Thema: AOK

Christopher Hermann

Christopher Hermann

Foto: picture alliance / dpa


BVDAK: Rabattverträge sind das Kernproblem

Nächste Woche Donnerstag will der Bundestag das Maßnahmenpaket gegen Arzneimittel-Lieferengpässe beschließen. Noch kann der geplante Änderungsantrag nachjustiert werden. Der Bundesverband ... » Weiterlesen

Bauernfeind: Mechanik der Rabattverträge wirkt Engpässen entgegen

Sind Rabattverträge mitursächlich für Arzneimittel-Lieferengpässe? Viele der Player im Arzneimittelmarkt – auch die Apotheker – meinen ja, jedenfalls die exklusiven. Die Krankenkassen sehen ... » Weiterlesen

Schmidt: Lieber höhere Arzneimittelpreise als komplette Produktion in Asien

In der Debatte um Lieferengpässe bei Medikamenten hat sich die ABDA erneut für eine verstärkte Arzneimittelproduktion in Europa ausgesprochen. „Auf längere Sicht sollten Arzneimittel wieder ... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Ab Januar startet auch in Apotheken die sinnloseste Papiervernichtung: die Bon-Pflicht kommt. Alle Proteste aus der Wirtschaft, der Umwelt und von uns Apothekers haben nichts geholfen. Und auch darü... » Weiterlesen

Fachverbände streiten über Exklusivverträge und Bevorratung

Der Gesundheitsausschuss des Bundestages hat am gestrigen Mittwochnachmittag die zuständigen Fachverbände zum Thema Arzneimittel-Lieferengpässe befragt. Anlass der Anhörung ist das geplante GKV-... » Weiterlesen

Es liegt nicht an Rabattverträgen

bro/ral | Dr. Christopher Hermann, Chef der AOK Baden-Württemberg und „Vater“ der AOK-Rabattverträge hat im Interview mit DAZ.online erklärt, warum Änderungen am Rabatt­vertragssystem an der ... » Weiterlesen

„Über eine Zusatzvergütung für die Mehrarbeit der Apotheker kann man nachdenken“

In der Diskussion um die Arzneimittel-Lieferengpässe haben die Krankenkassen in den vergangenen Wochen wieder einmal die Gemüter der Apotheker erregt. In zahlreichen Pressemitteilungen, Studien und ... » Weiterlesen

AOK wirft Industrie und Apothekern „Desinformationskampagne“ vor

Die aktuelle Diskussion um Arzneimittel-Lieferengpässe bringt in der AOK-Spitze das Blut zum Wallen: Martin Litsch, Vorstandschef des AOK-Bundesverbands, wirft Pharmaindustrie und Apothekern eine „... » Weiterlesen

WIdO: Exklusive Rabattverträge machen die Versorgung sicherer

Der politische Druck auf das Rabattvertragssystem erhöht sich: Sowohl die Unionsfraktion als auch die SPD denken darüber nach, exklusive Ausschreibungen künftig zu verbieten. Für die AOK ist das ... » Weiterlesen

Neue Noweda-Kampagne zu Lieferengpässen

Der apothekeneigene Großhändler Noweda hat erneut eine Kampagne gestartet – unter anderem im Nachrichten-Magazin „Focus“. Diesmal steht das Ärgernis Lieferengpässe gekoppelt mit dem ... » Weiterlesen

AOK: Bestellaufwand der Apotheken hat nichts mit Rabattverträgen zu tun

Die Gesundheitsexperten der Unionsfraktion machen Tempo beim Thema Arzneimittel-Lieferengpässe. Die Union hat inzwischen ein Positionspapier vorgelegt. Unter anderem sollen Landapotheken bü... » Weiterlesen

Hermann kritisiert „Faire-Kassenwahl-Gesetz“

ks/ral | Mit Datum 1. Juni 2019 sind bundesweit neue AOK-Arzneimittelrabattverträge in Kraft getreten. Sie ersetzen auslaufende Verträge, umfassen aber auch erstmals aus­geschriebene Wirkstoffe und... » Weiterlesen

Keine Lösung bei Importen

TRAUNSTEIN (cha) | Am kommenden Donnerstag soll im Bundestag das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelver­sorgung (GSAV) beschlossen werden. Ob sich darin eine Neufassung der Importfö... » Weiterlesen

Neue AOK-Rabattverträge ab 1. Juni

Zum heutigen 1. Juni 2019 treten bundesweit neue AOK-Arzneimittelrabattverträge in Kraft. Die mittlerweile 21. Tranche ersetzt auslaufende Verträge, umfasst aber auch erstmals ausgeschriebene ... » Weiterlesen

Kohlpharma: Hermann ist ein „Außenseiter der Kassenlandschaft“

In den kommenden Tagen dürfte sich entscheiden, wie es weitergeht mit der Importförderklausel. Wird sie nur für Biopharmazeutika gestrichen oder fällt sie sogar komplett, so wie die SPD es sich w... » Weiterlesen

Hermann: Keine halbgaren Lösungen bei der Importförderklausel

Am kommenden Donnerstag wollen Union und SPD das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) im Bundestag beschließen. Doch einer der umstrittensten Punkte ist noch nicht geklä... » Weiterlesen

Ringen um die Importquote

bro/eda | Das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) wird voraussichtlich in der ersten Juniwoche vom Bundestag beschlossen. Bundes­gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will... » Weiterlesen

Becker, Hermann, Ludwig, Metke: Brandbrief zur Importförderklausel

Das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) soll Anfang Juni vom Bundestag beschlossen werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will damit in erster Linie auf die ... » Weiterlesen

Wege zur Versorgungssicherheit

cha/eda | Unter dem Titel „E-Rezept, ­Hüffenhardt, Versandhandelskonflikt“ hatte DAZ.online-Chefredakteur Benjamin Rohrer vier namhafte Vertreter der Gesundheits–politik und Krankenkassen aus ... » Weiterlesen

Spahn will System der GKV-Finanzierung reformieren

Seit Jahren streiten sich die Krankenkassen untereinander über die Verteilung der Gelder aus dem Gesundheitsfonds an die einzelnen Kassen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will jetzt den ... » Weiterlesen

Mehr Liefersicherheit bei Rabattverträgen

BERLIN (ks) | Die Industrie ist sicher: Rabattverträge in ihrer jetzigen Form begünstigen Engpässe. Sie fordert daher Anpassungen. Die Kassenseite hält davon wenig » Weiterlesen

Hermann: Niemand reißt eine Fabrik in Asien ab und baut sie in der EU wieder auf

Den Vorwurf, Rabattverträge begünstigten Lieferengpässe, lässt Christopher Hermann, Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, nicht auf sich sitzen. Er bleibt dabei: Rabattverträge helfen nicht ... » Weiterlesen

Was für ein Fest!

jb/eda| 1989 bis 2019 - natürlich habe sich die Interpharm in diesen Jahren weiterentwickelt, sagte Dr. Benjamin Wessinger bei der Eröffnung der Jubiläumsveranstaltung am vergangenen Freitag in ... » Weiterlesen