klar ist Venlafaxin nicht das einzige Antidepressivum auf weiter Flur. Klar ist... » Weiterlesen

Medikation umfassend analysiert, Arzneimitteltherapiesicherheit verbessert

daz | Auch im Jahr 2019 konnten wir dank dem unermüdlichen Einsatz von Dr. Olaf Rose und seinem Team weitere POP-Fälle vorstellen und Hilfestellung für eine umfangreiche Medikationsanalyse in ... » Weiterlesen

Problemfall Theophyllin

Der Stationsapotheker ist Mitglied des therapeutischen Teams und berät Ärzte, Pflegekräfte und Patienten in Arzneimittel­fragen. Seine Aufgabe ist es, die Medikation der Patienten auf Plausibilit... » Weiterlesen

Nicht auf die Fraktur warten

Osteoporose ist in Deutschland mit rund 7,8 Millionen Betroffenen als Volkskrankheit einzuordnen und ist immer noch unterdiagnostiziert und untertherapiert. Sie zählt zweifelsohne zu den „... » Weiterlesen

Sicherheitsnachweis für Aclidinium

Wie es um die Langzeitsicherheit und -wirksamkeit von Aclidiniumbromid (z. B. Bretaris®, Eklira®) bei kardiovaskulären Risikopatienten mit COPD bestellt ist, war bislang unklar. Beruhigende Daten... » Weiterlesen

Keine Angst vor Betablockern

Betablocker erhöhen das COPD-­Risiko – oder etwa nicht? Wie die Ergebnisse einer dänischen Registerstudie verdeutlichen, sind Betablocker besser als ihr Ruf: Der Einsatz war im Vergleich zu ... » Weiterlesen

Von Atopie bis Asthma

cst | Vor seinem zweiten Geburtstag hat Dupilumab (Dupixent®) schon jetzt allen Grund zum Feiern: Der monoklonale IgG4-Antikörper gegen Inter­leukin-4 (IL-4) und Interleukin-13 (IL-13) erhält eine... » Weiterlesen

Soll man Fluorchinolone noch verordnen – und wenn ja, wann?

Mit Fluorchinolonen wurde in der Vergangenheit in der Versorgungspraxis zu leichtfertig umgegangen. Nicht für jede bislang zugelassene Indikation ist vor dem Hintergrund potenzieller Nebenwirkungen ... » Weiterlesen

Löchriges Schutzschild

Die zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis eingesetzten Biologika verursachen eine Immunsuppression. Die biotechnisch hergestellten Substanzen greifen gezielt an den Ursachen der entzündlichen ... » Weiterlesen

Vitamin D wichtig bei COPD

Akute Exazerbationen sind eine gefürchtete Komplikation bei Patienten mit einer chronisch-­obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Doch eine Supplementation mit Vitamin D scheint – einen Mangel ... » Weiterlesen

Das geht ans Herz

Eine Verlängerung der QT-Zeit durch Arzneimittel ist eine ernst zu nehmende Gefahr. Doch welche Konstellationen sind als gefährlich anzusehen? Neben dem Risikopotenzial einzelner Arzneistoffe muss ... » Weiterlesen

Chirale versus achirale Arzneistoffe

Von Hermann J. Roth | Seit 2013 ist wiederum ein Lustrum vergangen, und es ist zu fragen, ob sich in dieser Zeitspanne das Verhältnis von achiralen und chiralen sowie von racemischen und ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit COPD

In unserem aktuellen POP-Fall stellen wir Ihnen eine 81-jährige Patientin mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) vor. Sie leidet unter persistierendem Reizhusten, der sich bei Bewegung ... » Weiterlesen

Der „12. Mann“ verhindert Exazerbationen

Exazerbationen werfen COPD-Betrof­fene immer spürbar zurück, oft so schwer, dass ein Krankenhausaufenthalt erforderlich wird. Zu den vielen möglichen Ursachen einer akuten Verschlechterung der ... » Weiterlesen

SBK zahlt Shingrix – noch vor G-BA-Beschluss

Erst im Dezember hat die STIKO sich für die Impfung mit dem Totimpfstoff Shingrix ausgesprochen. Die Entscheidung des G-BA, ob der Schutz vor Gürtelrose auch Kassenleistung wird, steht derzeit noch ... » Weiterlesen

Fälschungsalarm!

cel/cst | Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) warnt vor Fälschungen des Zytostatikums Alimta® 500 mg und des langwirksamen Muscarin-Ant­agonisten Seebri Breezhaler® ... » Weiterlesen

Mehr Luft dank Antibiotika

hb | COPD-Patienten prophylaktisch mit Antibiotika zu behandeln, könnte ein sinnvoller Ansatz sein, um Exazerbationen zu verhindern. Schließlich werden diese häufig durch bakterielle Infektionen ... » Weiterlesen

Prophylaktische Gabe von Antibiotika senkt die Exazerbationsrate

COPD-Patienten prophylaktisch mit Antibiotika zu behandeln, könnte ein sinnvoller Ansatz sein, um Exazerbationen zu verhindern. Schließlich werden diese häufig durch bakterielle Infektionen ausgel... » Weiterlesen

Bewegung statt Schonung

Es war lange Zeit gang und gäbe, Menschen mit chronischer Erkrankung zur Schonung zu raten. Das hat sich gründlich geändert. Inzwischen empfehlen die Experten bei fast allen chronischen ... » Weiterlesen

Dreifach gegen COPD hat Vorteile

Zur Therapie der symptomatischen COPD steht seit März 2018 die erste einmal täglich anzuwendende Dreifachfixkombination in einem Inhalator (Trelegy® Ellipta®) zur Verfügung. Dass die Kombination ... » Weiterlesen